Spezialtag

Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge

Veranstaltungsnummer: 02ST276

  • Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich digitaler Zwillinge
  • Demonstratoren und Vorträge über Forschung und Anwendung von Industrie 4.0 und Digitale Zwillingen
  • Zukunftspotenziale digitaler Zwillinge
Mehr Vorteile entdecken

Kommende Termine:

01. Juli 2021
Form eines Online-Spezialtages

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Der VDI-Spezialtag „Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge“ gibt Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich digitaler Zwillinge. Sie erfahren in Live-Demonstrationen, welche Zukunftspotenziale Industrie 4.0 Ihrem Unternehmen eröffnet und wie Sie mittels digitaler Zwillinge Ihre Prozesse und den Anlagenbetrieb optimieren. Erfahrene Experten des renommierten Fraunhofer IPK zeigen konkrete Lösungsmöglichkeiten auf und informieren Sie, worauf es bei der Umsetzung ankommt.

Live-Demonstrationen zeigen Zukunftspotenziale digitaler Zwillinge

Der Einsatz digitaler Zwillinge ist für Unternehmen in vielfacher Hinsicht lohnend. Der digitale Zwilling optimiert Prozesse in der Produktentwicklung, schafft mehr Effizienz im Betrieb von Anlagen und erleichtert die Koordination von Zielkonflikten in komplexen Systemen. Die große Stärke des digitalen Zwillings basiert darauf, dass er äußerst komplexe Systeme in Echtzeit simuliert. Dabei bricht er Abteilungs- und Unternehmensgrenzen und führt Daten aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen. So entsteht eine völlig neue Transparenz über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg.

Erfahrene Experten des Fraunhofer IPK zeigen Ihnen während des VDI-Spezialtags „Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge“ mittels praxisnaher Live-Demonstrationen, wie Sie das volle Potenzial digitaler Nachbildungen ausschöpfen. Dazu entwickeln Sie im Workshop u.a. Ihr Unternehmenslagebild. Dies hilft Ihnen bei der Beantwortung komplexer Fragen, z.B. zur Auswirkung von Krisen auf die Liquidität oder der Eignung alternativer Prozesse für Ihr Unternehmen. Durch die Vernetzung von Informationen aus der Außenwelt mit den Objekten und Prozessen in Ihrem Unternehmen erhalten Sie eine verlässliche Grundlage für fundierte Entscheidungen auf Basis eines interaktiven Modellierungssystems.

Der Spezialtag findet einen Tag nach dem VDI-Kongress der „Automation" statt. Wenn Sie die beiden sich ergänzenden Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Schwerpunkte des Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge“ beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen:

  • Digital Twin Readiness Assessment für produzierende Unternehmen
  • virtuelle Entwicklung und Betrieb (nachhaltiger) digitaler Zwillinge
  • vernetzte digitale Zwillinge für verteilte Simulationen und synchronisierte Prozesse
  • Kontextualisierung von Daten zur durchgängigen Informationsvernetzung
  • Künstliche Intelligenz zur bildbasierten Analyse von Objekten über digitale Zwillinge
  • Einsatz digitaler Zwillinge für Smart Maintenance

Vorteile

  • Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich digitaler Zwillinge
  • Demonstratoren und Vorträge über Forschung und Anwendung von Industrie 4.0 und Digitale Zwillingen
  • Zukunftspotenziale digitaler Zwillinge
  • Konkrete Lösungsmöglichkeiten und Umsetzungshinweise

Programm | 13:30 Uhr bis 18 Uhr

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge“ richtet sich an Projektleiter, Führungskräfte, leitende Mitarbeiter und Fachkräfte von Unternehmen, die bereits digitale Zwillinge einsetzen oder deren Einsatz planen. Angesprochen sind insbesondere Mitarbeiter aus folgenden Bereichen:

  • Produktlebenszyklusmanagement
  • System Engineering
  • Anlagenplanung, Anlagenbau und Engineering
  • Anlagenmanagement, Anlagenbetrieb und Asset Lifecycle Management
  • Digitalisierung, Industrie 4.0, Data Analytics
  • Technik, Produktion und Instandhaltung

Erfahrene Experten des Fraunhofer IPK leiten den Workshop

Die Experten des Fraunhofer-Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK verstehen sich als produktionstechnische Forschungs- und Entwicklungs-Partner der Industrie. Mit Ihrer ausgeprägten IT-Kompetenz sind Sie in der Lage, Systemlösungen, Einzeltechnologien und Dienstleistungen für die digital integrierte Produktion anzubieten. Dabei unterstützen Sie Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette: von der Produktentwicklung über die Planung und Steuerung der Maschinen und Anlagen, inklusive der Technologien für die Teilefertigung, bis hin zur umfassenden Automatisierung und dem Management von Fabrikbetrieben.

Jetzt Spezialtag buchen

Sie möchten von den Experten des Fraunhofer IPK erfahren, welche neuen Entwicklungen und Forschungsergebnisse im Bereich der digitalen Zwillinge für Ihr Unternehmen relevant sind? Sie wollen sich in Live-Demonstration selbst von der Leistungsfähigkeit digitaler Nachbildungen überzeugen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den VDI-Spezialtag „Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02ST276

Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge

online

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Entwicklung und Betrieb digitaler Zwillinge

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

590,– €
620,– €
zzgl. Ust.

22. VDI-Kongress AUTOMATION 2021

29. – 30. Juni 2021 in Form einer Online-Tagung

Am Tag davor

Details anzeigen
850,– €
950,– €
zzgl. Ust.