Seminar

Die Grundlagen der Abgasnachbehandlung in Verbrennungsmotoren

Grundlagen der Abgasnachbehandlung Seminar

Das Seminar „Grundlagen der Abgasnachbehandlung in Verbrennungsmotoren“ gibt Ihnen einen Überblick über die chemischen Grundlagen bei der Abgasreinigung durch Katalysatoren. Sie lernen, verschiedene Ansätze der Abgasnachbehandlung für Otto- und Dieselmotoren kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, mit Fachkollegen über Katalysatortechnik und Niedrigemissionssysteme zu diskutieren.

Abgasnachbehandlung in Theorie und Praxis

Die Einführung der Katalysatortechnik in der Abgasnachbehandlung hat die Fahrzeugemissionen stark verringert. Die Luftqualität ist besser als in den vergangen Jahrzehnten. Dazu haben auch strengere Grenzwerte beigetragen. So legt die Euro-6-Norm beispielsweise fest, dass neue Pkw nur noch 80 Milligramm Stickoxide pro Kilometer ausstoßen dürfen. Eine Herausforderung für die Konstrukteure – vor allem bei Dieselfahrzeugen.

Lernen Sie während des 2-tägigen Seminars „Grundlagen der Abgasbehandlung in Verbrennungsmotoren“, wie die aktuelle Emissionsgesetzgebung aussieht und mit welchen technischen Lösungen Sie ihre Vorgaben erfüllen können. Die Weiterbildung macht Sie auch mit verschiedenen Testverfahren vertraut. Neben den Grundlagen der katalytischen Abgasnachbehandlung erfahren Sie, welchen Beitrag innermotorische Maßnahmen zur Emissionsminderung leisten. Sowohl für Otto- als auch Dieselmotoren werden die verschiedenen, derzeit verfügbaren Katalysatorkonzepten im Detail vorgestellt. Sie lernen beispielsweise den Aufbau und die Funktion von SCR-Katalysatoren, Partikelfiltern und Speicherkatalysatoren kennen. Auch der Einfluss der Qualität der Kraftstoffe auf die Abgasminderung wird diskutiert. Am Ende der Schulung erhalten Sie einen Ausblick, an welchen Neu- und Weiterentwicklungen die OEMs und Zulieferer arbeiten.

Die Art und Ausführung des Verbrennungsmotors bestimmt, welche Abgasbestandteile entstehen. Wenn Sie mehr zu diesem Themenfeld wissen möchten, empfehlen wir Ihnen das VDI-Praxisseminar „Grundlagenwissen Verbrennungsmotoren“.

Welche Inhalte vermittelt das Praxisseminar?

Im Seminar „Grundlagen der Abgasnachbehandlung in Verbrennungsmotoren“ erfahren Sie mehr zu den folgenden Inhalten:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Einführung und Motivation:

  • Abgastechnik: Definition und Begrifflichkeit
  • Abgasnachbehandlung: Wie ist der Stand der Dinge?
  • Welche Systeme existieren und finden Anwendung?

Rolle der Abgastechnik im Fahrzeugbau

  • Emissionen des Otto- und Dieselmotors
  • Chemische Reaktionen und Zusammenhang mit der Motorbetriebsweise
  • Die wichtigsten Systeme und Konzepte auf einen Blick

Emissionsgesetzgebung, CO2-Emissionen und
Testverfahren

  • Überblick über die aktuelle Emissionsgesetzgebung in Deutschland
  • Internationale Emissionsgesetzgebung: Grenzwerte und Vorgaben
  • Testverfahren

Möglichkeiten der innermotorischen Emissionsminderung

  • Welche Verfahren zur innermotorischen Emissionsreduzierung gibt es?
  • Möglichkeiten der innermotorischen Stickoxidminderung
  • Möglichkeiten der Partikelreduktion

Grundlagen der katalytischen Abgasnachbehandlung

  • Grundlagen der heterogenen Katalyse
    • Reaktionskinetik und Aktivierungsenergie
    • Beispiel für einen Reaktionsmechanismus
    • Beispiel für die Modellierung eines Katalysators
  • Katalytisch aktive Metalle
    • Welche katalytisch aktiven Metalle existieren?
    • Überblick über Funktionsweisen und Einsatzgebiete
      katalytisch aktiver Metalle
  • Exkurs: Edelmetalle
    • Der Edelmetall-Markt
    • Gewinnung und Recycling von Edelmetallen
  • Herstellung der Katalysatoren
    • Welche Herstellverfahren existieren?
  • Exkurs: Substrate und Filter
    • Ausgestaltung und Design unterschiedlicher Substrate und Filter
    • Materialeinsatz: Welche Filtermedien kommen zum Einsatz?
      • Welches Filtermaterial hat welche Eigenschaften
      • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen unterschiedlicher
        Filter und Substrate
  • Methoden zur Charakterisierung von Katalysatoren
    • Untersuchungen an katalytisch aktiven Pulvern (BET, Chemisorption und weitere)
    • Untersuchungen an Katalysatoren (Aktivitätsuntersuchungen
      am Modellgas, Motor oder im Fahrzeug)

