„Man muss brennen für eine Sache und Spaß an den Aufgaben haben“

Timo Taubitz, Geschäftsführer

Herr Taubitz, was genau macht das VDI Wissensforum?

Die VDI Wissensforum GmbH ist einer der führenden deutschen Weiterbildungsanbieter für Ingenieure sowie technische Fach- und Führungskräfte. Mit fast 2 Millionen Ingenieuren in Deutschland verfügen wir über ein unglaubliches Reservoir an technischen Themen. Wir sind in erster Linie Initiator von Netzwerken für technisch interessierte Fachleute und Experten. Wir entwickeln Marktplätze, auf denen Wissen ausgetauscht werden kann, kurz: Wir veranstalten Netzwerk. Mit seinen rund 1.300 Events ist das VDI Wissensforum einer der größten Veranstalter von Netzwerken innerhalb der Ingenieur-Communitys.

Was verbindet den Verein Deutscher Ingenieure mit dem VDI Wissensforum?

Die VDI Wissensforum GmbH ist eine 100-%ige Tochter des Vereins Deutscher Ingenieure. Als Tochtergesellschaft arbeiten wir eng mit dem VDI zusammen und greifen in Teilen auf die selben Netzwerke zurück. Wir haben derzeit etwa 3.000 Experten und Referenten, die sich innerhalb unserer Veranstaltungen und Programmausschüsse engagieren. Sie kommen aus dem Verein Deutscher Ingenieure und tragen zum Erfolg unserer Produkte und unseres Portfolios wesentlich bei.

Was erwarten Sie von Ihren Mitarbeitern?

Im VDI Wissensforum beschäftigen wir unterschiedlichste Berufsgruppen. Zum einen sind es Produktmanager, die ein hohes Maß an technischem Verständnis mitbringen müssen, um Trendthemen zu recherchieren. Alle unsere Produktmanager haben ein abgeschlossenes Studium. Die meisten sind Ingenieure oder Naturwissenschaftler, aber auch Kaufleute, die sich für technische Trendthemen interessieren. Wir beschäftigen als Veranstaltungsorganisatoren Kaufleute, die in der Lage sind, komplexe Veranstaltungen zu betreuen und dafür natürlich ein gewisses Organisationstalent mitbringen müssen. Die Hierarchien sind bei uns sehr flach. Wir sind stark in Teams organisiert und bieten eine große Bandbreite an Berufen für unterschiedlichste Altersgruppen. Wir haben sehr junge Mitarbeiter Anfang 20 bis hin zu erfahrenen Mitarbeitern bis Anfang 60. Unser Umgang ist professionell und locker. Was man mitbringen muss, um hier zu arbeiten? Man muss brennen für eine Sache und man muss Spaß an den Aufgaben haben.

Was ist das Besondere am VDI Wissensforum?

Langfristige Beschäftigungsverhältnisse. Die Fluktuation beim VDI Wissenforum ist sehr gering. Wir haben eine hohe Verpflichtung gegenüber unseren Mitarbeitern. Das ist nicht zuletzt der Marke VDI geschuldet. Auch in Krisenzeiten bemühen wir uns, niemanden zu verlieren. Wir haben stark gewonnen, sodass wir 2009 in der Finanzkrise keinen einzigen Mitarbeiter entlassen mussten und sind aus der Krise schneller herausgekommen als viele unserer Wettbewerber. Weil wir unsere Mitarbeiter behalten haben, weil wir zu unseren Mitarbeitern stehen. Das ist ein echter Wettbewerbsvorteil, so langjährige Mitarbeiter im Unternehmen zu haben.

Mit welchen Zukunftsthemen beschäftigt sich das VDI Wissensforum?

Industrie 4.0, Arbeiten 4.0, Leben 4.0, digitale Transformation, das sind die Themen, die uns alle beschäftigen. Inwieweit haben diese technischen Themen Einfluss auf unser Leben, wie verändern sie unsere Gesellschaft? Gibt es disruptive Geschäftsmodelle, die uns eventuell gefährlich werden können? Das ist die große Herausforderung für die Zukunft: sich stets für neue Themen zu öffnen.