Tagung

14. VDI-Fachtagung Wireless Automation 2017

Ihre Vorteile

  • Tauschen Sie sich mit Experten von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus.
  • Nehmen Sie kostenfrei an den parallel stattfindenden Veranstaltungen „AUTOMATION“ und „Industrielle Robotik“ teil.
  • Erhalten Sie von Herstellern und Anwendern konkrete Antworten auf Ihre Fragen.
  • Profitieren Sie vom hohen technisch-wissenschaftlichen Niveau der Tagung und den zahlreichen Vorträgen aus der Industrie.
Wireless Automation Fachtagung

Lernen Sie auf der unabhängigen Tagung „Wireless Automation“ innovative Funktechnologien in der Automation und deren Chancen und Grenzen kennen. Die Tagung bringt Ihnen dabei sowohl 5G als Schlüsseltechnologie der Industrie 4.0 als auch neue Lösungsansätze für die Entstörung von Funknetzwerken näher. Erfahren Sie nicht nur, wie Sie die kabellose Steuerung mobiler Roboter und industrieller Leichtbauroboter verwirklichen können, sondern lernen Sie auch die entscheidenden Basistechnologien für die Lokalisierung im Industrieumfeld kennen.

Die Digitale Transformation als treibende Kraft der Automation

Die Vernetzung und Automation der Produktion, als zentrale Aspekte der praktischen Umsetzung von Industrie 4.0 schreiten rasant voran. Immer mehr Anlagen, Produkte, Maschinen, Komponenten und Bauteile sind ganzheitlich miteinander verbunden. Roboter müssen in der Produktion zunehmend flexibel einzusetzen sein und mobile Systeme kommen immer häufiger zum Zug. Mobile Endgeräte, sogenannte Smart Devices, lassen sich inzwischen für unterschiedlichste Arbeiten in der Prozesskette einsetzen und drahtlose Sensoren gewinnen an Bedeutung.

Die 14. VDI-Fachtagung „Wireless Automation“ thematisiert die Herausforderungen, die sich aus diesen Entwicklungen ergeben und stellt innovative Technologien und Lösungsperspektiven vor. Im Fokus der Veranstaltungen stehen folgende Themen:

  • die nächste Generation mobiler Vernetzung – 5G
  • Anwendungs- und Lösungsperspektiven für die industrielle Funkkommunikation
  • praktische Beispiele für Funkanwendungen in der Automation
  • Mesh-Networks als Alternative mobiler Anwendungen in der Automation
  • Lokalisierungs- und Funktechnologien für die Digitale Transformation

An wen wendet sich die Tagung?

Die Tagung „Wireless Automation“ richtet sich an:

  • Anwender, Hersteller und Anbieter industrieller und drahtloser Kommunikationslösungen
  • Systemintegratoren
  • Experten aus der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Experten für Standardisierung und Normung
  • Telekommunikationsanbieter und Unternehmen aus dem Bereich Telekommunikation
  • Technologieberater und Innovationsmanager

Das Rahmenprogramm der Veranstaltung

Die ideale thematische Ergänzung zum Themenkomplex der Tagung erhalten Sie in den zugehörigen SpezialtagenEmbedded Systems in der Automation – Trends, Anforderungen und Möglichkeiten“ und „Sammeln Sie noch oder analysieren Sie schon? Datenwertschöpfung I4.0“. Zudem können Sie ohne zusätzliche Kosten auch die parallelen VeranstaltungenAUTOMATION“ und „Industrielle Robotik“ besuchen.

Bereits zum 14. Mal bietet Ihnen die Tagung „Wireless Automation“ die Möglichkeit, Ihr berufliches Netzwerk zu pflegen und zu erweitern. Im Rahmen einer gemeinsamen Abendveranstaltung mit  Dinner Speech können Sie sich fachübergreifend mit Experten und Kollegen der Branche austauschen.  

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket

Sie möchten den Branchentreff zum Thema drahtlose Automation besuchen und sich mit Experten und Kollegen zu den innovativen Technologien der Branche austauschen? Dann melden Sie sich jetzt zur Tagung „Wireless Automation“ an.

Veranstaltung buchen
27.06 - 28.06.2017 Baden-Baden verfügbar 1190 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • 14. VDI-Fachtagung Wireless Automation 2017
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1090 €statt 1190 €
Am Tag davor
  • Embedded Systems in der Automation - Trends, Anforderungen und Möglichkeiten
    Spezialtag am 26.06.2017 in Baden-Baden Details
  • 740 €statt 790 €
  • Sammeln Sie noch oder analysieren Sie schon? Datenwertschöpfung I4.0
    Spezialtag am 26.06.2017 in Baden-Baden Details
  • 740 €statt 790 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1190

Programmausschuss

Dr. Heinz Bedenbender Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Prof. Dr.-Ing. Armin Dekorsy Universität Bremen / Bremen

Dipl.-Ing. Christian Klettner BASF SE / Ludwigshafen

Dipl.-Ing. (FH) Lutz Knöblauch BMW AG / Leipzig

Dipl.-Ing. (FH) Marko Krätzig ifak Institut für Automation und / Magdeburg

Prof. Dr.-Ing. Uwe Meier Hochschule Ostwestfalen-Lippe / Lemgo

Dipl.-Ing. Thomas Neugebauer Götting KG / Lehrte

Dr.-Ing. Lutz Rauchhaupt ifak Institut für Automation und / Magdeburg

Dipl.-Ing. Thomas Schildknecht Schildknecht AG / Murr

Dipl.-Inform. Carolin Theobald ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- / Frankfurt

Dipl.-Ing. Jürgen Weczerek Phoenix Contact Electronics GmbH / Bad Pyrmont

Dr.-Ing. Christoph Weiler Siemens AG / Karlsruhe