Highlights der PIAE 2018

Diverse Highlights erwarten die Besucher der PIAE 2018 („Plastics In Automotive Engineering“) vom 14. – 15. März in Mannheim. Auf dem Programm steht eine internationale Fachausstellung mit Automobilsalon, eine Vielzahl automobiltechnischer Fachvorträge sowie ein vertiefendes Rahmenprogram.

Die PIAE („Plastics in Automotive Engineering“), ist der weltweit größte Kongress für Kunststoffexperten in der Automobilindustrie. Die diesjärigen Highlights der Veranstaltung sind eine umfangreiche Fachausstellung, ein ausgewähltes Fachprogramm sowie ein themenerweiternder Spezialtag. Ein besonderes inhaltliches Augenmerkt liegt auf den Herausforderungen der automobilen Megatrends. Die PIAE 2018, ehemals KIA („Kunststoffe im Automobilbau“) tagt erstmals unter ihrem neuen Namen und erweitert somit ihre Pforten für Besucher aus aller Welt.

Die begleitende Fachausstellung zum Kongress PIAE hat sich mittlerweile zu einem der Highlights der Veranstaltung entwickelt. Teil der Ausstellung ist auch 2018 wieder der Autosalon. Hier präsentieren Hersteller neue Modelle und Highlights der Automobilindustrie. Auf zwei Etagen stellen über 110 nationale und internationale Aussteller innovative kunststofftechnische Lösungen vor. Vertreten sind auf der Fachmesse Unternehmen entlang der gesamten Prozesskette. Sie gehört zu einer der größten im Bereich Kunststoffe im Automobil.

So können die Kongressteilnehmer an der Sample Bar von Covestro zahlreiche Muster sehen und fühlen, um die faszinierenden Eigenschaften heutiger Kunststoffe kennenzulernen. Erstmalig als Aussteller dabei ist in diesem Jahr die Open Hybrid LabFactory e.V. (OHLF). Auf dem sogenannten Leichtbaucampus in Wolfsburg entwickelt die OHLF unter anderem Hybridbauteile und Produktionstechniken für große Automobilbauer. Auf einer Sonderfläche der Fachaustellung auf der PIAE 2018 präsentiert OHLF innovationen rund um das Thema multifunktionaler Leichtbau. Der international führende Polymerspezialist Rehau präsentiert auf dem Messestand der PIAE 2018 seine Innovationen für den Bereich Automotive. Trinseo, einer der global führenden Hersteller für maßgeschneiderte TPE (Termoplastische Elastomere) Lösungen, stellt auf der Fachaustellung sein neues Portfolio weicher Kunststoffe für automobile Anwendungen vor.

Die Aussteller der PIAE sind unter anderem:

  • RadiciGroup Performance Plastics
  • Covestro Deutschland AG
  • Trinseo Deutschland
  • BASF
  • REHAU AG + Co
  • FRIMO Group GmbH
  • ARBURG GmbH + Co. KG
  • Linde AG  Beitrag

Auch das Rahmenprogramm der PIAE bietet viel Raum zum Wissensaustausch. Im neuen World-Café der PIAE haben Teilnehmer die Möglichkeit, in kleinen Gruppen über mögliche Strategien und Erkenntnisse zu verschiedenen Themen zu diskutieren. Die Inhalte des World-Cafés betreffen Fragestellungen zum Autonomen Fahren, Value Change und Shared Mobility.

Der parallel stattfindende Spezialtag bietet Teilnehmern des Kongresses die Möglichkeit, ihr Wissen zum Themenspektrum Kunststoff im Automobil zu vertiefen. Im Spezialtag "Kunststoffschäume in Fahrzeugen" werden unterschiedliche Verfahren der Schaumherstellung sowie deren erfolgreiche Umsetzung und Anwendung in der Praxis vorgestellt.

Auf der exklusiven PIAE Pressekonferenz, am 14.03.2018 von 13:15 – 14:15 Uhr, diskutieren Experten unter dem Motto „Metall-Kunststoff Hybride: “Werkstoffe für die Mobilität der Zukunft“ über die besondere Rolle von Hybridbauteilen im Hinblick auf die Anforderungen automobiler Megatrends.

Anmeldung und Programm unter www.vdi-wissensforum.de/piae/ oder unter www.vdi-wissensforum.de sowie über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Ihr Ansprechpartner im VDI Wissensforum:
Daniel Schröder
Produktmanager Fahrzeugtechnik
Telefon: +49 211 6214-435
Telefax: +49 211 62 14-97-435
E-Mail: schroeder@vdi.de

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.