Tagung

DES=ING - Transportation Design

Ihre Vorteile

  • Informieren Sie sich zum aktuellen Stand des gelebten technischen Designs bei Anwendungen der Mobilität.
  • Profitieren Sie vom hohen Praxisbezug und -nutzen.
  • Nutzen Sie die Gelegenheit zum fachlichen Austausch auf hohem Niveau.
VDI Tagung DES=ING - Transportation Design

Die 2. VDI-Tagung „DES=ING – Transportation Design“ bietet Ihnen ein Wissens-Update zum gelebten technischen Design bei mobilen Anwendungen. Sie bringt Industriedesigner und Ingenieure zusammen und gibt Ihnen die Gelegenheit zum intensiven Austausch im Sinne einer integrierten Produktentwicklung, bei der beide Gruppen auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Die Tagung wird von einem einzigartigen Kooperationsnetzwerk, zu dem der Lehrstuhl für Technisches Design der Universität Stuttgart wie auch das Design Center Baden-Württemberg, der VDID und der WiGeP gehören.

Zukunftsgestalter im Dialog

Zwischen dem Engineering und technischen Design gibt es in vielen Unternehmen immer noch eine Kluft. Die VDI-Tagung „DES=ING– Transportation Design“ möchte daran mitwirken, diese zu überwinden und die Zusammenarbeit zwischen Ingenieur und Designer weiter zu stärken. Das Ziel ist die feste Verankerung des Industrial Designs in Unternehmen und eine integrierte Produktentwicklung, bei der Engineering und technisches Design auf Augenhöhe zusammenarbeiten.

Die Tagung versteht sich daher als einzigartige Kommunikationsplattform zum Austausch zwischen beiden Gruppen, der angesichts der Digitalisierung sowie einer veränderten Produktentwicklung dringend notwendig ist. Ausgehend von den VDI-Richtlinien zur „Methodischen Produktentwicklung“ und dem „Industrial Design“ präsentieren Experten zahlreiche Beispiele aus der Praxis, die den Teilnehmern als Grundlage zur Diskussion dienen sollen.

Inhalte der Tagung

Hören Sie auf der Tagung Fachbeiträge u. a. zu folgenden Themenkomplexen:

  • Neues zu den VDI-Richtlinien „Methodische Produktentwicklung“ und Industrial Design“
  • Design als zentrales Instrument zur Markenführung und Realisierung im Hinblick auf prozessübergreifende Methodik
  • Usability und User Experience als Erfolgsfaktoren für Marken im digitalen Zeitalter
  • Anwenderberichte zum „Transportation Design“: Pkw, Nfz, Flugzeuge, Mobile Arbeitsmaschinen, Bahn etc.
  • Mobilität der Zukunft und die daraus abgeleiteten Interaktionsformen und ihr entsprechendes Design

Um den Austausch zu vertiefen, bietet die Tagung Thementische zu verschiedenen „heißen“ Themen und Fragen an, wie z. B. Prototypenvalidierung durch Design Thinking, Strategien, um subjektive Nutzererlebnisse zu objektivieren oder Services in einer connectiven Welt. Im Anschluss an die Tagung findet der Workshop „Design Thinking“ statt. Vertiefen Sie hier Ihre Kenntnisse im kleinen Rahmen weiter. Bei gemeinsamer Buchung des Workshops mit der Tagung profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Wer teilnehmen sollte

Die Tagung „DES=ING– Transportation Design“ wendet sich an Ingenieure und Industriedesigner sowie alle, die beim Produktentwicklungsprozess mitwirken. Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte aus den Branchen Automotive Engineering bzw. Mobilität vom Pkw bis zur Luftfahrt.

Jetzt Ticket sichern

Sie suchen nach eine Veranstaltung, die technisches Design im Rahmen der Produktenwicklung fokussiert und umfassend diskutiert? Sie möchten sich mit Designern und Ingenieuren zu diesem Thema austauschen? Dann buchen Sie jetzt Ihr Ticket für die Tagung „DES=ING– Transportation Design“.

Veranstaltung buchen
24.04 - 25.04.2017 Stuttgart verfügbar 890 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • DES=ING - Transportation Design
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 790 €statt 890 €
Am Tag danach
  • Design Thinking
    Spezialtag am 26.04.2017 in Stuttgart Details
  • 640 €statt 690 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 890

Programmausschuss

Paul Budde Budde Industrie GmbH / Münster

Dipl.-Designer Manfred Dorn User Interface Design GmbH / Ludwigsburg

Dr.-Ing. Eckhart Frankenberger AIRBUS Operations GmbH / Hamburg

Prof. Wolfgang Henseler Hochschule Pforzheim / Pforzheim

Prof. Dr.-Ing. Thomas Maier Institut für Konstruktionstechnik und Technisches / Stuttgart

Dr.rer.nat. Dietrich Manstetten Robert Bosch GmbH / Renningen

Univ. Prof. Dr.-Ing. Frank Mantwill Helmut-Schmidt-Universität / Hamburg

Jörg Meyer-Ebeling Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG / Stuttgart

Dipl.-Ing. Hans-Dieter Moll Dinslaken

Direktorin Christiane Nicolaus Design Center Baden-Württemberg / Stuttgart

Dr.-Ing. Markus Schmid Institut für Konstruktionstechnik und Technisches / Stuttgart

Andreas Schmieg VDID e.V / Frankfurt

Dr.-Ing. Jochen Vogel Daimler AG / Sindelfingen