overnight cheap cialis
generic viagra blog
canada pharmacy viagra generic
cialis super active reviews
compare price 20 mg cialis
viagra professional canada
sale viagra
generic cialis price
cialis low price
generic cialis cheap
caverta cialis cheap
Info
Eventfinder

Event

Ethernet Automotive 2015

13. Januar 2015

Automobile Bordnetzentwicklung 2015

14. - 15. Januar 2015

Maschinen lärmoptimiert konstruieren

20. - 21. Januar 2015

PM bei Klein- und Mittelprojekten

21. - 23. Januar 2015

BWL Praxiswissen

22. - 23. Januar 2015

Grundlagenwissen Heizungstechnik

26. - 27. Januar 2015

Ladungssicherung: Prüfungsvorbereitung

26. - 29. Januar 2015

Ganzheitlich Führen Modul 1

27. - 28. Januar 2015

Anlagendokumentation VT-Anlagen

27. - 28. Januar 2015

Kraftwerkstechnik

27. - 28. Januar 2015

Tribologie im Antriebsstrang

27. - 28. Januar 2015

Gussteilgestaltung in der Praxis

27. - 28. Januar 2015

Fügen im Automobilbau 2015

27. - 28. Januar 2015

Grundlagen Industrie 4.0

27. Januar 2015

Industrie 4.0 2015

28. - 29. Januar 2015

Führen ohne Vorgesetztenfunktion

28. - 29. Januar 2015

Skizzieren und Freihandzeichnen

28. - 29. Januar 2015

Technische Dokumentation mit MS Word

29. - 30. Januar 2015

Industrie 4.0 Rechtsfragen IT-Sicherheit

30. Januar 2015

Gefährdungsanalyse und Risikobeurteilung

2. - 3. Februar 2015

Drucken

OEM Forum Fahrzeugtüren und -klappen 2013

16.-17. April 2013

Der Alltag der Automobilentwicklung ist von einer nie da gewesenen Modellvielfalt und immer kürzeren Entwicklungszeiten bei gleichzeitigem Ingenieurmangel geprägt.

Die CO2-Optimierung und geringere Stückzahlen, gepaart mit einer hohen Marktdynamik, erfordern neue Wege für die Auslegung und Fertigung von Baugruppen. Gleichteilekonzepte (Wiederholteile, Module, Plattformen) und neue Entwicklungswerkzeuge (Parametrisch assoziative Konstruktion, Simulation und Berechnung) sollen gepaart mit einem optimierten Projektmanagement zu Zeit- und Kostenoptimierungen in Verbindung mit sicherem und komfortablem Kundennutzen führen.

Die komplexen Fahrzeugtüren und -klappen bieten durch Form und Funktion der integrierten Systeme und dem Zusammenwirken mit Fahrzeug, Insassen und Verkehrsraum vielfältige Ansätze für Fachthemen und -diskussionen aus Produktentwicklung und Fertigung.

Diskutieren Sie mit den Experten u.a. über folgende Spezialthemen:

  • Einsatz des modularen Querbaukastens am Beispiel des neuen Golfs
  • Standardisierung der Türentwicklung als Grundlage des effizienten, globalen Entwickelns
  • Funktionale Anforderungen an Fahrzeugtüren und -klappen unter besonderem Fokus der Passiven Sicherheit
  • Der Ford B-Max und das wegweisende Seitentürkonzept mit integrierter B-Säule
  • Entwicklung dynamischer Dichtsysteme
  • Scheiben und Dichtungen im neuen F34
  • Formteilsimulation für rahmenlose Türen
  • Die Seitentür des neuen Mercedes-Benz SL
  • Das Türkonzept des XL1
  • Effizientes Fertigungsverfahren zur großserientauglichen Herstellung endlosfaserverstärkter Kunststoffbauteile
  • Türen und Klappen in CFK eines Kleinseriensportfahrzeuges
  • Heckdeckel mit Abriebshilfen in Leichtbautechnologie für Hochleistungsfahrzeuge

» Programmablauf

Wo

MobileLifeCampus Auto Uni Wolfsburg
Wolfsburg

» Zimmer buchen
» Anfahrt

Preise

  • Teilnehmergebühr
    1090.00 EUR zzgl. MWSt.
  • Teilnehmergebühr VDI-Mitglieder
    990.00 EUR zzgl. MWSt.

VDI Themenradar Automobil

Für welchen Anwendungsbereich ist die Vernetzung von Fahrzeugen am Wichtigsten?

 

Leitung

Prof. Dr. Dipl.-Ing. Gerhard Tecklenburg,
Hamburg