Tagung

Leichte E-Mobilität und Mikromobilität - Für die Mobilität in der Stadt und im urbanen Raum

  • Die VDI Tagung ist der etablierte Treffpunkt für die führenden Akteure aus der Automobil-, Zweirad und E-Bike-Industrie.
  • Vernetzen Sie sich mit den wichtigsten Akteuren der Branche.
  • Automobil- und Zweiradkonzerne berichten von Ihren Strategien und Fahrzeugen für Mikromobilität und Leichte E-Mobilität.
  • Erfahren Sie, welche Fahrzeuge die aussichtsreichen Konzepte für den deutschen und den internationalen Markt bieten.
Leichte E-Mobilität | VDI Konferenz

Mit der „Mikromobilität/Leichten E-Mobilität“ entsteht gerade eine neue Wachstumsbranche, die weder dem Bereich Automobil noch Zweirad zuzuordnen ist. Die VDI-Tagung „Leichte E-Mobilität“ bietet dieser Branche mit der VDI-Tagung eine etablierte Plattform für den Erfahrungsaustausch und das Networking.

Für die Stadt und den urbanen Raum ist die leichte E-Mobilität die bessere Lösung.

Die Leichte E-Mobilität kann die Mobilitätsprobleme in den Städten und der Citylogistik auf eine einzigartige Weise lösen. Sie löst nicht nur das Emissionsproblem in den Städten, sondern auch das Verkehrschaos. Kleine E-Fahrzeuge benötigen nicht so viel Platz und können auch mit Anderen geteilt werden (Sharing). Aufgrund eines geringen Energiebedarfs – bei Reichweiten bis 70 Kilometer – können normale Steckdosen zur Ladung genutzt werden. Die Netzbelastung ist daher ebenfalls gering.

Der wesentliche Wandel als Wegbereiter der leichten E-Mobilität hat aber in den Köpfen der Bevölkerung stattgefunden. Heute ist es im Trend, mit dem E-Bike, mit dem E-Scooter oder mit einem Renault Twizzy zur Arbeit zu kommen. Besitzen muss man das Fahrzeug auch nicht unbedingt: Es reicht, es zu leihen, wenn man es braucht. Die VDI-Tagung „Leichte E-Mobilität: Fahrzeuge für die Stadt & den urbane Raum“ ist der einzige Branchentreff zu dieser Thematik, der umfassend informiert und Ihnen die Möglichkeit bietet, die wichtigsten Akteure der Branche zu treffen.

Das erfahren Sie auf der Tagung „Leichte E-Mobilität: Fahrzeuge für die Stadt & den urbanen Raum“:

  • Zulassung von leichten E-Fahrzeugen für die Stadt
  • Intermodale Mobilität in der Stadt. Schnittstellen des ÖPNV zur Leichten E-Mobilität und anderen Verkehrsmittel
  • Konzepte und die Strategien der Hersteller und Zulieferer aus der Autoindustrie und Zweiradindustrie
  • Vorstellung von neuen Fahrzeugkonzepten
  • Sharingmodelle für Mikromobilität und Leichte E-Mobilität
  • Batterien und Ladeinfrastruktur für Leichte E-Mobilität und Mikromobilität
  • Komponenten und besondere Herstellungsverfahren
  • Aufbau von effizienten Servicestrukturen für Leichte E-Mobilität

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Wer sollte an dieser Tagung teilnehmen?

Zur Zielgruppe der VDI-Tagung „Leichte E-Mobilität: Fahrzeuge für die Stadt & den urbane Raum“ gehören Fach- und Führungskräfte aus den folgenden Bereichen:

  • Hersteller und Zulieferer aus der E-Mobilität und Automobilbranche
  • Hersteller und Zulieferer aus der E-Bike und Zweiradbranche
  • Mobilitätsdienstleister
  • Systemanbieter der Informations-, Steuerungs-, Automatisierungstechnik für Fahrzeuge
  • Systemanbieter Kommunikation
  • Verkehrsbetriebe und Stadtwerke
  • Behörden und Kommunen

Profitieren Sie von den parallelen Veranstaltungen

Die Veranstaltung Leichte E-Mobilität wird in diesem Jahr in München parallel mit den VDI-Veranstaltungen „Ladeinfrastruktur für E-Mobilität“ und „Smart City“ stattfinden. Ziel ist es mit diesem Parallel-Konzept, die Hersteller und Zulieferer mit den Stadtwerke und Kommunen enger zu vernetzen. Als Teilnehmer der Tagung „Leichte E-Mobilität“ dürfen Sie auch die Vorträge der anderen Veranstaltungen besuchen.

Netzwerken auf der Abendveranstaltung

Das VDI Wissensforum lädt Sie am Abend des 1. Tages zu einem gemütlichen Get-together ein. Tauschen Sie in ungezwungener Atmosphäre Ihre Erfahrungen mit den Referenten und Teilnehmern aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Jetzt Tagungsplatz buchen

Sie möchten wissen, wie Sie am Markt für Leichte E-Mobilität partizipieren können und welche Fahrzeugkonzepte die erfolgreichen werden? Dann buchen Sie jetzt die Tagung „Leichte E-Mobilität und Mikromobilität“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06TA075

Leichte E-Mobilität und Mikromobilität

Bad Soden,

H+ Hotel Bad Soden*

Königsteiner Str. 88,
65812 Bad Soden
+49 6196/200-0 zur Webseite

verfügbar

1.190,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo eMobilJournal
Logo RadMarkt
Logo SAZbike
Logo Velobiz

Programmausschuss

Dipl.-Kfm. Ralph Berndt Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG / Bad Urach

Carsten Camrath Volkswagen AG / Wolfsburg

Dipl.-Ing. Claus Fleischer Robert Bosch GmbH / Reutlingen

Prof. Dr.-Ing. Tim Hosenfeldt Schaeffler AG / Herzogenaurach

Dipl.-Ing. Florian Huber KTM-Technologies GmbH / Salzburg-Anif

Rainer Jeske Robert Bosch GmbH / Reutlingen

Prof. Dr. Andreas Knie Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH / Berlin

Siegfried Neuberger Zweirad-Industrie-Verband e.V. / Bad Soden

Hannes Neupert ExtraEnergy e.V. / Tanna

Alex Thusbass DealerCenter Digital GmbH / Neuried

Dr. Joachim Volland Brose Antriebstechnik GmbH & Co KG, Berlin / Berlin

Veranstaltungsnummer: 06TA075

Leichte E-Mobilität und Mikromobilität

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen