Gute Gründe

Der Branchentreff

Der VDI-Kongress PIAE ist seit 42 Jahren der Branchentreff für Kunststoffanwender im Automobilbau. Hier trifft sich Jahr für Jahr das „WHO´S WHO“ der Kunststoffbranche sowie der Automobil- und Zulieferindustrie.

Mehr als 50 hochkarätige Vorträge

In drei parallelen Vortragssträngen erfahren Sie die neusten und vielversprechendsten Entwicklungen. Hören u.a. Vorträge zu Themen wie den Auswirkungen der aktuellen Mobilitätstrends auf die Kunststoffanwendungen, die  Auslegung komplexer Strukturbauteile in Kombination mit nachwachsenden Rohstoffen oder der Einsatz von CfK mit Thermoplast-Matrix.

Insgesamt 1.500 Teilnehmer

Der VDI-Kongress PIAE ist mit 1.500 Besuchern jährlich, die weltweit größte Tagung für Kunststoffanwendungen im Automobil.


Riesige Fachausstellung

Exklusiv für die Kongressteilnehmer stellen im Foyer des Kongress-Zentrums mehr als 110 nationale und internationale Unternehmen innovative kunststofftechnische Lösungen für die Automobilindustrie vor. Im Rahmen eines Autosalons, in dem aktuelle Modelle und Konzeptstudien der Automobilhersteller gezeigt werden, haben die Teilnehmer die Möglichkeit Kunststoff-Bauteile am Fahrzeug direkt zu studieren.

Exklusive Vorabendveranstaltung

Noch vor dem ersten Veranstaltungstag laden wir Sie herzlich im Rahmen der „Automotive Night“ zu einem gemeinsamen Get-together in kommunikativer und entspannter Atmosphäre in die Manufaktur Mannheim ein.

Interaktiver Workshop zu den Auswirkungen der Automobilien Trends auf Kunststoffe

  • Autonomes Fahren - Welchen Einfluss hat das automatisierte Fahren auf das Interieur im Fahrzeug?
  • Value Change - Welche Herausforderungen hat die Automobil und Zulieferindustrie durch diesen Wandel zu bewältigen?
  • Shared Mobility – Welche Lösungen gibt es und was ist bei deren Umsetzung zu berücksichtigen?
  • Elektrifizierung im Antrieb – Welche Auswirkungen hat die Elektrifizierung im Antriebsstrang auf Kunststoffanwendungen?

Separater Vortragsstrang zu NFZ

In einer extra Vortragsreihe erfahren sie unter anderen die Anforderung der Elektromobilität an die NFZ-Branche, die zukünftigen Designentwicklungen im Fahrerhaus und Chancen additiv gefertigter Bauteile für Kundensonderwünsche.