Spezialtag

Simulation im Leichtbau

Simulation im Leichtbau - VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Simulation im Leichtbau“ zeigt auf, welche Chancen sich im Automobilbau durch moderne Simulationsverfahren eröffnen. Sie lernen die Stärken und Schwächen der Methoden kennen und erfahren anhand von Best-Practice-Beispielen, wie Simulationen die Technologieentwicklung verbessern und beschleunigen. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, die passenden Strategien für die werkstoffgerechte Konstruktion in Ihrem Unternehmen abzuleiten.

Simulation ist die Basis der Technologieentwicklung

Der Leichtbau ist für die Automobilindustrie von enormer Bedeutung und entwickelt sich rasant. Simulationen sind dabei die Voraussetzung für eine schnelle und effiziente Technologieentwicklung. Der VDI-Spezialtag „Simulation im Leichtbau“ zeigt Ihnen, welche Bedeutung Simulationsverfahren für den Leichtbau haben und wie Simulationen in der Praxis erfolgreich eingesetzt werden. 

Der Spezialtag ist materialübergreifend ausgerichtet und beleuchtet das Thema Simulation von allen relevanten Seiten: von der Architektur bis zur Komponente, vom Konzept bis ins Detail. Alle Beiträge haben einen hohen Praxisbezug. Während des Spezialtags haben Sie die Gelegenheit, Herausforderungen aus Ihrem Arbeitsalltag mit Referenten und Teilnehmern zu diskutieren.

Top-Themen des Spezialtags „Simulation im Leichtbau“:

  • Simulation als Wegbereiter für neue Technologieentwicklungen
  • Überblick zu den Topologie-Optimierungsdisziplinen in der Prozesskette
  • Simulationsdisziplin in der Produktentwicklung
  • Chancen und Grenzen der Simulation
  • verschiedene Best Practices zur Simulation im Leichtbau

Der Spezialtag findet einen Tag vor dem „Leichtbaukongress“ statt und bildet eine ideale fachliche Ergänzung zum Kongress. Wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Wer teilnehmen sollte?

Der VDI-Spezialtag „Simulation im Leichtbau“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen Konstruktion, Entwicklung, Werkstoffentwicklung sowie Test und Versuch der folgenden Branchen:

  • Automobilindustrie
  • Zulieferindustrie und Dienstleister im Automotive-Umfeld
  • Wissenschaft und Forschung

Erfahrene Referenten aus der Industrie

Dies sind die Referenten des VDI-Spezialtags „Simulation im Leichtbau“:

  • Dipl.-Ing. Mirko Bromberger, Director Marketing & Additive Manufacturing Strategy, Altair Engineering GmbH, Böblingen
  • Dr.-Ing. Lars Fredriksson, Business VP – Simulation Driven Innovation, Altair Engineering GmbH, Böblingen
  • Dr.-Ing. Martin Hillebrecht, Leiter Competence Center Leichtbau, Werkstoffe & Technologien EDAG GmbH & Co. KG, Fulda
  • Dipl.-Ing. (FH) Monika Kreutzmann, Advisor Technology & Innovation, Head of Center of Competence Composite, P&Z Engineering GmbH, München
  • Dipl.-Ing. Heinrich Timm, Vorstandsmitglied, Carbon Composites e.V., ehemalig Audi AG, Ingolstadt

Buchen Sie jetzt den Spezialtag „Simulation im Leichtbau“

Sie möchten wissen, wie Simulationen die Leichtbauentwicklung vorantreiben und beschleunigen? Sie wollen Best Practices zur Simulation im Leichtbau kennenlernen? Dann buchen Sie jetzt diesen VDI-Spezialtag. Bei gemeinsamer Buchung  mit dem Leichtbaukongress erhalten Sie den vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltungsnummer : 01ST716

Simulation im Leichtbau

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de