Passgenaue Messungen von Funktionsflächen

Mit der zunehmenden Funktionalisierung von Oberflächen und den steigenden Qualitätsanforderungen, gewinnt die optische Messung von technischen Oberflächen immer mehr an Bedeutung. Die am 28. und 29. Juni stattfindende, gleichnamige VDI-Fachtagung in Nürtingen bei Stuttgart widmet sich dieser Thematik.

Um bei Funktionsflächen von Bauteilen und Komponenten die Qualität in der Fertigung sicherzustellen, sind passgenaue Messungen nötig. Lösungen hierfür bieten verschiedene optische Messmethoden. Grundlage für zuverlässige und vergleichbare Ergebnisse sind dabei auch Normen und Spezifikationen.

Schwerpunkte der VDI-Fachtagung „Optische Messung von technischen Oberflächen“ werden unter anderem die berührungslose Geometrieprüfung, die Messung auf der Werk-zeugmaschine, die Prüfung optischer Komponenten, die zerstörungsfreie Werkstoff- und Bauteilprüfung, der sicherer Einsatz optischer Systeme sowie Normung und Standardisierung sein.

Auf dem Programm stehen Vorträge sowohl von Wissenschaftlern als auch von Praktikern aus Unternehmen, so beispielsweise von Ametek, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik, Dantec Dynamics, GOM Gesellschaft für Optische Messtechnik, Mahr oder der Physikalisch Technischen Bundesanstalt Braunschweig.

Die Teilnehmer der Tagung können kostenfrei die Vorträge der parallel stattfindenden VDI-Fachtagung „Form- und Konturmesstechnik“ besuchen.

Anmeldung und Programm unter www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-maschinenbau/messung-von-technischen-oberflaechen/ oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.