Spezialtag

Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS

Rahmenwerk SOTIF und Auswirkungen auf ADAS | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS“ beschäftigt sich ausschließlich mit dem neuen Standard ISO/PAS 21448, der auch als SOTIF (Safety of the Intended Functionality) bezeichnet wird. Sie lernen die Prinzipien von SOTIF ausführlich kennen und erfahren, welche Auswirkungen SOTIF auf die Entwicklung und den Einsatz von Advanced-Driver-Assistance-Systemen (ADAS) hat. Anwendungsbezogene Fallstudien und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen Ihnen anschaulich, wie Sie die neue Norm in der Praxis anwenden und SOTIF-bezogene Risiken reduzieren.

SOTIF schließt Lücken der ISO 26262

An automatisierte Fahrzeuge werden besonders hohen Sicherheitsanforderungen gestellt. Im alten Standard ISO 26262 fehlen jedoch Details zur Entwicklung der automatisierten Fahrfunktionen. Diese Lücke schließt nun die neue, ergänzende Norm ISO/PAS 21448 (SOTIF). Dazu definiert SOTIF Ziele für den angewandten Entwicklungsprozess und liefert eine Methodik zu Spezifikation, Entwicklung und Bewertung von Sollfunktionen. Außerdem fordert der neue Standard, geeignete Verifikations- und Validierungsmaßnahmen zu treffen, um die Sollfunktion zu prüfen.

Im Fokus des VDI-Spezialtags „Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS“ stehen die automatisierten Fahrfunktionen Level 1 und 2. Während des Trainings lernen Sie u. a. auch Methoden zur Ableitung von sogenannten Missbrauchsszenarien kennen. Denn SOTIF geht über den reinen Umgang mit potenziellen Gefahren durch ein fehlerhaftes Verhalten der E/E-Systeme hinaus und bezieht auch vorhersehbares Fehlverhalten des Fahrers in die Sicherheitsbetrachtung mit ein.

Der Spezialtag findet einen Tag vor der VDI-Fachkonferenz „Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug“ statt. Wenn Sie den Spezialtag und die Konferenz zusammen buchen, profitieren Sie vom deutlich vergünstigten Kombipreis.

Inhalte des Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS“ befasst sich u. a. mit folgenden Themen:

  • Definition von SOTIF und Diskussion der aktuellen Herausforderungen von ADAS
  • Rolle von SOTIF als Teil eines umfassenden Sicherheitskonzepts
  • Überblick und Schritt-für Schritt-Anleitungen zur Reduzierung der SOTIF-Risiken
  • Validierung von SOTIF-bezogenen Systemen
  • Methoden zur Ableitung von Missbrauchsszenarien
  • Berührungspunkte zur künstlichen Intelligenz und maschinellem Lernen, und damit verbundenen Herausforderungen

Wer sollte an diesem VDI-Spezialtag teilnehmen?

Der VDI-Spezialtag „Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS“ richtet sich an technische Fach- und Führungskräfte der Automobilbranche aus folgenden Bereichen:

  • Elektrik/Elektronik, Mechatronik
  • Funktionale Sicherheit und IT
  • Produkt- und Projektmanagement
  • Produktion
  • Forschung und Entwicklung, Bereiche E/E sowie automatisiertes Fahren
  • Systementwicklung und Systemintegration
  • Kraftfahrzeugtechnik

Ihr Leiter des Spezialtags

Dr. Arnulf Braatz ist Manager bei der Vector Consulting Services GmbH in Stuttgart. Zuvor arbeitete er als Projektleiter in Entwicklungsprojekten sowie als System- und Softwarearchitekt. Dr. Braatz unterstützt Unternehmen weltweit bei der Verbesserung ihrer Sicherheitsprojekte, Entwicklungsprozesse und des Change Managements. Er arbeitet branchenübergreifend in den Bereichen Engineering-Methoden, System- und IT-Architektur, Anforderungsmanagement und Effizienzsteigerung in der Entwicklung.

Jetzt Seminarplatz sichern

Sie möchten wissen, welche Auswirkungen der neue Standard SOTIF auf die Entwicklungsprozesse im Bereich des automatisierten Fahrens hat? Sie möchten anhand von Fallbeispielen lernen, wie Sie SOTIF-Risiken in der Praxis reduzieren? Dann buchen Sie jetzt den VDI-Spezialtag „Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01ST202

Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS

Stuttgart,

Holiday Inn Stuttgart*

Mittlerer Pfad 25 - 27,
70499 Stuttgart
+49 711/98888-0 zur Webseite

verfügbar

1.040,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 790,– € zzgl. 19% USt.
    1.040,– €
 
  • Absicherung von E/E-Systemen im automatisierten Fahrzeug
    Konferenz 04.02 - 05.02.2020 in Stuttgart Details
  • 1.430,– € zzgl. 19% USt.
    1.590,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.040,– € zzgl. 19% USt.

Veranstaltungsnummer: 01ST202

Rahmenwerk von SOTIF und Auswirkungen auf ADAS

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen