Design Thinking – Methode, Werkzeug, Prozess oder Mindset?

Design Thinking - Der Kunde im Fokus

Für die Kreativmethode Design Thinking gibt es vielfältige Anwendungsbereiche –  insbesondere bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Dienstleistungen/Produkte. Mit Design Thinking werden die Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden in den Fokus gerückt und Probleme detailliert untersucht. Während dieses Spezialtags lernen Sie, wie Sie methodisch und strukturiert an neue Ideen gelangen und konservative Denkmuster durchbrechen, um innovative Lösungen zu generieren. Nach einer theoretischen Einführung werden Sie die Methodik direkt an praxisorientierten Anwendungsbeispielen aus den Branchen Automotive und Maschinen-/Anlagenbau ausprobieren!

Der Spezialtag, der einen Tag vor der VDI-Konferenz „#nwing – New Work für Ingenieure“ stattfindet, bietet Ihnen die Gelegenheit, das Thema New Work und Arbeitsmethoden zu vertiefen. Sie profitieren vom vergünstigten Kombipreis, wenn Sie beide Veranstaltungen gemeinsam buchen.

Agenda: 25.11.2019

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

  • Inhalte des Spezialtags
    Der VDI Spezialtag „Design Thinking - Methode, Werkzeug, Prozess oder Mindset?“ beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen:
  • Was verbirgt sich hinter Design Thinking? - Grundlagen
    • Wissen teilen: Innovation durch Kollaboration
    • Der Kunde im Fokus: Über die Relevanz von Bedürfnissen
    • Perspektivwechsel: Durch gute Fragen und fokussiertes Zuhören 
      gewohnte Denkmuster durchbrechen
    • Schnell und ressourcenschonend: Die Wirksamkeit von Prototypen
  • Design Thinking als iterativer Prozess
    • Vorstellung der sechs Phasen des Design Thinking
    • Kennenlernen unterschiedlicher Kreativmethoden in den jeweiligen Phasen
    • Entwicklung von Prototypen zur praktischen Konzeptvalidierung
    • Testphase mit Kundenfeedback als essentielle Arbeitsschritte für den Iterationsprozess
  • Diskussion und Abschluss
    • Q&A
    • Feedback

Wer sollte an diesem VDI-Spezialtag teilnehmen?

Der Spezialtag „Design Thinking – Methode, Werkzeug, Prozess oder Mindset?” richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Ingenieure und Querdenker aus den Bereichen

  • Automotive
  • Anlagen-/Maschinenbau
  • Forschung & Entwicklung
  • Produktentwicklung
  • Innovationsmanagement

Ihre Moderatorin

Andrea Kuhfuß wirkt als Agile Consultant, Innovationsberaterin und Design Thinking Coach bei der Kurswechsel Unternehmensberatung GmbH und der HEC GmbH (IT-Engineering) in Bremen. Sie war als Wirtschaftsassistentin, Kunsthistorikerin und Innovationsmanagerin tätig. Für die Wirtschaftsförderung Bremen leitete sie u. a. den Think Tank DIGILAB Brennerei 4.0. Mit Abschluss des Zertifikatsstudiums „Leading Digital Transformation and Innovation“ am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und an der Stanford University begleitet sie nun IT- und Non-IT-Unternehmen bei der Organisationsentwicklung.

Jetzt Spezialtag buchen

Sie möchten lernen, wie Sie Kreativmethoden in Ihren Entwicklungsprozess integrieren und alte Denkmuster durchbrechen? Sie wollen Kundenbedürfnisse besser verstehen und in einen iterativen Entwicklungszyklus einfließen lassen, um die Kundenzufriedenheit zu steigern? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den VDI-Spezialtag „Design Thinking - Methode, Werkzeug, Prozess oder Mindset?“!

Veranstaltungsnummer: 08ST190

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de