Konferenz

3. VDI-Fachkonferenz Humanoide Roboter 2018

  • Führende Roboterexperten berichten über den aktuellen Entwicklungsstand Humanoider Roboter
  • Sie erfahren, wie sich die Einsatzmöglichkeiten für Roboter erweitern und die Interaktion zwischen Mensch und Roboter verbessern lässt
  • Sie können bewerten, welche Entwicklungsansätze und Roboterkomponenten längst die technische Reife für reale Praxiseinsätze erreicht haben
  • Sie können sich mit den Experten der menschenähnlichen Robotik austauschen
Humanoide Roboter 2018 - VDI Konferenz

Die 3. VDI-Konferenz „Humanoide Roboter“ beschäftigt sich mit dem Menschen nachempfundenen Robotern. Zwar sind Roboter insbesondere in Bezug auf Wahrnehmung und „Intelligenz“ noch weit vom Menschen entfernt, aber die Entwicklung von humanoiden Robotern wird mit enormem Tempo vorangetrieben. Das Themenspektrum der Konferenz reicht dabei von Design und Gestaltung über die kognitive Planung bis hin zu Anwendungsbeispielen der Roboter.

Humanoide Roboter – Chancen und Herausforderungen

Was für viele wie Science Fiction klingt, könnte bald schon Realität sein. Menschenähnliche Roboter, die in Umgebungen agieren, die für den Menschen geschaffen sind und für den Menschen entworfene Werkzeuge benutzen. Damit würden sich die Einsatzmöglichkeiten für Roboter enorm erweitern. Zudem versprechen sich viele Experten durch humanoide Roboter auch eine verbesserte Interaktion zwischen Mensch und Roboter.

Die 3. VDI-Konferenz „Humanoide Roboter“ nimmt sich der zentralen Fragen und Herausforderungen in diesem Bereich an. Diskutieren Sie gemeinsam mit Experten auf dem Gebiet der humanoiden Roboter die Antworten und vorhandene Lösungen, u.a.

  • Gestaltung- und Designkonzepte humanoider Roboter
  • Maschinelles Lernen in der Robotik
  • Akzeptanz der Robotersysteme und personalisierte Mensch-Roboter-Interaktion
  • Robot Vision nach menschlichem Vorbild, u.a. durch neuronale Netze
  • Humanoide Roboter (-komponenten): Herausforderungen des Alltags
  • Roboter im Einsatz in menschenfeindlichen Umgebungen
  • Mensch-Roboter: Von der Forschung in die Praxis

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

An wen richtet sich die Konferenz „Humanoide Roboter“?

Angesprochen sind insbesondere:

  • Projektverantwortliche und Entscheidungsträger, die Automatisierungslösungen umsetzen
  • Hersteller von Industrierobotern und Roboterkomponenten sowie Systemintegratoren
  • Fach- und Führungskräfte sowie Ingenieure aus den Bereichen:
    • Robotik
    • Automatisierung, Prozessautomation oder Montageautomation
    • Technologie und Innovation
    • Forschung und Entwicklung

Zudem wendet sich die Konferenz auch an Mitarbeiter von Hochschul- und Forschungseinrichtungen, die sich mit den Themen Robotik, humanoide Roboter, Künstliche Intelligenz und Service-Robotik beschäftigen.

Konferenzvorsitzender Prof. Dr. Frank Kirchner

Den Vorsitz der Konferenz übernimmt Herr Prof. Dr. Frank Kirchner. Prof. Kirchner ist u. a. der wissenschaftliche Direktor des Robotics Innovation Center (RIC) und Standortleiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Bremen.

Veranstaltungsnummer: 02KO508

3. VDI-Fachkonferenz Humanoide Roboter 2018

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben