Spezialtag

NVH im E-Antriebsstrang

Geräuschentstehung und -unterbindung in elektrifizierten Antrieben ist häufig ein weniger präsentes Thema, obwohl es einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung eines Fahrzeuges beim Kunden hat. Da das fehlende Geräusch eines Verbrennungsmotors in einem BEV das Geräuschverhalten eines E-Motors nicht maskiert, ist ein besonderes Augenmerk auf NVH in der Antriebstrangauslegung zu legen. Diesem Thema nimmt sich der VDI-Spezialtag „NVH im E-Antriebsstrang“ an.

Geräusche und Vibrationen im E-Antrieb verstehen und verhindern

Der VDI-Spezialtages „NVH im E-Antriebsstrang“ bietet eine Einführung in Begrifflichkeiten, Konzepte und Methoden der Fahrzeugakustik. Gezeigt wird u. a., wie der Weg von der Anregung bis zur Schallabstrahlung mittels FEM in einem digitalen Zwilling abgebildet werden kann. Markante Beispiele werden dabei detailliert erörtert und Lösungsvorschläge aufgezeigt.

Die Lerninhalte des Spezialtages „NVH im E-Antriebsstrang“:

  • Grundlagen Geräusche, Vibration und Schwingungen
  • NVH in der Fahrzeugakustik
  • Anregung, Schwingungsentstehung und Übertragungspfade im Elektromotor und in der Verzahnung
  • Mehrkörpersimulation zur Berechnung von körperschallrelevanten Größen
  • Finite Elemente Methode zu Bestimmung von luftschallrelevanten Größen
  • Der digitale Zwilling im NVH-Kontext

Der Spezialtag „NVH im E-Antriebsstrang“ findet am Vortag (23.06.2020) der parallel stattfindenden Tagungen „Dritev“, „EDrive“ und der „Antriebssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen“ statt. Wenn Sie einen der Spezialtage zusammen mit einer der Tagung buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

An wen richtet sich der Spezialtag?

Die eintägige Weiterbildung „NVH im E-Antriebsstrang“ richtet sich an:

  • Entwickler von Antriebssystemen und Antriebssystemkomponenten (E-Motor, Getriebe)
  • Validierungs- und Testingenieure
  • Simulationsspezialisten
  • NVH-Spezialisten
  • Innovationsmanager und Systemingenieure von Automobilzulieferern

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag

Sie wollen wissen, wie Schwingungen im E-Motor entstehen und wie Sie FE-Methoden zur Bestimmung von luftschallrelevanten Größen im E-Antriebsstrang anwenden können? Dann melden Sie sich direkt hier an.

Bei gleichzeitiger Buchung mit einer der parallel stattfindenden Tagungen „Dritev“, „EDrive“ und der „Antriebssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen“ profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis. Gleich die Gelegenheit nutzen und buchen.

Veranstaltungsnummer: 01ST022

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben