Konferenz

Elektrik/Elektronik Nutzfahrzeuge 2016

Ihre Vorteile

  • 1 Veranstaltung buchen – 3 besuchen
  • Vorträge aller Veranstaltungen können besucht werden
  • ideale Vernetzung mit Kollegen aus anderen Branchen
  • speziell und fachübergreifend
Elektrik/Elektronik für Nutzfahrzeuge - Konferenz

Die Elektrik/Elektronik im Nutzfahrzeug steht aktuell unter dem großen Einfluss der Digitalisierung. Autonomes Fahren sowie Konnektivität stehen im besonderen Fokus und konfrontiert den Entwicklungsingenieur mit IT-orientierten Herausforderungen. Wie ist das Fahrzeug sicher in eine externe Infrastruktur einzubinden? Welche Daten werden wie ausgewertet und welche real-time basierten Entscheidungsempfehlungen folgen daraus? Welchen Einfluss hat dies schlussendlich auf die interne E/E-Architektur? Diese und weitere Fragen werden auf der Konferenz „Elektrik/Elektronik im Nutzfahrzeug“ thematisiert.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Platooning, Sensorfusion, HMI, Bordnetz, Hochvolt-Anwendungen

Das Thema Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die elektronischen Systeme im Nutzfahrzeug bestimmen zurzeit hauptsächlich die Arbeitsfelder bei OEMs und deren Zulieferern. Möglicherweise ist das Nutzfahrzeug einer der ersten automobilen Anwendungen, bei dem autonomes Fahren in naher Zukunft realisierbar ist, noch vor dem Pkw-Bereich. An dieser Stelle sei das Stichwort „elektronische Deichsel“ genannt. Nichtsdestotrotz wird dem Feld „Hybridisierung und Hochvolt-Anwendungen“ weiterhin Aufmerksamkeit zuteil. Die Auslegung des Bordnetzes und der Hochvolt-Komponenten stehen dabei im Fokus.

  • Hören Sie technische Fachvorträge zu den aktuellen Herausforderungen speziell für die Nutzfahrzeugelektronik.
  • Erweitern Sie Ihre Community im Nutzfahrzeugumfeld.
  • Vergleichen Sie Produkte und innovative Lösungen auf der begleitenden Elektronik-Fachausstellung.
  • Profitieren Sie vom branchenübergreifenden Austausch mit der Pkw- und Arbeitsmaschinen-Branche durch den freien Zugang zu den Parallel-Konferenzen „E/E Pkw“ und „E/E Mobile Arbeitsmaschinen“.

Nfz-Elektronik gemäß den aktuellen Anforderungen sicher auslegen!

Die Konferenz „Elektrik/Elektronik Nutzfahrzeuge 2016“ orientiert sich inhaltlich an den fachspezifischen Fragestellungen der Nutzfahrzeugindustrie und wird in der Konzeption von einem Programmbeirat mit Vertretern von MAN, Daimler, Knorr-Bremse, ZF und Continental unterstützt. Diskutieren Sie u. a. über folgende Themen:

  • das Konzept der „Elektronischen Deichsel“ und deren Umsetzung
  • Bordnetzauslegung für das automatisierte Fahren
  • Sensorfusion: Daten sinnvoll verknüpfen und auswerten
  • Herausforderungen in der externen WLAN-Anbindung des Nutzfahrzeuges
  • Veränderungen im HMI-Konzept für den Fahrer
  • sinnvolle Geschäftsmodelle für das Telematikgeschäft
  • nutzfahrzeugspezifische Auslegung von Hochvolt-Komponenten
  • Bedingungen für eine stabiles 48-V-Bordnetz
  • Freigabeprozederen für elektrifizierte Funktionen im Nfz-Antriebsstrang

Treffen Sie die Elektronik-Community aus dem Nutzfahrzeug-Umfeld!

Die Konferenz richtet sich an Mitarbeiter aus folgenden Bereichen:

  • Entwicklung Elektronik und Elektrik Nutzfahrzeug
  • Entwicklung Fahrerassistenzsysteme
  • Entwicklung Software
  • Entwicklung Bordnetze
  • Telematikdienstleistungen

Ihr Marktplatz für Fahrzeugelektronik: Pkw, Nfz und mobile Arbeitsmaschinen

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Konferenz „Elektrik/Elektronik Nutzfahrzeuge 2016“ durch parallele Veranstaltungen zu den Themen Elektronik im Pkw sowie in mobilen Arbeitsmaschinen ergänzt. Mit der Zusammenlegung dieser drei Veranstaltungen bieten sich Ihnen gleich mehrere Benefits:

  • 1 Veranstaltung buchen – 3 besuchen
  • Vorträge aller Veranstaltungen können besucht werden
  • ideale Vernetzung mit Kollegen aus anderen Branchen
  • speziell und fachübergreifend

Programmausschuss

Dr. Falk Hecker Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH / Schwieberdingen

Dr. Franz Krauss ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen

Dr. Rainer Müller-Finkeldei Daimler AG / Stuttgart

Dr. Michael Ruf Continental Automotive GmbH / Villingen-Schwenningen

 Hans-Josef Welfers Dr.-Ing. Hans-Josef Welfers MAN Truck & Bus AG / München