Seminar

Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe

Veranstaltungsnummer: 01SE014

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Grundzusammenhänge zwischen Fahrzeug, Getriebe und Antriebsaggregat für verbrennungsmotorische und Elektroantriebe kennen
  • Unterschiede zwischen konventionellen, Hybrid- und Elektrogetrieben verstehen
  • Funktionsausprägungen wie Gangwahl, Stufensprung und Kraftstoffverbrauch bzw. elektrische Reichweite
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

30. November – 01. Dezember 2021
Wien

Verfügbar

07. – 08. Februar 2022
Freising bei München

Verfügbar

10. – 11. Mai 2022
Köln

Verfügbar

10. – 11. August 2022
Wien

Verfügbar

09. – 10. November 2022
Hamburg

Verfügbar

07. – 08. Februar 2023
Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Im Mittelpunkt des Seminars stehen Aufbau und Funktions­weise von Getrieben in konventionellen, Hybrid- und Elektroantrieben. Dabei werden die Grundzusammenhänge zwischen Antriebsaggregat, Fahrzeug und Getriebe einerseits, sowie deren Funktionsausprägungen wie z.B. optimale Gangwahl, effizienter Stufensprung, Zugkraftdiagramm und Kraftstoffverbrauch erläutert.

Die Seminarreferenten gehen dazu auf die grundsätzlichen Unterschiede zwischen konventionellen, Hybrid- und Elektrofahrzeugen ein und besprechen die Anordnung von Getrieben und deren Bauarten. Des Weiteren zeigen sie den grundsätzlichen Aufbau von Fahrzeuggetrieben aus dem konventionellen und elektrifizierten Antriebsbereich auf, wie Handschaltgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, konventionelle Automatgetriebe, Add-On-Hybridgetriebe, dedizierte Hybridgetriebe (DHTs) und Elektroantriebe. Ergänzt wird die Weiterbildung durch praktische Übungen.

Jeder Teilnehmer erhält das Fachbuch "Fahrzeuggetriebe - Grundlagen, Auswahl, Auslegung und Konstruktion" (Springer Vieweg) im Wert von 100,- Euro.

Top-Themen

  • Grundzusammenhänge zwischen Fahrzeug, Getriebe und Antriebsaggregat für verbrennungsmotorische und Elektroantriebe kennen
  • Unterschiede zwischen konventionellen, Hybrid- und Elektrogetrieben verstehen
  • Funktionsausprägungen wie Gangwahl, Stufensprung und Kraftstoffverbrauch bzw. elektrische Reichweite
  • Bauarten und Anordnungen von Getrieben in Fahrzeugen
  • Vergleich aller sich im Markt befindlichen Bauarten wie Handschaltgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, Automatgetriebe, Add-On- und dedizierte Hybridgetriebe (DHTs) sowie Elektroantriebe

Ablauf des Seminars "Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe"

Erfahren Sie im Seminar "Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 16:30 Uhr

2. Tag 08:30 bis 16:00 Uhr

Einführung

  • Systematik der Fahrzeuge und des Fahrzeugeinsatzes
  • Unterscheidung konventioneller vs. Hybrid- und Elektrotriebstrang
  • Notwendigkeit von Getrieben für Verbrennungs- und ­Elektromotoren
  • Getriebeunterschiede zwischen Fahrzeugen mit ­Verbrennungsmotor und mit Elektromotor
  • Funktionen von Fahrzeuggetrieben
  • Grundzusammenhänge (Drehmoment, Übersetzung etc.)

Leistungsbedarf und Leistungsangebot

  • Bestimmung des Fahrwiderstands von Fahrzeugen:
    Radwiderstand, Luftwiderstand, Steigungswiderstand und Beschleunigungs­wider­stand
  • Leistungsangebot des Verbrennungs- und E-Motors
  • Wirkungsgrad von Verbrennungsmotor, Elektromotor und Triebstrang

Kennungswandler – Wahl der Übersetzungen

  • Bestimmung der Übersetzungen für Triebstränge mit Verbrennungs­motor
  • Bestimmung der Gangzahl und Übersetzungen für Triebstränge mit Elektroantrieb

Zusammenarbeit zwischen Motor und Getriebe

  • Zugkraftdiagramm für verbrennungsmotorischen und
    elektromotorischen Antrieb
  • Fahrleistungen
  • Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs von ­Verbrennungsmotoren
  • Bestimmung der Reichweite von Elektrofahrzeugen
Praktische Übung: Erstellen Sie selbständig ein ­Zugkraftdiagramm für ein Elektrofahrzeug

Systematik der Fahrzeuggetriebe: Bauformen und Bauarten

  • Grundsätzlicher Aufbau und Anordnung von Getrieben für ­konventionelle, Hybrid- und Elektrofahrzeuge
  • Schalten mit und ohne Zugkraftunterbrechung

