20. Internationaler VDI-Kongress mit Fachausstellung - Dritev 2020

Seit mehr als 30 Jahren steht der Internationale VDI Kongress Dritev (vormals: Getriebe in Fahrzeugen) für ein qualitativ hochwertiges Programm mit technischem Tiefgang. Zeigen Sie als Referent Ihre Expertise auf und werden Sie ein aktiver Teil des Kongresses.

Weitere Informationen finden Sie im Call for Papers:
Call for Papers

Reichen Sie Ihre Fachbeiträge ein

Sie kennen sich auf einem unserer Schwerpunktgebiete sehr gut aus? Wir geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit einem Vortrag aktiv an unserem Kongress zu beteiligen. Dazu können Sie bis zum 25. Oktober 2019 eine Kurzfassung von maximal einer DIN-A4 Seite einreichen. Diese sollte Folgendes beinhalten: 

  • Den Titel Ihres Vortrags 
  • Ihre Kontaktdaten sowie die Ihrer möglichen Co-Autoren 
  • Eine Inhaltsangabe, die die Kernaussagen Ihres Vortrags zusammenfasst 
  • Angaben zum Innovationsgrad und weiteren Veröffentlichungen Ihrerseits zum Thema
  • Benennung des konkreten Titels und Vortragsstichpunkte zur Veröffentlichung in der Programmbroschüre in Deutsch und Englisch (obligatorisch)

Sie können Ihren Vortrag in Deutsch oder Englisch halten und für die Dauer der Rede stehen Ihnen 20 Minuten mit anschließender Diskussion zur Verfügung. Präsentation und Manuskript müssen in Englisch verfasst sein. Die Kurzfassung dient dem Programmausschuss als Entscheidungsgrundlage für die Annahme und Einordnung in das Tagungsprogramm. Sollten wir Ihren Beitrag annehmen, benachrichtigen wir Sie schriftlich und Sie erhalten Informationen über die weiteren Schritte. Als Vortragsredner nehmen Sie kostenlos am Kongress teil. Als teilnehmender Redner verpflichten Sie sich, ein 12- bis 16-seitiges Manuskript einzureichen. Die Manuskripte aller Vorträge erscheinen in einem VDI-Bericht.

Diese Themen stehen auf der Agenda

Der VDI-Fachkongress „Dritev“ bietet Ihnen folgende Schwerpunktthemen:

  • Markt und Kunde; Anforderungen, Gesetz und Umwelt
  • Antriebsarchitekturen, Getriebesysteme und Fahrzeugintegration
  • Elektrische und elektronische Systemintegration
  • Subsysteme und mechanische/mechatronische Antriebskomponenten
  • Betriebsstrategien
  • Value Engineering/Value Analysis
  • Daten und Sicherheit im Antrieb
  • Entwicklungsmethoden und Produktionskonzepte

Call for Papers

Reichen Sie bis zum 02.11.2019 Ihren Beitragsvorschlag ein.

Beitrag einreichen