Konferenz

6. VDI-Fachkonferenz Fügen im Automobilbau

Fügen im Automobilbau – Konferenz

Die 6. VDI-Konferenz „Fügen im Automobilbau“ bietet Ihnen ein optimales Wissensupdate im Bereich Fügetechnik. Erfahren Sie, welche Fügeverfahren sich für den Automobilbau eignen und welche sich hier kombinieren lassen. Diskutieren Sie mit Experten technologisch komplexe Fragen und lernen Sie aktuelle Trends im Bereich der Fügetechnik kennen.

Schlüsseltechnologie Fügetechnik

Bei den Themen Materialmix und Leichtbau ist die Fügetechnik im Bereich Automobilbau eine absolute Schlüsseltechnologie. Die Konferenz „Fügen im Automobilbau“ verschafft Ihnen einen Überblick über dieses komplexe Thema und zeigt Ihnen Wege auf, um den Materialmix fügetechnisch optimal zu gestalten. Auch Expertenvorträge zu den Themen Gewichtsreduktion, Herausforderungen bei der Konstruktion und den Möglichkeiten und Grenzen der unterschiedlichen Fügeverfahren stehen auf dem Programm.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Anforderungen an die Fügetechnik aus konstruktiver und werkstofflicher Sicht, sowie den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Fügeverfahren.

Ihre Vorteile: 

  • Erhalten Sie eine für den deutschsprachigen Raum einmalige Übersicht über die verschiedenen Fügeverfahren.
  • Erleben Sie Diskussionen auf hohem fachlichem Niveau.
  • Nehmen Sie an der Werksführung bei Audi in Ingolstadt teil. 

Die Themen der 6. VDI-Konferenz

Hören Sie auf der Konferenz „Fügen im Automobilbau u. a. Vorträge von Audi, BMW, Opel oder VW. Im Folgenden finden Sie das detaillierte Programm:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, Ihr berufliches Netzwerk beim abendlichen Get-together zu erweitern. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem beratenden Expertengremium Ihre Fragen zu stellen.

An wen richtet sich die Konferenz?

Die Konferenz „Fügen im Automobilbau“ ist für alle interessant, die sich für aktuelle Entwicklungen im Bereich lösbare und nicht-lösbare Verbindungen im Automobilbau interessieren. Insbesondere angesprochen sind:

  • Technologieentwickler
  • Planer
  • Vorentwickler
  • Spezialfügeexperten in der Fertigung
  • Materialexperten
  • Konstrukteure und Werksleiter

Uwe Füssel – Ihr Konferenzleiter

Die Leitung der Konferenz übernimmt Prof. Dr.-Ing. habil. Uwe Füssel von der TU Dresden. Er ist ein international renommierter Experte für die Fügetechnik und gilt als einer der besten Kenner auf dem Fachgebiet.

Melden Sie sich gleich an

Sie möchten einen top-aktuellen Überblick über Fügeverfahren im Automobilbau erhalten? Sie suchen nach einer Gelegenheit, sich mit Experten und Kollegen auszutauschen und hochkarätige Vorträge und Diskussionen im Bereich Fügetechnik zu erleben? Dann buchen Sie gleich Ihren Platz für die 6. VDI-Konferenz „Fügen im Automobilbau“.

Veranstaltung buchen
24.01 - 25.01.2017 Ingolstadt verfügbar 1340 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.