2. Tag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Abgasnachbehandlung beim Ottomotor

  • Aktuelle Konzepte beim lambda 1 Fahrzeug (TWC)
    • Aufbau und Funktionsweise der Konzepte
    • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
  • Exkurs: Druckverlust durch Beschichtungen
    • Physikalische Grundlagen
    • Welche Rolle spielt die Beschichtung?
  • Aktuelle Katalysatorsysteme beim Magerfahrzeug
    (NOx-Speicherkatalysatoren)
    • Aufbau und Funktionsweise des NOx-Speicherkatalysators
    • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen des Speicherkats
  • Welche Auswirkungen haben motorische Entwicklungen
    auf die Abgasnachbehandlung?
  • Exkurs: Typische Messverfahren in der Abgasmesstechnik

Abgasnachbehandlung beim Dieselmotor

  • Aktuelle Konzepte
    • Der Oxidationskatalysator
      • Aufbau und Funktionsweise des Oxidationskatalysators
      • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
      • Aktuelle Systemapplikationen
    • Der Dieselpartikelfilter (DPF)
      • Aufbau und Funktionsweisen von Partikelfiltern
      • Regeneration der Filter
      • Cordierit, Siliciumcarbit oder Metallkatalysatoren –
        Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
      • Systemapplikationen
    • Der Diesel-NOx-Speicherkatalysator
      • Besonderheiten bei der Anwendung im Dieselfahrzeug
    • Der SCR-Katalysator
      • Aufbau und Funktionsweise von SCR-Systemen
      • Welche aktuellen Konzepte existieren?
      • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
      • Systemapplikationen
    • Möglichkeiten der Kombination verschiedener Systeme
  • Anordnung der Katalysatoren im Abgasstrang

Sensoreinsatz im Abgasstrang

  • Welche Sensoren kommen zum Einsatz?

Rolle des Kraftstoffs

  • Bedeutung der Kraftstoffqualität für die Abgasnachbehandlung
  • Einige Kennziffern im Vergleich und die Relevanz für die Abgasreinigung
  • Biokraftstoffe zur Senkung der CO2-Emissionen

Zukunftstrends

  • Welche Neu- und Weiterentwicklungen zur Abgasnachbehandlung
    sind zu erwarten?

Die Weiterbildung bietet ausreichend Platz für Diskussionen und Fragen. Die Teilnehmer sind dazu aufgerufen, Ihre individuellen Fragen mitzubringen.

Welche Zielgruppe spricht das Seminar an?

Das Seminar liefert in kompakter Form Informationen zum aktuellen Stand der Abgasnachbehandlung für technische Vertriebsmitarbeiter, Einkäufer und Mitarbeiter der Marketingabteilung. Mit diesem Wissen können Sie sich mit Kunden oder Fachkollegen kompetent über Katalysatorkonzepte, Grenzwerte und Testverfahren austauschen. Von der Teilnahme profitieren auch Neu- und Quereinsteiger, die in der Automobil- oder Zuliefererindustrie in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Abgasnachbehandlung
  • Niedrigemissionssysteme
  • Motorentwicklung
  • Verfahrenstechnik
  • Produktion und Montage

Ihr Seminarleiter

Ihr Referent Dr. Jürgen Gieshoff verfügt über langjährige Erfahrung in der Katalysatorentwicklung. Von 1996 bis 1999 leitete er die Arbeitsgruppe „Strategische Forschungsprojekte“ der Business Unit Autoabgaskatalysatoren bei der Degussa AG in Hanau. Seit 12 Jahren ist er bei der Umicore AG in Hanau Director Research der Business Unit Automotive Catalysts.

Melden Sie sich jetzt für das Seminar an

Sie stehen vor der Aufgabe, sich neu in das Thema Abgasnachbehandlung einzuarbeiten? Und möchten Grundlagenwissen zu aktuellen Katalysatorkonzepten aufbauen? Dann melden Sie sich jetzt zu diesem Seminar an.

Veranstaltung buchen
01.03 - 02.03.2017 Frankfurt am Main verfügbar 1340 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.