Konferenz

9. VDI Fachkonferenz Automobiles Cockpit

  • Treffen Sie die wichtigsten Fachexperten von OEM, Tier1 und Werkstoffproduzent 
  • Erfahren Sie, welche Trends das automobile Cockpit zukünftig beeinflussen
  • Hören Sie die neuesten Lösungen im Bereich Oberflächen und Kunststoffanwendung
Konferenz: Automobiles Cockpit 2018

Die Digitalisierung verändert nahezu alle Bereiche unserer Gesellschaft. Besonders betroffen von diesem Prozess ist unsere Mobilität. Gemeinsam mit den immer stärkeren Trends zum automatisierten Fahren, entstehen völlig neue Interieur-Lösungen. Der ehemalige Fahrerplatz muss völlig neue Anforderungen erfüllen. Flexibilität und Umstrukturierbarkeit sind hierbei Pflicht. Zukünftig wird das Cockpit zum Aufenthaltsort, Arbeitsplatz, Kino, Wellnessraum, Schlafzimmer und Meeting-Area. Diese neue Designsprache braucht auch neue Werkstoffe.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Die Funktionalisierung von Kunststoffformteilen
Autor: Dr. Konrad Kiefer; Kunststoff Institut Lüdenscheid

Whitepaper anfordern

Neue Innovationen wie integrierte Ambientebeleuchtung oder integrierte Anzeige- und Bedienelemente zeigen schon jetzt  den Look zukünftiger Fahrzeuggenerationen. Unterstützt durch neue Werkstoffentwicklungen und Fertigungsverfahren werden außerdem neue Designs und kürzere Prozess- und Zykluszeiten ermöglicht.

Immer wichtiger wird es, die verschiedenen Baugruppen miteinander zu vereinen und zusätzliche Funktionen in Komponenten zu integrieren. Um die neuen Anforderungen im automobilen Cockpit erfüllen zu können, sind daher verbesserte Prozesse, neue Werkstoffe sowie effizientere Fertigungsverfahren ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg beim Kunden.

So ist z. Bsp. das Klima im Automobilen Cockpit ein großer Bestandteil für das Wohlbefinden der Insassen. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Geruch müssen stimmen. Zugleich versuchen Automobilhersteller verstärkt, ihre Autos leichter zu gestalten, was sich auch im Cockpit niederschlägt.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

12. September 2018

08:00

Registrierung

09:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. rer. nat. Richard Schilling, Transportation Interior Design, Fakultät Textil und Design, Hochschule Reutlingen

Design und Konzeption

09:10

Neue Chinesische EV-Entwicklungen und sich daraus ergebende Design-Potenziale

  • Übersicht der neusten EV-Interior Design Trends
  • Übersicht der China EV-Newcomer und Konsequenzen
  • Detailbetrachtung Materialien und Oberflächen

Dipl.-Industriedesigner (FH) Jörg Friedrich, Unternehmensberater/ Designer, Geschäftsführung, Car Men GmbH, Idstein

09:50

Autonomes Fahren, Konnektivität, Elektrifizierug: Trends für das Cockpit der Zukunft

  • HIntergrund: was macht Technologie zu Technologie?
  • Anthropologie: warum der Mensch einzigartig ist!
  • Level 3 bis Level 4: Mensch-Roboter Kooperation
  • Informationsflut: das Auto als Knoten im Internet der Dinge
  • Trends: das Cockpit der Zukunft

Dr. Peter Rössger, Founder, beyond HMI

10:30

Kaffeepause

11:00

Ergonomische Anforderungen an den Fahrzeuginnenraum der Zukunft

  • Auswirkungen der zunehmenden Automation
  • Connectivity und die Fahraufgabe
  • Innovative Technologien für den Fahrzeuginnenraum

Prof. Klaus Bengler, Fahrerplatzkonzepte, Lehrstuhl für Ergonomie, Technische Universität München

11:40

Cockpit 2025 – Selbsttragende Instrumententafel

 

  • Auswirkungen des autonomen Fahrens auf den Innenraum
  • Ersatz des metallischen Querträgers durch Faserverbundkunststoff
  • Funktionsintegration und Leichtbau in bionischer Tragstruktur
  • Ausblick der additiven Fertigung für Rapid Manufacturing bis 2025

Jonas Brüning, Volkswagen AG, Wolfsburg, und Co-Autor Dr. Jan
Dormanns
, SMP Deutschland GmbH, Bötzingen

12:20

Mittagspause

Printed electronic und Oberflächen im Interieur

13:40

Morphing Controls - Function on Demand for Reduced Distraction

Andreas Brüninghaus, Principal Expert Haptics & Appearance,
Product Manager Haptic Controls, Continental Automotive GmbH,
Babenhausen

14:20

Smarte Kunststoffoberflächen: Hybride gedruckte Elektronik und haptisches Feedback

  • Integration von Funktionalität im Film-Insert-Molding Prozess (FIM)
  • Gedruckte Elektronik trifft konventionelle SMT (Surface Mounting Technology)
  • Taktile Rückmeldung in Mensch-Maschine Schnittstellen (HMIs)
  • Prüfungen nach Automobilstandards

Dr. Konrad Kiefer, Projektingenieur, Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW (KIMW) GmbH, Lüdenscheid

15:00

IMSE –Neue Technologie für das Interieur der Zukunft

  • Integration von Elektronik in 3D-Flächen
  • Realisierung neuer Bedienkonzepte im Fahrzeug
  • Skalierung von Serienproduktion

