Seminar

Automotive Ethernet

Veranstaltungsnummer: 01SE153

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Physische Implementierung und Anwendung
  • Kommunikationsprinzipien und -architekturen
  • Einblicke in den TCP/IP Protokollstapel
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

04. – 05. Oktober 2021
Mannheim

Verfügbar

26. – 27. Januar 2022
Hamburg

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

In Zeiten von Elektromobilität und automatisierter Fahrfunktionen hat sich das Automotive Ethernet zum Kommunikationsnetzwerk der Wahl im Fahrzeug entwickelt. In der Automobilproduktion weist Automotive Ethernet die höchste Wachstumsrate aller Vernetzungssysteme auf. Es handelt sich um eine skalierbare und offene Architektur mit hoher Bandbreite, Integrierbarkeit und Flexibilität, die die aktuellen Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Gleichzeitig erreicht man die bei Fahrassistenz- und Infotainmentanwendungen in Echtzeit so wichtigen niedrigen Latenzzeiten - und das alles mit vergleichsweise geringen Kosten. Fahrzeugnetzwerke werden wohl noch einige Jahre in einer hybriden Form vorhanden sein und CAN, CAN-FD, FlexRay und Ethernet miteinander kombinieren. Bei steigender Komplexität der Designs wird jedoch das Ethernet dominieren.

Im VDI-Seminar „Automotive Ethernet“ lernen Sie diese Kommunikationsinfrastruktur und ihr Potenzial umfassend kennen. Nutzen Sie die Gelegenheit, zwei praxiserfahrene Spezialisten zu allen Themenfeldern rund um das Automotive Ethernet zu befragen und sich mit anderen Teilnehmern zu vernetzen.

Top-Themen

  • Physische Implementierung und Anwendung
  • Kommunikationsprinzipien und -architekturen
  • Einblicke in den TCP/IP Protokollstapel
  • Ansätze zur Echtzeitkommunikation auf Basis von Ethernet
  • Analyse von Netzwerkprotokollen
  • Einführung in TSN

Programm

Diese Inhalte erwarten Sie im Seminar "Automotive Ethernet"

09:00 bis 17:00 Uhr,

2. Tag 08:30 bis 16:30 Uhr

Einleitung

Entwicklung von Fahrzeug und Bordnetz

  • Entwicklung der Fahrzeuge
  • Entwicklung des Bordnetzes

Physische Implementierung des Automotive Ethernet

Physikalische Verkabelung

  • Grundlagen
  • Datenübertragung
  • S-Parameter, Skew

Datenübertragung

  • Sender/Empfänger
  • Impedanz, Dämpfung, Reflektion

Infrastruktur im Fahrzeug

  • EE-Architektur
  • Stecker, EMV-Verhalten
  • Datenkabel

EE Architektur

  • Automobile Fertigungskette und automatisierte Fertigung
  • Rückverfolgbarkeit des Materials

Stecker

  • Eigenschaften
  • Varianten

Datenkabel: UTP, STP Koax-Kabel, Optik

  • Eigenschaften
  • Varianten

Messtechnik für physikalische Verkabelung

  • VNA (Vector Network Analyzer)
  • TDR (Time Domain Reflectometer)
  • LCR – Messgerät

 Automotive Ethernet in der Anwendung

System-Entwicklung in der Fahrzeugtechnik

  • Multimedia Anwendungen
  • Radio, Internet, Navigation
  • Kommunikation (Handynetze; 4G, 5G)

Fahrerassistenzsysteme

  • konventionell: ABS, ESP, Geschwindigkeitsregelung,
    Automatisches Einparken, etc.
  • fortschrittlich: ADAS, ACC, lane departure warning etc.

Autonomes Fahren

  • Teilautonomes Fahren, fahrerloses Fahren, Stufen des
    autonomen Fahrens
  • Anforderungen an Fahrerassistenzsysteme

Kommunikationsmechanismen und Protokolle

Kommunikationsprinzipien

  • Kommunikationspattern
  • Verbindungstypen
  • In-band-Steuerung und Out-of-band-Steuerung

Kommunikationsarchitekturen

  • Client/Server
  • Master/Slave
  • Publisher/Subscriber

TCP/IP-Protokollstapel

  • Theorie - Das ISO/OSI-Schichtenmodell
  • Praxis – Das Netzwerkschichtenmodell
  • Protokolle auf unterschiedlichen Ebenen: IP, TCP, UDP
  • Infrastrukturkomponenten auf unterschiedlichen Ebenen

Echtzeitkommunikation mit Ethernet

  • Was ist Echtzeit?
  • Fehlende Echtzeitfähigkeit der Ethernet-Kommunikation
  • Wie wird Ethernet-Kommunikation echtzeitfähig?

Netzwerkanalyse mit Wireshark

  • Einführung in Wireshark
  • Hands-on

Einführung in TSN

  • AS
  • CB
  • Qbu/Qbv

5G

  • eMBB
  • URLLC
  • MMTC

Zielgruppe

Technische Fach- und Führungskräfte der Automobil- und Zuliefererindustrie aus den Abteilungen:

  • Entwicklung & Systemingenieure
  • Test & Simulation
  • Konstruktion
  • Nachrichten, Netzwerk & Multimedia
  • Systementwicklung

in den Bereichen: Software, Bordnetze, E/E, Fahrerassistenzsysteme

Ihre Experten im Seminar

Dipl.-Ing. Reinhard Felgenhauer,

Manager Advanced Developments Project Electric / Electronic Architectures, Iserlohn

Herr Felgenhauer studierte Elektrotechnik an der Bergischen Universität Wuppertal und sammelte danach 12 Jahre als Elektroingenieur bei den Kabelwerken Reinshagen berufliche Erfahrungen.

Ab 1995 wechselte er zur Delphi Deutschland GmbH. Dort war er zuletzt im Bereich Entwicklung E/E-Architektur Fahrzeug tätig.

Dr.-Ing. Andreas Selig, Fachreferent, Bosch Rexroth AG, Lohr

Herr Dr. Selig absolvierte sowohl ein Studium der Elektro- und Informationstechnik an der Universität Stuttgart, als auch eines der Informatik/Softwaretechnik an der École Supérieure d‘Électricité

in Rennes, Frankreich. Er promovierte an der Universität Stuttgart im Bereich Steuerungstechnik und war anschließend bei Bosch Rexroth in unterschiedlichen Positionen tätig (Firmware-Entwicklung,

Systementwicklung und Marketing, jeweils mit Schwerpunkt Kommunikation). Dr. Selig engagiert sich außerdem in Gremien von OPC Foundation, VDMA, ZVEI und Sercos International.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01SE153

Automotive Ethernet

Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Rathaus **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

F75 - 13
68159 Mannheim
Deutschland

+49 621/3369-90 zur Website

Hamburg, Leonardo Hotel Hamburg City Nord **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Mexikoring 1
22297 Hamburg
Deutschland

+49 40/63294-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS