Konferenz

Steuerung und Regelung von Getrieben 2017

Ihre Vorteile

  • Seien Sie dabei bei der einzigen Veranstaltung ihrer Art in Europa mit dem Fokus Getriebesteuerung.
  • Lernen Sie die neuesten Trends und Entwicklungen bei der Steuerung von Getrieben kennen.
  • Erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk.
  • Besuchen Sie kostenlos die Parallelveranstaltungen “Getriebe im Fahrzeug“ und „Getriebe in NfZ“ inkl. Simultanübersetzungen. 
Steuerung und Regelung von Getrieben - VDI-Konferenz

Auf der Konferenz „Steuerung und Regelung von Getrieben“ treffen sich Getriebeexperten aus dem In- und Ausland, um sich über aktuelle Trends in diesem Bereich auszutauschen. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit unseren Experten über aktuelle Themen und informieren Sie sich praxisnah über die Entwicklungen und Innovationen bei der Steuerung und Regelung von Getrieben. Buchen Sie die Konferenz und besuchen Sie die Vorträge der Parallelveranstaltungen „Getriebe im Fahrzeug“ und „Getriebe in Nutzfahrzeugen“ kostenlos.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf der Konferenz

Mittwoch, 05. Juli 2017

08:00

Anmeldung

Plenum

09:00

Eröffnung des Kongresses und Begrüßung

Dr.-Ing. Harald Naunheimer, Senior Vice President Corporate R&D, ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

09:15

Getriebene oder Antreiber? Der Wandel als Chance!

  • Mobilität im Wandel
  • Anforderungen an den Antrieb der Zukunft
  • Herausforderungen und Chancen

Dr.-Ing. Stefan Sommer, CEO, ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

09:45

Denkhilfen: Informiertes Vertrauen – Die Zukunft des autonomen Fahrens

  • Vertrauen als zentraler Erfolgsfaktor für autonomes Fahren und KI-basierte Systeme
  • Herausforderungen im Aufbau von Vertrauen
  • Designmerkmale vertrauenswürdiger Systeme

Alexander Mankowsky, Future, Human & Technology Social Scientist, Daimler AG, Stuttgart

10:15

Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

11:00

Electric Vehicle Propulsion for individual mobility

  • Car fleet regulatory requirements and restricted zones: Stimulation for transformation of propulsion
  • Enthusing drive quality and pollutant-free operation to win over technical and commercial challenges

Dipl.-Ing. Arnold Paluch, General Director Global Transmission & Electrification, Europe and Global Manual Tranmission Engineering, Co-Autoren: Dr. Peter Ramminger, Roland Matthé, alle Adam Opel AG, Rüsselsheim

11:30

StreetScooter: Urbane e-Mobilität

  • Leichte Nutzfahrzeuge
  • Letzte Meile Logistik

Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker, MBA, Geschäftsführer, StreetScooter GmbH, Aachen

12:00

Risikoorientierte Security

  • Cyber-Security im Fahrzeug
  • Safety und Security
  • Praxis: Security im Lebenszyklus
  • Trends

Prof. Christoph Ebert, Geschäftsführer, Vector Consulting Services GmbH, Stuttgart

12:15

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

13:45

Eröffnung der Fachkonferenz und Begrüßung

Ulrich Schrickel, Senior Vice President, Business Unit Transmission Control, Robert Bosch GmbH, Gasoline Systems, Schwieberdingen

14:00

Elektrifizierung und Vernetzung – Chancen für zukünftige Antriebsarchitekturen

Univ. Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Leiter des Institus für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen, Co-Autor: Dr.-Ing. Manfred Crampen, fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen, Aachen

Innovative Antriebsarchitekturen und Steuerungsstrategien

Moderation: Ulrich Schrickel,Robert Bosch GmbH

14:30

Bond Graphen und Regelung des Getriebeausgangsdrehmoments während der Schaltung

  • Konzeptstudie für ZF 8HP70
  • Optimierung Schaltqualität und Schaltzeit
  • Innovatives Regelkonzept
  • Reduzierter Kalibrierungsaufwand

Dipl.-Ing. Thomas Buchberger, Freiberuflich tätiger Ingenieur / Consultant, IMB GmbH, Kirchdorf an der Krems, Österreich

15:00

Value Comparison of P2 Disconnect Clutch Actuation System

  • Various P2 actuation system concepts
  • System integration complexity Comparison
  • Energy consumption comparison
  • Cost comparison