Markus Thamm, Produktmanager, Tactotek, Finnland, Oulunsalo

15:40

Der Lack ist ab – Anspruchsvolle und funktionale Oberflächen ohne Lackierung

  • Anforderungen und Herausforderungen im Cockpit von heute
  • Oberflächentechnologien für anspruchsvolle Oberflächen
  • Möglichkeiten der Folienintegration beim Spritzgießen
  • Lacküberflutung im Spritzgießwerkzeug

Dipl.-Ing. Philipp Lachner, Technologiemanager, Produkt- und Technologiemanagement, KraussMaffei Technologies GmbH, München

16:20

Advancing Customer Expectation for Automotive Interior Surfaces

  • Surface solutions engineered to meet users‘ most important requirements
  • Introducing new product improvements in the field of comfort, security and performance

Dr. Roland Freudenmann, Continental AG, Benecke-Hornschuch
Surface Group, Benecke-Kaliko AG, Hannover

17:00

Kaffeepause

17:30

Diskutieren Sie als Teilnehmer in kleinen Gruppen über mögliche Strategien und profitieren Sie von gemeinsamen Erkenntnissen zu folgenden Themen:

  • Autonomes Fahren - Welchen Einfluss hat das automatisierte Fahren auf das Interieur im Fahrzeug?
  • Elektrifizierung des Antriebs - Welche Herausforderungen hat die Elektrifizierung?
  • Shared Mobility – Welche Lösungen gibt es und was ist bei deren Umsetzung zu berücksichtigen?
18:30

Vorstellung der Ergebnisse

18:40

Ende des ersten Konferenztages

Get together

ab 19:00

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

13. September 2018

Bauteilfertigung und Prozesstechnik

08:50

Kombinationstechnologien für zukünftige Interieurlösungen

  • Anforderungsmanagement an Bauteildesign und Materialauswahl
  • Prozess und Werkzeugauslegung
  • Anwendungsbeispiele von Kombinationstechnologien

Roger Kaufmann, CEO, und Dipl.-Ing. Rico Fahr, Leiter Simulation, beide GK Concept GmbH, Dresden

09:30

Neue Designoptimierung durch innovative Lasermaterialbearbeitung

  • Integrierte Sollbruchstellen für die Airbag-Abdeckung
  • Mikroperforation für die Beleuchtung und Information
  • Individualisierung durch flexiblen Laserschnitt

Dipl.-Ing. Martin Griebel, Leiter Kundenapplikationszentrum, JENOPTIK Autmatisierungstechnik GmbH, Jena

10:10

Kaffeepause

10:40

Prozesstechnologien für das Interieur der Zukunft

  • Lackieren im Werkzeug
  • Folienhinterspritzung
  • In-Mold-Graining von Dünn- und Schaumfolien
  • Funktionsintegration durch Einbindung funktionaler Folien

Dipl.-Ing. Michael Fischer MBA, Verkaufsleiter Technologien, Engel Austria GmbH, Österreich, Schwertberg

11:20

Herstellung von multifunktionalen Schichten in Chromoptik für das Interieur

  • Aufbau und Inbetriebnahme der Beschichtungsanlage
  • Einblick in den Fertigungsablauf
  • Durchleichtbarkeit als Bauteilfeature
  • Sensortransparantz für Bedienelemente

Norbert Weiss, Director Sales, Nanogate GfO Systems GmbH

12:00

Mittagspause

Anforderungen an die Materialien

13:00

Aesthetics and function meet high tech material

  • Driverless vehicles demand for connectivity, allow personal expression and enable multifunctional living spaces
  • We push production technologies and provide innovative material solutions to seamlessly integrate smart surfaces, ambient lighting and colors
  • Customers benefit from our leadership position and diversified global product portfolio to help them strengthen their competitiveness

Ciro Piermatteo, Global Technical Marketing Mobility, Covestro Deutschland AG, Leverkusen

13:40

Emissionen und Geruch im Automobilinnenraum

  • Entwicklungen und Trends
  • Gesetzgebung
  • Geruchsdesign

Dr. Ralf Langendorf, Fachbereichsleiter Organische Werkstoffe, Opel Automobile GmbH, Dr. Jenni Meiners, Chemikerin Schadensanalyse, Opel Automobile GmbH

14:20

Montagekonzepte für den Fahrzeuginnenraum aus Sicht eines Rohstoffherstellers

  • Direktverschrauben
  • Schweißprozesse
  • Kleben

Dipl.-Ing. Olaf Christian Herd, Global Account Manager Automotive, OEM Account Management Automotive, Celanese Sales Germany GmbH, Sulzbach/Ts.

15:00

3D-Druck mit dem FDM-Verfahren

Prof. Richard Schilling, Hochschule Reutlingen

15:40

Zusammenfassung der Konferenz und Schlusswort

15:50

Ende der Veranstaltung

An wen wendet sich die Konferenz?

Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte von:

  • Werkstoffproduzenten
  • Maschinen- und Anlagenherstellern
  • TIER1
  • OEM

Sichern Sie sich Ihren Platz

Sie möchten sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich Werkstoffe und Oberflächen im automobilen Cockpit informieren? Sie wollen andere Experten aus diesem Bereich treffen und sich austauschen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz. Bei gemeinsamer Buchung von Konferenz und Spezialtag profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltungsnummer: 01KO602

9. VDI Fachkonferenz Automobiles Cockpit

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Teilnehmerstimmen

Marcel Frische,
Behr-Hella Thermocontrol GmbH

„Gute Vortragsauswahl; gute Atmosphäre; gute Räumlichkeiten, gutes Catering; gute Organisation“

Roland Freudenmann,
Benecke-Kaliko AG / Global Head of Laboratories, Department: R&D

„Besonders hat mit der gute Überblick über aktuelle Innenraumthemen gefallen“

Aussteller

  • bielomatik Leuze GmbH + Co KG

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben