Digital Leadership – Mitarbeiterführung in einem Change-Projekt?

Digital Leadership hat sich zum Top-Begriff etabliert. Der Titel ist allerdings wenig präzise und bietet Missverständnissen großen Freiraum. Gelegentlich wird er damit in Verbindung gebracht, dass zukünftig Mitarbeiterführung digital abläuft. Dazu tragen sicherlich auch manche Image-Fotos bei, die einen Menschen vor einem großen Digital Screen zeigen, der mit dem Finger auf personenähnliche Symbole tippt. Nicht nur für ältere Mitarbeiter ein nicht gerade ermunterndes Bild. Eine Klarstellung muss her. Digital Leadership ist eine sehr enge und persönliche Führung. Häufig eine engere Führung als Führungskräfte ihre Mitarbeiter bisher geführt haben. Es geht konkret darum, alle Menschen im Unternehmen auf die Reise in die zukünftig digitalisierte Welt als Person und vor allem mental mitzunehmen. Eine herausfordernde Aufgabe für alle(!) Führungskräfte des Unternehmens. Etwas Führungskompetenz reicht da nicht. Professionalität ist hier gefragt. Und die ist erlernbar.

Digital Leadership – Mitarbeiterführung in einem Change-Projekt?

Ja! Es geht darum, alle Mitarbeiter durch ein umfassendes Change-Projekt zu führen. Die Betonung liegt hier auf „alle Mitarbeiter“. Die Digitalisierung lässt in der Organisation keine digitalfreien Inseln zu. Ausnahmen kann es nicht geben. Konkret bedeute dies, dass Mitarbeiter auf die Reise in die Digitalisierung nicht nur mitgeschleppt werden. Sie müssen es auch wollen. An dieser Stelle werden bereits die ersten 3 großen Herausforderungen für Führungskräfte klar: Klarheit in der Kommunikation über die Richtung der Reise in die Digitalisierung und das Ziel, Ergebnisorientierung in der Umsetzung und Konsequenz im Umgang mit Mitarbeitern.

Die Tragweite

Eins ist klar und hier darf man sich nichts vormachen: Für Führungskräfte sind das echte Herausforderungen! Schließlich reden wir hier nicht über ein normales Change-Projekt, sondern über eine massive Veränderung der internen Abläufe im Unternehmen und auch in der Interaktion mit Kunden und Lieferanten. Damit sind für Unternehmen große Chancen und gleichermaßen erhebliche Risiken verbunden. Unternehmenslenker wissen, dass sich je nach Erfolg der Digitalisierung Marktanteile deutlich verschieben können. Im Bankensektor zeichnet sich hier einiges bereits deutlich ab. Der Logistikbereich und Zulieferbetriebe sind ebenfalls stark betroffen. Zögerlichkeit und Abwarten wird hier eher zum Verhängnis. Entschlossenheit und Entscheidungsbereitschaft, Mut, Eigenverantwortlichkeit und Umsetzungsstärke sind gefragt. Das genau sind neben den 3 bereits genannten weitere Herausforderungen für Führungskräfte, und nochmals betont für alle(!) Führungskräfte im Unternehmen.

Leadership-Kompetenz – So muss sie sein

Formal ist es ein gewaltiges Change-Projekt. Change-Kompetenz gehört zwar in das Portfolio jeder guten Führungskraft. Mal Hand aufs Herz gelegt: Die hier benötigte Leadership-Kompetenz in dieser Tragweite und dieser Exzellenz-Stufe ist für viele Führungskräfte nicht gerade Kernkompetenz und bedarf eines gezielten Leadership-Update-Trainings.

Digitalisierung und die Menschen im Unternehmen

Das wichtigste zum Schluss: Veränderungen werden mit Menschen gemacht. Es muss also gelingen, alle Menschen des Unternehmens – sofern sie es wirklich wollen – mit auf die Reise in die digitalisierte Welt zu nehmen und sie dort auch wohlbehalten ankommen zu lassen. Sie mitzunehmen bedeutet, dass Ihnen die Digitalisierungsaktivitäten des Unternehmens sinnvoll erscheinen. Und sie müssen wissen, wie es dort in der digitalisierten Welt in etwa aussehen wird. Entscheidend ist, dass es zwar anders aussieht, aber dass Menschen weiterhin im Mittelpunkt der internen Aktivitäten stehen - sicherlich an anderen Stellen wie bisher. Eines steht jetzt schon fest: Führung nach der Digitalisierung wird anders sein, enger, intensiver und weniger hierarchisch.

Trainings und Seminare zu Digital Leadership

Digital Leadership ist eine Aufgabe für alle(!) Führungskräfte des Unternehmens. Das erforderliche Leadership-Niveau kann nur sichergestellt werden, wenn Seminare und Trainings auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten sind und das komplette Führungsteam in die gleiche Zielrichtung trainiert wird. Aus diesem Grund bietet das VDI-Wissensforum dieses Seminar ausschließlich als Inhouse-Seminar an.

Autor

Dr. Kindler ist Geschäftsführer der Performance & Success GmbH. Das 2013 gegründete Unternehmen trainiert Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen sowie im öffentlichen Bereich wie Kommunalverwaltungen und Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Dr. Kindler ist Ingenieur. Nach Tätigkeiten im ALCATEL- Konzern und bei Mannesmann Mobilfunk war er bei Vodafone in Düsseldorf für den Ausbau des bundesweiten Mobilfunknetzes verantwortlich. Nach einem Wechsel vom operativen Geschäft in den HR-Bereich – wie es in britischen Unternehmen nicht unüblich ist – verantwortete er Performance-Themen wie Organisations- und Personalentwicklungen sowie die Leadership-Performance der oberen Führungskräfteebene.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Workshop
in English
© iStock − BrianAJackson
Das Bild zeigt einen Wegweiser.
  • 26.11. - 27.11.2019 in Düsseldorf
  • 24.02. - 25.02.2020 in Stuttgart
  • 07.07. - 08.07.2020 in Frankfurt am Main
  • 27.10. - 28.10.2020 in Düsseldorf

Learn more about strategies to achieve your goals and objectives. Further information.

Informieren & Buchen

Konferenz
#nwing - Das New Work Event für Ingenieure

26.11. - 27.11.2019
Düsseldorf

Die DIGITALE EVOLUTION der Ingenieurs-Arbeitswelten! Für Impulsgeber, Querdenker, First Mover und alle, die mit der #nwing Community bewegen, verändern und begeistern wollen.

Informieren & Buchen

Der für Sie ausgewählte Bereich

  • Management für Ingenieure