Das Fachprogramm – Herzstück des Kongresses

Das tragende Kernelement des Internationalen VDI-Kongresses „Getriebe in Fahrzeugen“ ist sein Fachprogramm. Von Experten vorab beurteilt und ausgewählt, spiegeln die Fachvorträge die aktuellen Herausforderungen in der Vor- und Serienentwicklung von Getrieben, hybriden und elektrifizierten Antriebssträngen wider. Deshalb finden Sie nur hier die Vorträge zu den wirklich wichtigen Entwicklungsthemen. 

Zum aktuelle Fachprogramm zum VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“

Parallelkonferenzen

Schon vor Jahren hat sich der Kongress zu einer Plattform auch für angrenzende Branchen und Themenfeldern entwickelt. So stehen auch in diesem Jahr eine weitere Branche neben dem Pkw-Bereich und ein weiteres Fachthema im Mittelpunkt. 

Speziell für die Entwickler aus dem Nutzfahrzeug-Bereich wurde die Internationale VDI-Konferenz „Getriebe in Nutzfahrzeugen“ entwickelt, mit dem Anspruch, nicht nur den Informationsaustausch zwischen den Nfz-Entwicklern zu vertiefen, sondern auch einen branchenübergreifenden Austausch anzustoßen.

Zur VDI-Konferenz „Getriebe in Nutzfahrzeugen“

Eine weitere internationale Konferenz zu „Steuerung und Regelung in Getrieben“ ermöglicht den Teilnehmern einen tieferen Einblick in die besonderen Herausforderungen der Getriebeelektronik – in einer solchen fachlichen Tiefe einmalig in Europa. 

Zur VDI-Konferenz „Steuerung und Regelung in Getrieben“

Spezialtage

Die fachliche Weiterbildung von Ingenieuren liegt im besonderen Fokus des VDI. Daher werden am Vortag des Kongresses 5 Spezialtage zu unterschiedlichen Fachthemen angeboten, die die Fachkenntnisse der Getriebe- und Antriebsentwickler erweitern und vertiefen.

Die Themen der Spezialtage finden Sie hier.