Tagung

AUTOREG 2019: Regelungstechnik für autonomes Fahren und vernetzte Mobilität

  • Fachlicher Austausch an der Schnittstelle von Forschung und Industrie
  • 47 hochqualitative Fachvorträge bringen Sie auf den neusten Stand
  • Frische Ideen von den besten Jungingenieuren (Best Paper Award)
  • Interaktiver Workshop zu neuronalen Netzen und Machine Learning
AUTOREG 2019 | VDI Fachtagung

Die VDI/VDE-Fachtagung AUTOREG hat sich mittlerweile als DER deutschsprachige Expertentreff für Regelungstechnik im Automobil etabliert. Schwerpunktthema der 9. AUTOREG: Autonomes Fahren und vernetzte Mobilität.

Regelungstechnik als Enabler für autonomes Fahren und vernetzte Mobilität

Auf der AUTOREG werden alle zwei Jahre die neusten wissenschaftlichen Ergebnisse präsentiert und gleichzeitig die Breite der Anwendungen in der Praxis bis zur Serienapplikation vorgestellt. Dieser Dialog zwischen Industrie und Wissenschaft macht die Tagung zu einer interessanten Networkingplattform – gerade auch für Jungunternehmer oder Nachwuchswissenschaftler.
Neben klassischen regelungstechnischen Themen im Automobil behandelt die AUTOREG auch 2019 wieder als Schwerpunktthema das autonome Fahren, die Vernetzung der Fahrzeuge untereinander und ihre Integration in eine intelligente Infrastruktur (Vehicle2X).Hier herrscht derzeit die größte Dynamik in Forschung und Industrie und es sind noch sehr viele Fragen offen.

Leistungen

Im Leistungsumfang sind die Veranstaltungsunterlagen, Pausengetränke, Mittagessen und die Abendveranstaltung enthalten.

Fachliche Träger und Leiter der Tagung

Die AUTOREG 2019 wird von einem umfangreichen Netzwerk getragen. Die fachliche Trägerschaft haben die VDI/VDE-Fachgesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) und die VDI-Gesellschaft Fahrzeug und Verkehrstechnik (FVT) übernommen. Die fachlichen Leiter der Tagung sind Prof. Dr.-Ing. Ferdinand Svaricek, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, und Dr.-Ing. Wolf-Dieter Gruhle, ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen. Bei der Auswahl der Vorträge und der Konzeption des Programms unterstützen die Experten des umfangreichen Programmausschusses und sichern so die hohe Qualität der Vorträge.

Buchen Sie bereits jetzt Ihre Teilnahme

Sie möchten die Konferenz als Teilnehmer besuchen? Dann sichern Sie sich schon jetzt Ihren Platz für die AUTOREG 2019.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01TA103

AUTOREG 2019

Mannheim,

Mercure Hotel Mannheim am Friedensplatz*

Am Friedensplatz 1,
68165 Mannheim
+49 621/97670-0 zur Webseite

verfügbar

1.090,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • AUTOREG 2019
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 990,– € zzgl. 19% USt.
    1.090,– €
Am Tag davor
  • Einführung in Machine Learning und neuronale Netze
    Spezialtag am 01.07.2019 in Mannheim Details
  • 700,– € zzgl. 19% USt.
    750,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.090,– € zzgl. 19% USt.

Programmausschuss

 Dirk AbelUniv.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Abel Institut für Regelungstechnik RWTH Aachen / Aachen

Dr.-Ing. Benedikt Alt Robert Bosch GmbH / Renningen

Dr.-Ing. Uwe Becker Institut für Verkehrssicherheit und Automatisierungstechnik (iVA) Technische Universität Braunschweig / Braunschweig

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik TU Dortmund / Dortmund

Dr.-Ing. Jonathan Brembeck Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) / Weßling

Dr.-Ing. Hans Theo Dorißen HELLA KGaA Hueck & Co. / Lippstadt

Dr.-Ing. Ottmar Gehring Daimler AG / Stuttgart

Jun. Prof. Dr.-Ing. Daniel Görges TU Kaiserslautern / Kaiserslautern

Prof. Dr.-Ing. Martin Grotjahn Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts / Hannover

 Wolf-Dieter GruhleDr.-Ing. Wolf-Dieter Gruhle ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen

Dr.-Ing. Carsten Hass ZF TRW Automotive GmbH / Düsseldorf

Dr.-Ing. Michael Henn Volkswagen Aktiengesellschaft / Wolfsburg

Dr.-Ing. Frank-Josef Heßeler Institut für Regelungstechnik RWTH Aachen / Aachen

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Rolf Isermann Technische Universität Darmstadt Forschungsgruppe Regelungstechnik / Darmstadt

Dr.-Ing. Michael Kochem IPG Automotive GmbH / Frankfurt

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Konigorski TU Darmstadt Institut für Elektrische Energiewandlung / Darmstadt

Dr.-Ing. Manfred Kraus Schaeffler Technologies AG & Co. KG / Herzogenaurach

Prof. Dr.-Ing. Markus Lemmen Hochschule Bochum - Campus Velbert/Heiligenhaus Institut für Mechatronik und Fahrzeugtechnik / Heiligenhaus

Dr.-Ing. Thimo Oelschlägel IAV GmbH / Gifhorn

Dr.-Ing. Thomas Raste Continental Teves AG & Co. oHG / Frankfurt

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) Universität Stuttgart / Stuttgart

Dr. Axel Schloßer FEV Europe GmbH / Aachen

Dr. Udo Sieber Robert Bosch GmbH / Schwieberdingen

Prof. Dr.-Ing. Ferdinand Svaricek Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik Universität der Bundeswehr München / Neubiberg

Prof. Dr.-Ing. Ansgar Trächtler Heinz Nixdorf Institut Universität Paderborn / Paderborn

Dipl.-Ing. Reiner Weingärtner Continental Automotive GmbH / Regensburg

Veranstaltungsnummer: 01TA103

AUTOREG 2019

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Ansprechpartner Inhalte:

Daniela Kleusberg 
Produktmanagerin
+ 49 211/6214-259
kleusbergvdide

Ansprechpartner Aussteller:

Martina Slominski
Projektreferentin
+ 49 211/6214-385
slominskivdide

Hotel gesucht?

Wir haben ein Zimmerkontingent im Mercure Hotel für Sie reserviert.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen