Spezialtag

Hochautomatisierte Cyber-Systeme und die Rolle des Menschen in diesem hochautomatisierten System (Autonomes Arbeiten)

Veranstaltungsnummer: 01ST016

Kommende Termine:

14. November 2022
Baden-Baden

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Cyber physikalische Systeme (CPS) enthalten informationstechnische und mechanische Komponenten. Mobile Arbeitsmaschinen auf dem Bau und in der Landwirtschaft entwickeln sich schon seit einiger Zeit intensiv in die Richtung der CPS. Mit der zunehmenden Komplexität der CPS sowie den sich häufig ändernden Prozess- und Systemeigenschaften wird es für die Bediener immer schwieriger, die Systemfähigkeiten mit ihren Kompetenzen adäquat abzudecken. Dennoch müssen sie in der Lage sein, kritische Situationen mit komplexen Eingriffsaufgaben zu bewältigen, die vor allem in Systemen mit geteilter Autonomie nur sporadisch auftreten. Um diese Veränderungen zu bewältigen, ist ein nachhaltiges und robustes Systemdesign erforderlich, das speziell auf die Betreiber, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zugeschnitten ist.

Der Spezialtag vermittelt einen grundlegenden Überblick über die Herausforderungen eines solche förderlichen Designs der Mensch Maschine Interaktion und zeigt Methoden wie Bediener in die Lage zu versetzt werden bei schwierigen Entscheidungs- oder Eingriffsaufgaben in hochautomatisierten Systemen sicher und richtig zu handeln.

Programm

Details zum Programm finden Sie hier:

Grundlegende Veränderung der Bedienerrolle, der Arbeitsprofile und der Anforderungen an das Bedienpersonal von hochautomatisierten und teilautonomen Maschinen

  • Prozessmanagement kann die Bediener mit unausgewogenen Arbeitsbelastungen und anspruchsvollen Adaptionsanforderungen konfrontieren
  • Transformationsstrategien für eine reibungslose Integration von dezentralisierter und mobiler Prozessüberwachung als Ergänzung und Ersatz einer permanenten Kontrolle in der Kabine
  • Wie kann Shared Autonomy in der Landwirtschaft funktionieren und was kann man von diesem Konzept erwarten?

Erhaltung und Erwerb von Bedienerkompetenz, die für ein erfolgreiches Führen hochautomatisierter Systeme erforderlich sind, trotz neuer, komplexerer und weniger transparenter Technologien.

Schlüsselkompetenzen für eine leistungsfähige und resiliente Mensch-Maschine-Kollaboration als Verbund in Wertschöpfungsprozess

  • Dem Dilemma of Automation aktiv begegnen mit förderlichen HMI
  • Betrachtung des Bedieners als Systemvariable mit Expertise anstelle einer äußeren Störgröße

Förderliches Gestalten (Conducive Design) von kollaborativen Mensch-Maschine-Schnittstellen

  • Was sind wirkliche Bedürfnisse der Benutzer
  • Von Einzelinformationen zu vernetzten Prozesskenngrößen zu eingebetteten kausalen Strukturen
  • Zustandserkennung des Bedieners
  • Anwendung und Nutzen von AR/VR
  • Nutzerzentrierte und aufgabenbezogene MMI
  • Conducive Design Principles

Überblick explorative Forschung und Forschungsstellen

  • Förderliche Bedienkonzepte entwickeln, aufbauen und testen
  • Hohe Iterationsgeschwindigkeiten mit hoch-immersiven hybriden (physisch-digitalen) Versuchsständen und belastbaren Arbeitsszenarien
  • Quantifizierung von Arbeitsleistung, Usability und User Experience und ihr Einfluss auf Produktivitätsmehrwerte

Zielgruppe

Der eintägige Spezialtag richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die in der Elektronik-, Software- und Hardwareentwicklung bei Herstellern und Zulieferern von Pkw, Nfz und mobilen Arbeitsmaschinen (Land- und Baumaschinen sowie Sonderfahrzeuge), Elektronik-, Soft- und Hardwareunternehmen, Dienstleistern oder an Hochschulen und Instituten tätig sind.

Sichern Sie sich Ihre Teilnahme

Der Spezialtag „Hochautomatisierte Cyber-Systeme und die Rolle des Menschen in diesem hochautomatisierten System (Autonomes Arbeiten)“ findet am Vortag (14. November 2022) der ELIV-Marketplace 2022 statt.

Buchen Sie diesen Spezialtag mit zusammen mit der Tagung und profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis. Gleich die Gelegenheit nutzen und buchen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01ST016

Hochautomatisierte Cyber-Systeme und die Rolle des Menschen in diesem hochautomatisierten System

Baden-Baden, Kongresshaus Baden-Baden

Verfügbar

Infos anzeigen

Augustaplatz 10
76530 Baden-Baden
Deutschland

+49 7221/304-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Hochautomatisierte Cyber-Systeme und die Rolle des Menschen in diesem hochautomatisierten System

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

1.060,– €
1.110,– €
zzgl. Ust.

ELIV MarketPlace 2022

15. – 16. November 2022 in Baden-Baden

Am Tag danach

Details anzeigen
1.490,– €
1.590,– €
zzgl. Ust.