Konferenz

Eurotyre 2016

Bitte beachten Sie, dass diese Konferenz auf Englisch stattfindet.

Um zur englischen Veranstaltungsseite zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Internationale Konferenz: Eurotyre 2016

Seien Sie dabei, wenn sich Experten und Fachleute der Reifenindustrie auf der VDI Fachkonferenz „Eurotyre 2016“ treffen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Trends und Entwicklungen die Branche aktuell bestimmen und welche Sie in Zukunft bestimmen werden. Eine besondere Rolle werden dabei u. a. die Themen Materialtrends, Umwelt und Nachhaltigkeit, Reifen- und Straßenlösungen sowie verbesserte Leistung durch Testen und Modellieren spielen.

Trends und Herausforderungen in der Reifenindustrie

Der Durchbruch neuer Connectivity-Technologien sowie neue Transportarten und -services verändert die gesamte Automobilbranche. Auch die Reifenindustrie ist von diesen Änderungen betroffen. Der vernetzte Nutzer, OEMs und Straßentechnik verändern die Reifenindustrie von der „Go-to-market“ Strategie bis zur Reifenlösung. Reifen müssen in Hinblick auf die neuen Anforderungen, die aus diesen Trends entstehen, optimiert werden.

Treffen Sie auf der internationalen VDI Konferenz „Eurotyre 2016“ technische Experten von Reifen- und Automobil-OEMs, führenden Herstellern, Forschungsinstituten, der öffentlichen Verwaltung und Aufsichtsbehörden. Hören Sie, welche neuen Trends und Entwicklungen es im Bereich Reifen gibt und wie Sie aktuelle Herausforderungen lösen können.

Ihre Vorteile

  • Hören Sie Vorträge mit hoher Relevanz für die Reifenindustrie, ausgewählt von hochkarätigen Experten aus der Praxis.
  • Erfahren Sie, welche Trends die Reifenindustrie heute bewegen und welche Sie in Zukunft bewegen könnten.
  • Tauschen Sie sich mit internationalen Fachleuten aus.

Themen der Konferenz „Eurotyre 2016“

Auf der Konferenz erwarten Sie zahlreiche Vorträge von ausgewiesenen Experten zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • die globale Gesetzgebung und die Reifenindustrie
  • zukünftige Mobilitätstrends
  • Reifensensoren und Konnektivität für Personen- und Nutzfahrzeuge
  • Trends und Neuerungen bei Reifengestaltung und -material
  • neue Ergebnisse im Bereich Notlaufreifen, Rollwiederstand und gummierter Asphaltbeton
  • aktuelle Trends und Leistungsoptimierung aus der Perspektive von OEMs

Am Abend des 1. Konferenztages sind Sie zu einem Abendempfang im Zentrum von Düsseldorf eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit anderen Teilnehmern und Referenten ins Gespräch zu kommen.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

An wen wendet sich die Konferenz?

Die Konferenz richtet sich an Führungskräfte und technische Fachkräfte von Reifenherstellern und automobilen OEMs sowie Zulieferern von Reifenmaterial. Ebenfalls angesprochen sind Personen aus der technischen Forschung und öffentlichen Verwaltung sowie Aufsichtsbehörden. Darüber hinaus wendet sich die Konferenz auch an Fachleute, die im Bereich Reifendesign, Gestaltungsprozesse von Reifen, Reifenmaterial, Reifentests und Reifenzertifizierung tätig sind und sich über aktuelle Trends und Themen technisch fundiert austauschen möchten.

Konferenzleitung und Referenten

Das Programm der Konferenz wurde von erfahrenen Vertretern aus der Fahrzeug- und Reifenindustrie entwickelt. Die Leitung der Konferenz übernimmt David Anckaert, General Director beim Goodyear Dunlop Development Center Hanau.

Hören Sie Vorträge von Experten namhafter Unternehmen und Institutionen wie:

  • Bridgestone
  • Continental
  • Cordenka
  • Ecopneus
  • Ford
  • German Institute of Rubber Technology
  • Goodyear
  • Jaguar Land Rover
  • Michelin
  • Pirelli
  • Technical University Dresden
  • WBCSD

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz

Sie möchten internationale Experten aus der Reifenindustrie treffen und erfahren, welche Trends und Entwicklungen, die Branche in den nächsten Jahren bewegen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die „Eurotyre 2016“. Buchen Sie die Konferenz zusammen mit dem begleitenden Spezialtag "Tyre Industry and Asia" am 08.11.2016 unter der Leitung von Herrn David Shaw (B.Sc, Head of Research, Tire Industry Research, GB) und profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltung buchen
09.11 - 10.11.2016 Düsseldorf verfügbar 1590 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • 2. International VDI Conference - Eurotyre 2016
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1430 €statt 1590 €
Am Tag davor
  • International VDI Workshop Tyre Industry and Asia
    Spezialtag am 08.11.2016 in Düsseldorf Details
  • 760 €statt 850 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1590

Medienpartner

Logo GAK
GAK
Logo RFP
RFP
Logo Neue Reifenzeitung
Neue Reifenzeitung

Programmausschuss

Keizo Akutagawa Bridgestone Corporation / Tokyo

David Anckaert Goodyear Dunlop Tires / Hanau

Dipl.-Ing. Carsten Boltze Apollo Tyres Global R&D B.V. / Enschede

Stefan Fischer Giti Tire Deutschland GmbH / Hannover

Dipl.-Ing. Hans-Rudolf Hein Bridgestone Europe NV/SA / Zaventem

Ralf Irmert Trinseo Deutschland GmbH / Merseburg

Jean-Pierre Jeusette Goodyear Innovation Center Luxembourg (GIC*L) / Colmar-Berg

Univ.-Prof. Michael Kaliske Fakultät Bauingenieurwesen / Dresden

Christoph Kalla LANXESS International SA / Granges-Paccot

Dr.-Ing. Günter Leister Daimler AG / Sindelfingen

Dipl.-Ing. Gerd Lindemann Michelin Reifenwerke AG & Co KGaA / Karlsruhe

Bill Parsons Jaguar Land Rover Limited / Whitley, Coventry

Dipl.-Ing. Andreas Ritter Ford Werke GmbH / Köln

David Shaw Tire Industry Research / Wallington, Surrey

Marco Spinetto Pirelli Tyre SpA / Milano

Dr. Andreas Topp Continental AG / Hannover

Dr. Kurt Uihlein Cordenka GmbH & Co. KG / Obernburg

Dipl.-Ing. Victor Underberg Audi AG / Ingolstadt

Maarten van der Made VMI Holland BV / Epe