Spezialtage

Am Tag vor unserem Kongress für Kunststoffexperten bieten wir Ihnen ausgewählte Spezialtage an, die die PIAE inhaltlich ergänzen.

Bei zusätzlicher Buchung zur Hauptveranstaltung profitieren Sie von einem Kombirabatt.

Kunststoffschäume im Fahrzeug

Der Einsatz von Kunststoffschäumen im Automobil hat in den vergangenen Jahren massiv zugenommen. Grund dafür sind die Forderungen nach Leichtbau, die hervorragenden dämmenden Eigenschaften und die Verbesserung der Herstellverfahren dieser Materialien. Neben den spritzgegossenen Schäumen haben Partikelschäume wohl die größte Verbreitung.

In diesem einmaligen Workshop stellen wir Ihnen unterschiedliche Verfahren der Schaumherstellung sowie deren erfolgreiche Umsetzung und Anwendung in der Praxis vor.
Namhafte Unternehmen und Forschungsinstitute stellen neue Techniken und Verfahren im Bereich der Schaumherstellung vor. Der Fokus liegt dabei auf der Anwendung im automobilen Bereich.
Profitieren Sie von der verfahrensübergreifenden Themenstellung und diskutieren Sie mit unseren Fachexperten dieses hochaktuelle Thema. Mehr Informationen zu "Kunststoffschäume in Fahrzeugen"

Dekorative Kunststoff-Oberflächen im Automobil nach VDA 16

Dekorative Oberflächen im Fahrzeug unterliegen strengen Anforderungen an die Oberflächenqualität. Eindeutige Spezifikationen und Prüfbedingungen können spätere Reklamationen und Abweichungen vermeiden. Da es aufgrund „unscharfer“ Definitionen in der Vergangenheit immer wieder zu Prozessstörungen kam, wurden diese Kriterien im VDA-Band 16 eindeutig definiert. Dies schafft Sicherheit in der gesamten Supply Chain zwischen Kunde und Lieferant.

Die VDA 16 dient sowohl der eindeutigen Beschreibung von dekorativen Produktoberflächen als auch der Festlegung einheitlicher Prüfbedingungen.
In diesem Workshop erhalten Sie einen praxisnahen Überblick über die Inhalte des Regelwerks sowie einen Einblick in die Prüf- und Spezifikationsrichtlinien für dekorative Oberflächen im Fahrzeug.
Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit unserem Experten und Gleichgesinnten dieses spannende und brisante Thema! Mehr Informationen zu "Dekorative Kunststoff-Oberflächen im Automobil"

Kunststoffverglasung im Fahrzeug

Kunststoffverglasungen in Kraftfahrzeugen haben zahlreiche Vorteile gegenüber den heute verwendeten Glasscheiben. Die Bedeutendsten sind: Gewicht, Formenvielfalt, Sicherheit und Kosten. Zudem sind Kunststoffwindschutzscheiben im Fahrzeug seit Oktober 2014 nach UN-Regelung 43 typgenehmigungsfähig.

Auf unserem Spezialtag erhalten Sie einen breiten und praxisnahen Überblick über die wichtigsten Themen und Branchen  rund um die Kunststoffverglasung und transparenten Exterieurkunststoffen im Fahrzeug. Hören Sie Beiträge aus den Bereichen Forschung & Entwicklung, Herstellung, Verarbeitung, Prüfung, Zertifizierung und Anwendung. Vom Werkstoff über Simulationsverfahren bis hin zu Wischergummis werden die Experten aus Ihrer Praxis berichten.

Besuchen Sie unseren Workshop um von Branchenexperten auf den neusten Stand zum Thema der transparenten Kunststoffe im Außenbereich gebracht zu werden.

  • Inhalte des Spezialtages
  • Unterschiede zwischen Glas- und Kunststoffscheiben
  • Werkstoffe und Materialverhalten
  • Passive Sicherheit und Simulation und Vorteile vom PC
  • Genehmigungs- und Prüfverfahren
  • Beschichtung von Scheiben und Anpassung von Wischergummis

Mehr Informationen zu "Kunststoffverglasung im Fahrzeug"

Mehr Informationen