Systematik der Fahrzeuggetriebe: Pkw-Getriebe

  • Erläuterung des Aufbaus und der Funktionsweise der
    Pkw-Getriebebauarten:
  • Pkw-Handschaltgetriebe
  • Automatisierte Pkw-Schaltgetriebe
  • Pkw-Doppelkupplungsgetriebe
  • Pkw-Automatgetriebe
  • Pkw-Stufenlosgetriebe
  • Pkw-Hybridantriebe als Add-On-Lösungen und DHTs
  • Pkw-Getriebe für Elektrofahrzeuge

Schalteinrichtungen

  • Schaltelemente für Getriebe mit und ohne ­Zugkraftunterbrechung
  • Auslegung und Gestaltung von Synchronisierungen und ­Lamellenkupplungen

Anfahrelemente

  • Aufbau von Trockenkupplungen
  • Nasslaufende Kupplungen
  • Merkmale von Doppelkupplungen
  • Funktionsweise von hydrodynamischen Kupplungen und Drehmomentwandlern
Praktische Übung: Leistungsbedarf und Muscheldiagramm – Führen Sie eigenständig die Berechnungen durch!

Systematik der Fahrzeuggetriebe: Nkw-Getriebe

  • Erläuterung des Aufbaus und der Funktionsweise der
    Nkw-Getriebebauarten:
  • Handschaltgetriebe
  • Automatisierte Schaltgetriebe
  • Wandlerschaltkupplungsgetriebe
  • Automatgetriebe
  • Stufenlosgetriebe
  • Hybridantriebe
  • Elektroantriebe

Abschlussdiskussion: Themen nach Wunsch der Teilnehmer

Zielgruppe

Das Seminar "Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Automobilindustrie, die:

  • sich einen Überblick über die Grundlagen der Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe verschaffen wollen,
  • als Neu- oder Quereinsteiger in der Getriebe- und Antriebsentwicklung tätig sind.

Ihre Referenten für das Seminar "Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe":

Dr. Peter Fietkau, Leiter Fachgebiet Strukturmechanik, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach

Yvonne Gretzinger, M.Sc., Institut für Maschinenelemente (IMA), Universität Stuttgart

Andreas Kroner, M.Sc., Mercedes-Benz AG, Esslingen am Neckar

Dr.-Ing. Peter Fietkau war nach dem Studium an der Universität Stuttgart akademischer Mitarbeiter am Institut für Maschinenelemente im Forschungs- und Lehrgebiet Antriebstechnik. Anschließend war er bei der Mercedes-AMG GmbH in der Getriebemechanik zuständig für die Konzeption, Lastkollektiverstellung, Erprobungsplanung und mechanische Absicherung von Sportwagentriebsträngen. Seit September 2017 leitet er die Strukturmechanik in der digitalen Antriebsentwicklung bei der Porsche AG. Herr Fietkau ist Seminarleiter bei den Terminen in Deutschland.

 Yvonne Gretzinger, M.Sc. studierte an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und an der Universität Stuttgart Maschinenbau mit den Schwerpunkten Konstruktionstechnik und Fertigungstechnik keramischer Bauteile, Verbundwerkstoffe und Oberflächentechnik. Seit 2015 ist sie akademische Mitarbeiterin am Institut für Maschinenelemente der Universität Stuttgart. Hier beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit der Geräuschentwicklung von Fahrzeuggetrieben. Frau Gretzinger ist Seminarleiterin bei den Terminen in Deutschland und Österreich.

Andreas Kroner, M.Sc. studierte an der Hochschule Karlsruhe (HsKA) Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Fahrzeugtechnik (Antriebstrang) sowie Effiziente Mobilität in der Fahrzeugtechnik mit dem Schwerpunkt Antriebskonzepte. Seit 2017 ist er Doktorand bei der Mercedes-Benz AG in Kooperation mit dem Institut für Maschinenelemente der Universität Stuttgart. Hierbei beschäftigt er sich mit der Restlebensdauerbestimmung von tauschaufbereiteten Getrieben und geeigneten Prüfverfahren. Herr Kroner ist Seminarleiter bei den Terminen in Österreich.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01SE014

Getriebe für konventionelle, Hybrid- und Elektroantriebe

Wien, Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

1100 Wien
Österreich

+43

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

Köln, Novotel Köln City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Bayenstr. 51
50678 Köln
Deutschland

+49 221/80147-0 zur Website

Wien, Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

1100 Wien
Österreich

+43

Hamburg, Intercity Hotel Hamburg Barmbek **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Fuhlsbüttler Straße 101
22305 Hamburg
Deutschland

+49 555/52500-0 zur Website

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Eichwiesenring 1/1/
70567 Stuttgart
Deutschland

+49 711/7266-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS