Spezialtag

Neue Konzepte der Roboterprogrammierung

Automobil-Produktionsrobotik

Der VDI-Spezialtag „Neue Konzepte in der Roboterprogrammierung“ gibt Ihnen einen Überblick über neue Ansätze, Technologien und Frameworks zur schnellen und flexiblen Programmierung von Robotern und deren Werkzeuge. Dazu werden die aktuellen Konzepte sowohl aus wissenschaftlicher als auch praxisorientierter Sicht beleuchtet. Der Fokus der Veranstaltung liegt dabei auf Technologien, die im Umfeld von Industrie 4.0 relevant sind.

Überblick über Programmieransätze, Technologien und Frameworks

Roboter arbeiten schnell, präzise und effektiv. Zu den häufigsten Anwendungsgebieten zählen das Schweißen, Nieten und Verschrauben – nicht nur in den Fertigungshallen der Automobilindustrie. Damit Roboter funktionsfähig sind, müssen sie entsprechend programmiert werden. Um Arbeitsprozesse weiter zu optimieren und die Anwendungsbereiche auszuweiten, werden neue Konzepte der Roboterprogrammierung entwickelt.

Der VDI-Spezialtag „Neue Konzepte in der Roboterprogrammierung“ stellt Ihnen die neuesten Entwicklungen und Trends vor. Sie lernen u.a., wie Sie die Fähigkeiten eines Roboters abbilden und zur Programmierung einsetzen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Roboter mit Hilfe von OPC UA in ein Automatisierungssystem einbetten und das Robot Operating System (ROS) im industriellen Umfeld nutzen. Abgerundet wird der Spezialtag mit einer praktischen Demonstration der wichtigsten Technologien.

Der Spezialtag, der einen Tag nach der VDI-Konferenz „Robotik in der Automobilindustrie“ stattfindet, bietet Ihnen die Gelegenheit, das Thema Roboterprogrammierung zu vertiefen. Sie profitieren vom deutlich vergünstigten Kombipreis, wenn Sie beide Veranstaltungen gemeinsam buchen.

18. Juli 2019

Inhalte des Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Neue Konzepte in der Roboterprogrammierung“ beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen:

Fähigkeiten/Skills in der Robotik und Automatisierung

  • Überblick über den Stand der Wissenschaft
  • Modellierung von Fähigkeiten
  • Aktuelle Bestrebungen der Standardisierung
  • Beispiele aus der Industrie (z.B. Robotiq/Universal Robot, Franka Emika)

OPC UA in der Robotik

  • Einführung in OPC UA (Open Plattform Communications Unified Architecture)
  • Vorstellung der OPC UA Robotics Companion Specification
  • Fazit & Ausblick

ROS-Industrial und ROS 2.0

  • Einführung in ROS
  • Einführungen in ROS 2.0
  • Komponenten und Werkzeuge von ROS-Industrial
  • Ansteuern von Robotern mittels ROS-Industrial
  • Demonstration

Weitere Konzepte

  • Einbettung in SPS (speicherprogrammierbare Steuerung)
  • Verwendung von Standardprogrammiersprachen (am Beispiel KUKA Sunrise)

Wer solle an diesem VDI-Spezialtag teilnehmen?

Der Spezialtag „Neue Konzepte in der Roboterprogrammierung“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Ingenieure und Informatiker aus den Bereichen:

  • Robotik, Mensch-Roboter-Kollaboration
  • Automatisierung, Prozessautomation, Montageautomation
  • Technologie und Innovation

Ihr Seminarleiter

Dr. Alwin Hoffmann ist Leiter des Forschungsbereichs „Robotik und Automation“ am Institut für Software & Systems Engineering an der Universität Augsburg. 2015 schloss er seien Promotion im Bereich der Software-Engineerings für Roboter-gestützte Automatisierungssysteme mit Auszeichnung ab. Dr. Hoffmann ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen, Gutachter für diverse Konferenzen und Journale sowie Mitorganisator von Workshops und Konferenzen.

Jetzt Spezialtag buchen

Sie möchten die neuesten Entwicklungen und Trends rund um die Programmierung von Robotern kennenlernen? Sie wollen von einem ausgewiesenen Robotik-Experten erfahren, welche Ansätze sich in der Praxis bewährt haben? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den VDI-Spezialtag „Neue Konzepte in der Roboterprogrammierung“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02ST208

Neue Konzepte der Roboterprogrammierung

Baden-Baden,

Radisson Blu Badischer Hof Hotel

Lange Str. 47,
76530 Baden-Baden
+49 7221/934-0 zur Webseite

verfügbar

990,– € zzgl. 19% USt.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Neue Konzepte der Roboterprogrammierung
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 890,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €
 
  • Akzeptierte Mensch-Roboter-Kollaboration durch User-Centred Change
    Spezialtag am 02.12.2019 in Baden-Baden Details
  • 890,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €
  • VDI-Event Robotik für die Smart Factory 2019
    Tagung 03.12 - 04.12.2019 in Baden-Baden Details
  • 1.190,– € zzgl. 19% USt.
    1.290,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

990,– € zzgl. 19% USt.

Veranstaltungsnummer: 02ST208

Neue Konzepte der Roboterprogrammierung

verfügbar

Zimmerbuchung

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent  bei der Stuttgart-Marketing GmbH. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen