Spezialtage

Die fachliche Weiterbildung von Ingenieuren liegt im besonderen Fokus des VDI. Daher werden am Vortag des Kongresses Spezialtage zu unterschiedlichen Fachthemen angeboten, die die Fachkenntnisse der Getriebe- und Antriebsentwickler erweitern und vertiefen.

Spezialtage 2018:

DHT-Entwicklung

Die Zukunft gehört den dedizierten Hybridgetrieben (Dedicated Hybrid Transmission, DHT), die speziell für elektrifizierte Antriebsstränge ausgelegt sind und ab 2020 verstärkt auf den Markt kommen werden. Wegen der steigenden Stückzahlen verlieren die Derivat-Lösungen an Attraktivität, während DHTs sowohl technisch als auch wirtschaftlich die bessere Option darstellen. Bei ihnen ist die E-Maschine geometrisch und funktionell viel stärker in das Getriebe integriert, was wichtige Synergieeffekte ermöglicht.

Betrachten Sie in diesem Workshop die Herausforderungen bei der Entwicklung dieser Antriebe aus verschiedenen Blickwinkeln. Erfahren Sie, welche Ansätze und Zielsetzungen bei der Optimierung dieser Systeme zugrunde liegen und kommen Sie in den Austausch mit den Fachexperten aus den verschiedenen Entwicklungsbereichen.

Mehr Informationen zum Spezialtag "Electric Vehicle und DHT-Antriebsstränge"

HV-Sicherheit

Die Sicherheitsanforderungen an elektrisch und teilelektrisch fahrende Automobile sind deutlich höher als bei herkömmlichen Fahrzeugen. Hier treten Spannungen bis zu 1.000 Volt auf. Das Wissen darum und ein entsprechender Umgang mit diesen Systemen ist zwingend notwendig.

Sie erlangen in diesem Workshop einen ganzheitlichen Überblick zu den Herausforderungen und rechtlichen Vorschriften im Umgang mit diesen Systemen. Dabei geht es darum, die Anforderungen im späteren Lebenszyklus (z.B. an die Wartung und Instandhaltung, aber auch bei Unfällen) dieser Fahrzeuge unter HV-Aspekten zu verstehen und zu berücksichtigen.

Mehr Informationen zum Spezialtag "HV-Sicherheit an elektrifizierten Fahrzeugen"

EMV im elektrifizierten Antriebsstrang

In der Entwicklung des elektrifizierten Antriebsstrangs spielt die elektromagnetische Verträglichkeit eine entscheidende Rolle, die häufig unterschätzt wird. Dabei nimmt sie entscheidenden Einfluss auf Auslegung und Anordnung von mechanischen, mechatronischen und elektronischen Komponenten. Der Spezialtag möchte vor allem maschinenbaugeprägten Antriebs- und Getriebeentwicklern aufzeigen, wie die Zusammenhängen sind und was sie bei der Antriebskonzeptionierung zu beachten ist. Dabei wird insbesondere auf folgende Themenbereiche eingegangen:

  • Warum ist die EMV im elektrifizierten Antriebsstrang von so großer Bedeutung? 
  • Welche EMV-Aspekte ergeben sich durch die Elektrifizierung? 
  • Welche gesetzlichen und normativen Vorgaben sind zu beachten?
  • Wie und unter welchen Rahmenbedingungen können die EMV-Anforderungen überprüft und eingehalten werden?

Mehr Informationen zum Spezialtag "EMV im elektrifizierten Antriebsstrang"

Kupplungen für elektrifizierte und hybride Antriebssystemlösungen

Elektrifizierte Antriebssysteme brauchen neue Antriebssystemlösungen mit variablen Anforderungen an die Kupplung als mechatronischer Aktuator. Der Spezialtag vermittelt, wie Sie das Erfahrungswissen aus konventionellen Antriebssystemen auf neue hybride und vollelektrische Anwendungen übertragen können.
Di e wesentlichen Systemwechselwirkungen zwischen Kupplung und Antriebsstrang werden erläutert. Hierzu gehören u.a. die veränderten Beanspruchungen der Kupplung in hybriden Antriebssystemen und der Einfluss des tribologischen Verhaltens auf die Regelbarkeit der Kupplung und des gesamten Antriebssystems. Grenzen der Anwendbarkeit von bestehenden Vorgehensweisen betrachtet.

Inhalte des Spezialtages:

  • Struktur und Aufbau elektrifizierter Antriebe - Übersicht und Synthese
  • Bedeutung der Kupplung in aktuellen und zukünftigen elektrifizierten Anwendungen
  • Auslegungsgrundlagen von Fahrzeugkupplungen
  • Änderungen der Auslegungsrandbedingungen durch Elektrifizierungsansätze
  • Einflussgrößen bei der Kupplungsauslegung durch hybride Betriebsmodi
  • Einflüsse von Kupplungsschwingungen und Regelbarkeit auf die Hybridisierung

Mehr Informationen zum Spezialtag "Kupplungen für elektrifizierte und hybride Antriebssystemlösungen"