Lehrgang

Fachingenieur Leichtbau VDI - Modul 2: Metalle im Leichtbau

Dieses Seminar ist nur im Rahmen des Lehrgangs "Fachingenieur Leichtbau VDI" buchbar.

Metalle im Leichtbau

Erfahren Sie im Modul 2 „Metalle im Leichtbau“ Wesentliches über leichtbaurelevante Metalle und welche Konstruktionsprinzipien bei hochfesten Stählen und Aluminium zu Grunde liegen. Erweitern Sie ihr Wissen im Bereich der Fertigungstechnologien für metallische Leichtbauanwendungen und erhalten Sie einen innovativen Einblick in flexible Fertigungsverfahren wie die additive Fertigung. Vertiefen Sie darüber hinaus Ihr Wissen über Methoden und Werkzeuge der Prozess- und Anlagensimulation für metallische Werkstoffe.

Einsatz moderner Metalle im Leichtbau

Nutzen Sie die Gelegenheit und bilden Sie sich jetzt mit dem Zertifikatslehrgang „Fachingenieur Leichtbau VDI“ weiter! Entwickeln Sie ein Verständnis für materialübergreifenden Leichtbau, indem Sie mit interdisziplinärem Fachwissen der Werkstoffe, unterschiedlicher Konstruktionsprinzipien sowie der Fertigungs- und Fügetechniken den Blick über den Tellerrand werfen!

Im 2. Pflichtmodul des Zertifikatslehrgangs bauen Sie Ihr Wissen über metallische Werkstoffe weiter aus. Sie lernen Grundlegendes über den Aufbau, die Energiebilanz sowie die mechanischen Eigenschaften von Leichtmetallen und Leichtbaustählen sowie über die Ermittlung von Werkstoffkennwerten. Profitieren Sie von Wissen über Leichtbaukonstruktionen sowie der Auswahl metallischer Werkstoffe und erhalten Sie einen Überblick über Ur- und Umformverfahren, Zerspanung, Wärmebehandlung und aktuelle Entwicklungen in der Fertigung.

Das Pflichtmodul „Metalle im Leichtbau“ kann nur im Lehrgang “Fachingenieur Leichtbau VDI“ gebucht werden.

Welche Inhalte erwarten Sie im Pflichtmodul “Metalle im Leichtbau”?

Erweitern Sie Im Seminar Ihr Wissen auf folgenden Gebieten:

  • Metalle für Leichtbauanwendungen
  • Leichtbaukonstruktion mit metallischen Werkstoffen
  • Werkstoffauswahl (Vergleich metallischer Leichtbauwerkstoffe)
  • Fertigungstechnologien für metallische Leichtbauanwendungen
  • Methoden und Werkzeuge der Prozess- und Werkstoffsimulation (Softwaretools, FEM, Topologie Optimierung)

Praktische Anwendungsbeispiele und Best Practice Fälle helfen Ihnen, die Lerninhalte in eine praktische Umgebung zu übertragen.

An wen richte sich der Lehrgang?

Der Zertifikatslehrgang „Fachingenieur Leichtbau VDI“ richtet sich an Ingenieure insbesondere von Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenherstellern sowie deren Zulieferern und Engineering Dienstleistern.

Angesprochen sind u. a. Maschinenbau- und Fahrzeugingenieure sowie Materialwissenschaftler aus den Feldern:

  • Forschung
  • Produktionsplanung
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Produktplanung
  • Projektierung
  • Einkauf und Vertrieb

Fachexperten, die zukünftig im Bereich Leichtbau tätig sein werden, sind ebenso adressiert wie berufliche Neu- und Quereinsteiger.

Ihre Referenten

Sie profitieren vom langjährigen Know-how unserer Referenten aus Wissenschaft und Technik.

Prof. Dr.-Ing. Markus Bambach ist Professor für Konstruktion und Fertigung an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.

Joachim Zettler ist als Geschäftsführer bei der AIRBUS APWORKS GmbH tätig.

Kontaktieren Sie uns und melden Sie sich an!

Sie möchten sich zum Modul „Metalle im Leichtbau“ und/oder zum Lehrgang „Fachingenieur Leichtbau VDI“ anmelden oder Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung. Wenden Sie sich einfach an Mona Remmel, unter +49 211 6214 -606 oder remmel@vdi.de.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

Pflichtmodul 2


1. Tag 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag 08:30 - 16:30 Uhr

Metalle für Leichtbauanwendungen

  • Aufbau von Leichtmetallen und -baustählen
  • Erzeugung, Energiebilanzen, Ressourceneffizienz
  • Mechanische Eigenschaften von Leichtmetallen und -baustählen
  • Ermittlung von Werkstoffkennwerten für Metalle (Festigkeitswerte, Härte, etc.)

Praxisbeispiele und Übungen zur Werkstoffkunde der Leichtmetalle und Stähle für den Leichtbau


Leichtbaukonstruktion mit metallischen Werkstoffen

  • Beanspruchungsarten (statisch, dynamisch, zyklisch, etc.)
  • Leichtbaukonstruktion mit Metallen
  • Werkstoffauswahl, metallische Leichtbauwerkstoffe im Vergleich

Inklusive Übungen zur Auswahl metallischer Werkstoffe


Fertigungstechnologien für metallische Leichtbauanwendungen

  • Überblick Ur- und Umformen, Zerspanung und Wärmebehandlung
  • Aktuelle Entwicklungen in der Fertigung von metallischen Leichtbauteilen
  • Leichtbau durch flexible Fertigungsverfahren (speziell additiver Fertigung)

Praxisbeispiele und Übungen u.a. zum Leichtbau durch generative Fertigungsverfahren und zur Wärmebehandlung


Methoden und Werkzeuge der Prozess- und Werkstoffsimulation

  • Überblick über Softwaretools für den Leichtbau
  • Finite Elemente Simulation in der Strukturmechanik und Fertigungstechnik
  • Simulationsgestützte Eigenschaftsvorhersage
  • Topologie Optimierung

Anwendungsbeispiele und Übungen zur Erzeugung und Bewertung von Simulationsergebnissen