ELIV setzt Trends für die Automobilbranche

Der Kongress ELIV hat sich in den letzten Jahren unbestritten – auch im internationalen Vergleich – zu der bedeutendsten Veranstaltung ihrer Art entwickelt.

Der Austausch zwischen Fahrzeugherstellern und Zulieferern im Rahmen des Kongresses wird mehr und mehr ein »Muss« um Innovationen, Entwicklungen und Problemstellungen frühzeitig zu erfassen. Seit vielen Jahren wird während des Kongresses nicht nur über diese Themen berichtet, sondern es werden Trends gesetzt und für die Automobilindustrie wesentliche Entscheidungsgrundlagen geschaffen.

Während des zweitägigen Kongresses stellen Experten aus den Reihen der OEMs sowie Zulieferer und Hochschulen in praxisnahen Vorträgen aktuelle Entwicklungen und Neuheiten rund um Trendthemen aber auch klassische Elektronikthemen vor und diskutieren Fragen und Anregungen offen im Plenum.

Die Themen 2017:

  • Hochautomatisiertes Fahren
  • Test - Hochautomatisiertes Fahren
  • E-Mobilität 2025
  • Smart & Connected Vehicle
  • Offboard Ecosysteme
  • Bordnetz 2025
  • End to End E/E Architektur
  • Lichttechnik
  • Security
  • Methoden & Test
  • UX

Die parallele Fachausstellung mit mehr als 120 Ausstellern ermöglichte direkten Austausch ein.

Zielgruppe des Kongresses

Der Kongress wendet sich an Verantwortliche und Experten von:

  • Fahrzeugherstellern und –Zulieferern
  • Elektronik-, Soft- und Hardwareunternehmen
  • Dienstleistern
  • Hochschulen und Instituten

Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus der Elektronik-, Soft- und Hardwareentwicklung, insbesondere aus den Bereichen:

  • Entwicklung vernetzter Systeme
  • EE-Architektur
  • Infotainment
  • AUTOSAR
  • UX
  • Smart & Connected Vehicle
  • Hochautomatisiertes Fahren
  • Offboard Ecosystem
  • Entwicklungsprozesse
  • Halbleitertechnologien
  • Prozessoren
  • Security
  • Liefersicherheit
  • Batterie-Management-Systeme
Mehr Informationen

Folgen Sie uns auf Twitter. #ELIV

Die Highlights von 2017:

Messezeitung 2017