Seminar

Industrie 4.0 in der Automobilindustrie

mit Teilnahmebescheinigung

Industrie 4.0 in der Automobilindustrie

Kaum eine Branche ist stärker von dem Thema Industrie 4.0 betroffen als die Automobilindustrie. Deutsche ­Unternehmen haben hier eine weltweite Führungsposition, die es zu ­verteidigen gilt. Innovationen werden von den globalen ­Playern bis an die Grenze des Machbaren vorangetrieben.

Besonders Zulieferunternehmen müssen sich den Veränderungen stellen, um künftig den Anforderungen eines sich verändernden Marktes nachhaltig gewachsen zu sein. Die alleinige Techni­sierung der Produktion wird jedoch dafür nicht ausreichen – neue Modelle und Strategien müssen entwickelt werden. Ein Kernelement ist die Kombination aus Lean-Ansätzen und Digitalisierung. Die Rolle der Menschen in den Unternehmen wird sich entsprechend ebenfalls verändern.

In diesem Seminar lernen Sie die Bedeutung von Industrie 4.0 für die Automobilindustrie kennen und einzuordnen. Hierbei erhalten Sie einen Überblick über relevante Technologien anhand konkreter Beispiele aus der automobilen Wertschöpfungskette, praxisnah und anwenderorientiert. Sie erhalten das Handwerkszeug zur Gestaltung des digitalen Wandels im eigenen Unternehmen. Mithilfe praxisbezogener Übungen werden die Chancen und Herausforderungen von Industrie 4.0 aufgezeigt.

Das Seminar kann auch im Rahmen des Lehrgangs "Fachingenieur Informationssystemtechnik VDI" als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top Themen

  • Erlernen Sie methodisches Vorgehen für die digitale Transformation im Zuge von Industrie 4.0
  • Erfolgsfaktoren und Risiken bei der Umsetzung erkennen
  • Standards kennen und einsetzen lernen
  • Die Rolle des Menschen beim digitalen Wandel
  • Wie namhafte Firmen der Automobilindustrie Industrie 4.0 umsetzen
  • Relevante Technologien, Hersteller sowie Produkte

Ablauf des Seminars "Industrie 4.0 in der Automobilindustrie"

Erfahren Sie im Seminar "Industrie 4.0 in der Automobilindustrie" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Hintergründe und praktische Grundlagen

  • Industrie 4.0 – eine Standortbestimmung
  • Motivation und Potentiale
  • Erfolgsfaktoren und Risiken
  • Relevante Standards

Übung: Ermittlung des individuellen Reifegrades

Technologien und Anwendungen mit Beispielen

  • 3D-Drucker/Additive Fertigung
  • Cyber Physical Systems und Cyber Physical Production Systems
  • Sensitive Roboter
  • Cyber-Security
  • Big Data

Übung: Verwendung von I40-Technologien

Weitere technologische Handlungsfelder

  • Vertikale Integration
  • Horizontale Integration
  • Assistenzsysteme
  • Digitale Fabrik
  • Real Time Enterprise
  • Cloud Computing

Übung: Transformation des eigenen Unternehmens

Die Besonderheiten der Automobilindustrie – konkrete Umsetzungen

  • Automobilhersteller
  • Zulieferer
  • Abgrenzung zu anderen Branchen

Lösungsanbieter

  • Für Industrieprodukte
  • Für Softwarelösungen
  • Wie sieht die „Produktion der Zukunft“ aus?

Reifegrad und Migrationsmodell

  • Voraussetzungen
  • Ausgangssituation
  • Reifegradmodell
  • Migrationsmodell

Der Faktor Mensch

  • Veränderung in der Arbeitswelt
  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • Handlungsfelder

Methodisches Vorgehen

  • Vorgehensweise zur Umsetzung im eigenen Unternehmen
  • Kooperationsmöglichkeiten, Lessons Learned, Forschungs­förderungen

Übung: das eigene Unternehmen transformiert

Abschlussdiskussion und Ausblick

Zielgruppe

Das Seminar "Industrie 4.0 in der Automobilindustrie" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Automobilindustrie in folgenden Bereichen:

  • Management
  • Produktion / Intralogistik
  • IT/Automatisierung
  • Produktionsplanung
  • Produktmanagement
  • Strategische Entwicklung

Ihr Referent für das Seminar "Industrie 4.0 in der Automobilindustrie":

Dr. rer. Nat. Walter Huber, Haar

Dr. Huber studierte und promovierte in Informatik an der TU München. Er bekleidete auf nationaler und internationaler Ebene ­verschiedenste Managementpositionen bei führenden Beratungshäusern.

Seit mehreren Jahren unterstützt er Unternehmen auf ihrer digitalen Reise hin zu einer Smart Factory. Einer der Schwerpunkte sind hierbei Unternehmen aus der Automobil­industrie im nationalen und internationalen Umfeld.

Seminarmethoden

Sie erhalten theoretisches Wissen zur Industrie 4.0 speziell in der Automobilindustrie durch den Seminarleiter und wenden dieses im Rahmen von konkreten Übungen sowie Praxis­beispielen an. Darüber hinaus arbeiten Sie in Einzel- und Gruppenarbeiten zusammen und profitieren vom Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern.

Veranstaltungsnummer: 01SE126

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben