Rückblick auf den letzten Motorenkongress

Zum 7. Mal trafen sich mehr als 300 internationale Motorenentwickler in Baden-Baden, um sich über die Zukunft des Verbrenners in Pkw und Nutzfahrzeugen auszutauschen. Dabei kam dem Themenfeld Kraftstoffe eine besondere Bedeutung zu, gilt doch der synthetische Kraft als ein wesentlicher Schlüssel, um Diesel- und Ottomotoren emissionsneutral zu betreiben.

Neben 10 Plenarvorträgen und einer intensiv geführten Podiumsdiskussion zum Thema „Künftige Mobilität und umweltpolitische Ziele – Welchen Platz nimmt der Verbrennungsmotor ein?“ mit Vertretern aus der Automobilindutrie, Verbraucherschutz und Fridays for Future diskutieren die Experten in den parallelen Vortragssessions zu Pkw, Nfz und Kraft u.a. Lösungen zu

  • Klimaschutz: Vorgaben, Technik, Volkswirtschaft, Märkte, Lifecycle
  • Otto-, Diesel- und Gasmotoren: Optimierung Wirkungsgrade, Elektrifizierung, CO2-Reduzierung
  • Emissionen: Ausblick EU7, Realemissionen, Lösungsansätze
  • Synthetische CO2-neutrale Kraftstoffe, Wasserstoffe: Wirkungsgrade, Herstellung, Applikation, Kosten
  • Eine begleitende Fachausstellung mit rund 25 Ausstellern und eine exklusive Abendveranstaltung im -Unimog-Museum Gaggenau rundeten den Kongress ab.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Energy transition and sector coupling – general framework for the future mobility sector
Autor: Dr. David Bothe

Whitepaper anfordern