Konferenz

Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug

  • Profitieren Sie von hochkarätigen Vorträgen, die sich speziell mit der Gewährleistung der Betriebssicherheit beim (hoch)automatisierten Fahren auseinandersetzen.
  • Erfahren Sie von renommierten OEMs und Zulieferern, wie diese das Thema Absicherung von E/E-Systemen in der Praxis angehen.
  • Nutzen Sie das abendliche Get-together zum Networking in lockerer Atmosphäre.
E/E-Systeme im automatisierten Fahrzeug absichern | VDI-Konferenz

Die deutschsprachige VDI-Konferenz „Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug“ setzt den Fokus ganz auf die Gewährleistung der Betriebssicherheit mittels entsprechend abgesicherter E/E-Systeme. Hochkarätige Experten und Führungskräfte der OEMs und Zulieferer aus der PKW- und Nutzfahrzeugbranche tauschen sich hier zu den neuesten Entwicklungen auf diesem Teilgebiet der funktionalen Sicherheit aus. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Diskussion des neuen Standards ISO/PAS 21448, der auch als SOTIF (Safety of the Intended Functionality) bezeichnet wird.

Automatisiertes Fahren stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit

Die Anzahl der Fahrerassistenzsysteme, die den Fahrer aktiv unterstützen, hat über die Jahre kontinuierlich zugenommen. Damit rückt auch das Thema Systemabsicherung immer mehr in den Fokus der OEMs und Zulieferer. Bestehende Normen wie die ISO 26262 beinhalten dazu zwar Vorgaben, ohne jedoch genaue Aussagen über deren effiziente Erfüllung zu treffen. Wie sich die Situation durch den neuen Standard ISO/PAS 21448 (SOTIF) ändert, ist ein zentrales Thema der VDI-Konferenz „Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug“.

Die Konferenz gibt Ihnen ein Überblick über den aktuellen technischen Entwicklungsstand und den gültigen Normen und Standards. Insbesondere erfahren Sie, wie sich SOTIF von der ISO 26262 unterscheidet und welche Lücken aus Sicht der Experten noch zu schließen sind, um zukünftige Automatisierungsgrade abzudecken. Weitere Themen der Konferenz sind die Absicherung der Leitungssätze, die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und die Rolle von redundanten Systemen.

Wenn Sie sich speziell zum neuen Standard SOTIF informieren möchten, empfehlen wir Ihnen, auch den einen Tag vor der Konferenz stattfindenden VDI-Spezialtag „Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS“ zu besuchen. Wenn Sie Konferenz und Spezialtag zusammen buchen, profitieren Sie vom deutlich vergünstigten Kombipreis.

Themen der VDI-Konferenz

Die VDI-Konferenz „Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug“ befasst sich u. a. mit folgenden Inhalten:

  • Funktionale Sicherheit, SOTIF und CybersecurityAbsicherung von Leitungssätzen
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
  • Absicherung von Fahrfunktionen
  • Die Rolle redundanter Systeme
  • Statistische Validierung
  • Machine Learning

Für wen ist die Konferenz gedacht?

Die VDI-Konferenz „Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Pkw- und Nutzfahrzeugbranche. Angesprochen sind insbesondere Mitarbeiter von OEMs und Zulieferern aus folgenden Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung (E/E und automatisiertes Fahren)
  • Funktionale Sicherheit
  • Gesamtfahrzeugkonzept
  • Komponenten Leitungssätze und Kabelbäume

Ihr Konferenzleiter

Dipl.-Ing Robert Süß-Wolf leitet den Forschungsbereich Bordnetze am Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Ziel des Forschungsbereichs ist es, Technologieanbieter und -anwender moderner Bordnetze im Rahmen unterschiedlicher Kooperationsmöglichkeiten bei der Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen im Bereich der Signal- und Leistungsvernetzung mechatronischer Systeme zu unterstützen.

Jetzt Ticket bestellen!

Sie möchten sich umfassend über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Absicherung von E/E-Systemen informieren? Sie wollen wissen, welche Bedeutung die neu Norm ISO/PAS 21448 (SOTIF) für die Entwicklung (hoch)automatisierter Fahrzeuge hat? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Konferenz „Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01KO129

Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug

Stuttgart,

Holiday Inn Stuttgart*

Mittlerer Pfad 25 - 27,
70499 Stuttgart
+49 711/98888-0 zur Webseite

verfügbar

1.590,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer: 01KO129

Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen