Projektingenieur VDI - Lehrgang

Qualifizierung zum Projektingenieur VDI

Der Projektingenieur VDI ist eine allgemein anerkannte Ausbildung, die aus Ingenieuren Projektingenieure macht, die das Heft in der Hand behalten. Der vom VDI entwickelte praxisorientierte Lehrgang unterteilt sich in 6 Module und schließt mit einem allgemein anerkannten Zertifikat ab. In dem berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang lernen Ingenieure alle Elemente des Projektmanagements technischer Projekte und Produkte kennen. Der Lehrgang versetzt Sie in die Lage, Projekte erfolgreich zu steuern.

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie den Titel „Projektingenieur VDI“. Dieser ist ein geschützter Titel, den nur erfolgreiche Absolventen führen dürfen, die eine abgeschlossene Ingenieurausbildung haben.

Ihr Nutzen

  • Erhalten Sie den anerkannten Titel „Projektingenieur VDI“.
  • Erwerben Sie praxisnah umfangreiches Know-how im Projektmanagement und Engineering­ Methoden.
  • Profitieren Sie von Referenten mit umfangreicher Praxiserfahrung.

An wen wendet sich der Lehrgang?

Die Fortbildung eignet sich für Ingenieure, Naturwissenschaftler und sonstige Berufsgruppen:

  • die ein technisch-­wissenschaftliches oder vergleichbares Studium abgeschlossen haben
  • die fundiertes Wissen zu Projektmanagement und Engineering­ Methoden sowie soziale Kompetenz bereits als Berufseinsteiger suchen
  • die zunehmend in Projekte einbezogen werden und sie künftig auch leiten sollen
  • die bereits Projektverantwortung tragen und ihre Praxiserfahrung aufrüsten wollen
  • die erfolgreich durchgeführte Projekte für ihre Karriere brauchen
  • die trotz Stress und Rückschlägen daran glauben, dass Projektmanagement mehr ist als Chaosmanagement.

Der Lehrgang zum Projektingenieur VDI eignet sich für Mitarbeiter von Start-up-Unternehmen ebenso wie von Großkonzernen, für alle Branchen und für Projekte aller Art: von der Optimierung eines Teilprozesses bis zur Erstellung neuer Anlagen, von der Produktentwicklung bis zur Produktionsumstellung.

Qualifizieren Sie sich praxisorientiert weiter

Der Lehrgang zum Projektingenieur VDI ist inhaltlich, methodisch und im Aufbau so ausgelegt, dass die Teilnehmer schnell und mit hohem Praxisnutzen lernen. Alle Referenten kommen aus der Praxis und haben einen technisch-industriellen Hintergrund

Die Teilnehmer erlernen praktisch anwendbares Wissen und Fähigkeiten, keine wissenschaftlich-abgehobenen Theorien. Alle Lerninhalte werden mit Fallstudien, Rollenspielen (mit Feedback) und am PC eingeübt. Denn nur, was man selbst getan und erfahren hat, hat man auch begriffen und kann es erfolgreich umsetzen.

Struktur des Lehrgangs

Die Ausbildung zum Projektingenieur VDI ist bewusst in 6 Bausteine unterteilt. Dazwischen kann der Teilnehmer das Erlernte im Unternehmen umsetzen und eventuelle Probleme in die nächste Lerneinheit mitbringen. Das Unternehmen profitiert schon nach dem 1. Modul vom zusätzlichen Know-how. Die einzelnen Unterrichtseinheiten erlauben eine berufsbegleitende Teilnahme, ohne dass Mitarbeiter zu lange aus dem Tagesgeschäft abgezogen werden.

Modulübersicht

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen