Spezialtag

Agile Methoden in der Produktentwicklung

Agile Methoden in der Produktentwicklung

In diesem Praxisworkshop vermitteln wir Ihnen die Grundlagen agiler Methoden in der physischen Produktentwicklung (nonIT). Lernen Sie die Methodik und die Besonderheiten agiler Methoden, im Einsatz abseits der Software-Entwicklung, kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, einzuschätzen, ob und welche agile Methode für Ihr Unternehmen die größten Chancen bietet, und was zu beachten ist, damit die Einführung gelingt. Das Seminar macht Sie zudem mit den beiden zentralen agilen Vorgehensmodellen Kanban und Scrum vertraut.

Grundlagen der agilen Produktentwicklung

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und immer kürzerer Produktlebenszyklen stoßen klassische Planungsansätze in der Produktentwicklung zunehmend an Ihre Grenzen. Agile Methoden sind hier ein probates Mittel, um diesen Herausforderungen zu begegnen und für weitreichende Produktivitäts- und Qualitätsverbesserungen zu sorgen. Der Workshop „Agile Methoden in der Produktentwicklung“ gibt Ihnen eine praxisorientierte Einführung in die agile Produktentwicklung. Sie lernen die beiden wichtigsten agilen Rahmenwerke Scrum und Kanban kennen.

Erfahren Sie zudem:

  • welche neuen Anforderungen die Digitalisierung an die Produktentwicklung stellt
  • wo die Grenzen klassischer Planungsansätze in der Produktentwicklung liegen
  • die Werte des agilen Manifests zu verstehen und zu interpretieren
  • wie Sie agile Methoden in der Praxis mit klassischem Projektmanagement kombinieren
  • welche Aufgabenstellungen für den Einsatz agiler Methoden und Elemente geeignet sind
  • wie agile Methoden die Unternehmenskultur, Zusammenarbeit, Bewertung etc. beeinflussen
  • welche Strategien Ihnen bei der Einführung agiler Methoden helfen

Der Workshop findet am Vortag des Kongresses „Getriebe in Fahrzeugen“ statt. Buchen Sie den Workshop in Kombination mit dem Getriebekongress und profitieren Sie von einem vergünstigten Kombipreis. Zudem berechtigt Sie die Teilnahme am Getriebekongress dazu, die Vorträge der beiden Parallelkonferenzen „Steuerung und Regelung von Getrieben“ und „Getriebe in Nutzfahrzeugen“ kostenlos zu besuchen.

Inhalte des Workshops

Der 1-tägige Workshop „Agile Methoden in der Produktentwicklung“ befasst sich im Einzelnen mit folgenden Themen: 

1. Tag 09:30 - ca. 17:00 Uhr

  • Einstieg und Ziele des Workshops
  • Agile Methoden – Einführung, Abgrenzung und Hintergrund
  • Überblick empirische Ergebnisse (Studie: „Status Quo Agile“)
  • Grundlagen Scrum
  • Überblick Kanban und Einordnung Design Thinking
  • Hybride und selektive Anwendung
  • Bimodale und multimodale Elemente
  • Praxisbeispiele
  • Besonderheit in der Hardware-Entwicklung
  • Anwendungsfelder und Grenzen agiler Methoden
  • Erfolgsfaktoren und Herausforderungen
  • Erste Schritte

  • Wer teilnehmen sollte

Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte aus: 

  • Konstruktion und Produktentwicklung
  • Forschung und Entwicklung
  • Projektmanagement
  • Produktmanagement
  • Produktion und Arbeitsvorbereitung
  • Qualitätsmanagement 
  • technischem Einkauf
  • technischem Vertrieb 

Leiter des Workshops

Durch das Seminar führt Sie Prof. Dr. Ayelt Komus. Er ist Professor für Organisation und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Koblenz sowie ein anerkannter Experte und Innovationsführer auf dem Gebiet agiler Methoden und des Projektmanagements.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz

Sie sind auf der Suche nach einer fundierten Einführung in die agile Produktentwicklung? Sie planen zukünftig, agile Methoden in der Produktentwicklung einzusetzen? Dann ist dieser Praxisworkshop genau das Richtige für Sie.

Sie möchten den Workshop in Kombination mit dem Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“ zum vergünstigten Kombipreis buchen? Dann buchen Sie bitte auf der Seite des Getriebekongresses.