Spezialtag

EMV im elektrifizierten Antriebsstrang

Der VDI-Spezialtag „EMV im elektrifizierten Antriebsstrang“ (26. Juni 2018) bietet Ihnen im besonderen Rahmen des internationalen VDI-Getriebekongresses „Dritev 2018“ in Bonn (27.-28. Juni 2018) die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse zu elektromagnetischer Verträglichkeit im Antriebsstrang zu erweitern.

Der Spezialtag ist insbesondere auf die maschinenbaugeprägten Getriebe- und Antriebsentwickler ausgelegt, die mit zunehmender Elektrifizierung mechatronische und elektrische Komponenten integrieren und deren Eigenschaften bei der Auslegung des Gesamtsystems beachten müssen.

Bei gemeinsamer Buchung vom Spezialtag und dem VDI-Getriebekongresse „Dritev 2018“ profitieren Sie von unserem günstigen Kombipreis. Eine separate Buchung ist ebenso möglich.

Sie lernen u.a. in diesem Spezialtag,

  • warum die EMV im elektrifizierten Antriebsstrang von so großer Bedeutung ist
  • welche EMV-Aspekte sich durch die Elektrifizierung ergeben
  • welche gesetzlichen und normativen Vorgaben zu beachten sind
  • wie und unter welchen Rahmenbedingungen die EMV-Anforderungen überprüft und eingehalten werden können

Für wen ist der Spezialtag geeignet?

Der Spezialtag richtet sich an:

Entscheider und Spezialisten, welche sich über die Bedeutung von Elektromagnetischer Verträglichkeit im elektrifizierten Antrieb informieren wollen u.a. aus den Bereichen

  • elektrifizierte Antriebssysteme (BEV, Hybride)
  • Getriebeentwicklung
  • Bordnetzentwicklung und Energiemanagement
  • Antriebssimulation und -erprobung

Ihr Leiter – starke Partner für Fragen rund um die Kupplungstechnik

Dr. –Ing. Sebastian Jeschke studierte und promovierte an der Universität Duisburg-Essen. Nach seiner Zeit am Lehrstuhl für Energietransport und –speicherung an der Universität Duisburg-Essen als wissenschaftlicher Mitarbeiter wechselte er zu EMC Test NRW GmbH. Dort hat er heute die Teamleitung für F&E Elektromobilität inne.

Sichern Sie sich Ihre Teilnahme

EMV ist eine oft unterschätzte Komponente in der Auslegung eines elektrifizierten Antriebsstrangs, der Entwicklungs- und Projektzeiten wesentlich verlängern kann. Mit tieferen Kenntnissen setzen Sie in Ihrer Arbeit die richtigen Akzente, identifizieren Sie schon frühzeitig Einflussfaktoren und beachten damit in einem frühen Entwicklungsstadium wichtige Auslegungskriterien.

Profitieren Sie bei gemeinsamer Buchung mit dem Internationalen VDI-Kongresses "Dritev - Getriebe in Fahrzeugen" vom reduzierten Kombipreis.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 01ST179

EMV im elektrifizierten Antriebsstrang

Bonn ,

Hilton Bonn *

Berliner Freiheit 2,
53113 Bonn
+49 228/7269-0 zur Webseite

verfügbar

1.040 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • EMV im elektrifizierten Antriebsstrang
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 760 €zzgl. 19% UmSt.
    1.040 € zzgl. 19% UmSt.
 
  • Electric Vehicle und DHT-Antriebsstränge
    Spezialtag am 26.06.2018 in Bonn Details
  • 760 € zzgl. 19% UmSt.
    1.040 € zzgl. 19% UmSt.
  • Hochvolt-Sicherheit an elektrifizierten Fahrzeugen
    Spezialtag am 26.06.2018 in Bonn Details
  • 760 € zzgl. 19% UmSt.
    1.040 € zzgl. 19% UmSt.
  • Kupplungen für elektrifizierte und hybride Antriebssystemlösungen
    Spezialtag am 26.06.2018 in Bonn Details
  • 760 € zzgl. 19% UmSt.
    1.040 € zzgl. 19% UmSt.
 
  • Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen 2018
    Tagung 27.06 - 28.06.2018 in Bonn Details
  • 1.430 € zzgl. 19% UmSt.
    1.640 € zzgl. 19% UmSt.

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.040 € zzgl. 19% UmSt.

Veranstaltungsnummer : 01ST179

EMV im elektrifizierten Antriebsstrang

1.040 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de