Mitsuru Ishihara, BSME, Staff Engineer, Advanced Hydraulic Controls, Co-author: Dmitriy Semenov, both of BorgWarner Transmission Systems, Auburn Hills, Michigan, USA

15:30

Flexible Elektronik-Plattform für zukünftige Getriebeanwendungen

  • Einsatz von Polymer-Medienschutz
  • Dispensen von Elektronikmodulen
  • Einsatz im Getriebe

Dipl.-Ing. Markus Weiss, Entwicklungsingenieur und Dipl.-Ing. Timo Witzemann, Section Manager, Co-Autoren: Dr.-Ing. Torsten Berger, Dr.-Ing. Heiko Michel, alle Robert Bosch GmbH, Reutlingen und Schwieberdingen

16:00

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

Aktuatoren – Effizienz von Nebenaggregaten

Moderation: Dr. Ralf Kischkat, Audi AG

16:45

Die „Smart Actuator Plattform“ - Ein Baukastensystem für effiziente und dynamische Steller und Pumpe

  • Innovatives Konzept für Steller und Pumpen
  • Einsatz als Getriebeölpumpen
  • Mechanische Positionssteller am Beispiel einer Kupplung / Gangsteller

Dipl.-Ing. (FH) Marian Sedlak, Produkt Manager Aktuator, Continental AG, Nürnberg

17:15

Gesamtheitliche Optimierung von elektrodynamischen Schaltaktoriksystemen

  • Elektrodynamische Schaltaktoriksysteme in DKGs und Getrieben mit elektrischen Maschinen
  • Gesamtheitliche Betrachtung von mechanischer und elektrischer Strecke sowie der Regelung
  • Multikriterielle und multidisziplinäre Optimierung für das Design der mechanischen und elektrischen Strecke
  • Simulative und experimentelle Analyse und Optimierung der Regelstrategien

Andreas Reul, M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Co-Autoren: Ruben König, M.Sc., Prof. Dr.-Ing. Stephan Rinderknecht, alle IMS – Institut für Mechatronische Systeme, TU Darmstadt

17:45

Novel actuation and control for a multi-speed powershifting transmission for electrified vehicles

  • 4SED Clutchless power-shifting transmission
  • Contactless Electro-Mechanical Actuation (EMA)
  • Angular Control ensures of the dog engagement

Robert Barnes, B.Eng., Head of Software and Mechanical Innovation, Co-author: Dr. Richard Taylor, both of Vocis Limited, Warwick, UK

18:15

Abendveranstaltung im alten Deutschen Bundestag

Erleben Sie deutsche Geschichte hautnah! Besuchen Sie den Plenarsaal des alten Deutschen Bundestages. Genießen Sie bei gutem Essen und Musik den Ausblick auf den sommerlichen Rhein! Knüpfen Sie im informellen Rahmen neue Kontakte und treffen Sie alte Kollegen und Freunde!

Evening Speech im alten Plenarsaal

19:30

Mobility for tomorrow - Zukunft braucht Herkunft

Georg Friedrich Wilhelm Schaeffler, Aufsichtsratsvorsitzender der Schaeffler AG, Gesellschafter der INA-Holding Schaeffler GmbH & Co. KG

Donnerstag, 06. Juli 2017

Innovative Aktor- und Sensorsysteme

Moderation: Stephan Rebhan, Continental AG

08:30

Innovativer Klauenaktor mit integrierter Sensorfunktion für 48V ZF-Hybridantriebe

  • P2 Mild-Hybridsystem auf Basis 48V Bordnetzarchitektur
  • Modellbasierte Aktor- und Klauenentwicklung
  • “Sensorlose” Zustandserkennung mit Funktionsintegration
  • Optimierung und Validierung der Schaltdynamik

Martin Ruider, M.Sc., Entwicklungsingenieur, DTEM-Zentrale Forschung & Entwicklung Elektronik/Mechanik, Co-Autoren: Dipl.-Ing. Markus Heiartz, Dr.-Ing. Johannes Winkler, alle ZF Friedrichshafen, München und Friedrichshafen

09:00

Neue Methoden zur Ansteuerung hydraulischer Aktuatoren

  • Ventilansteuerung bei hydraulisch aktuierten Getriebekonzepten
  • Sensorlose Dither-Regelung für optimale Ventil-Ansteuerung
  • Dämpfung von Schwingungen im hydraulischen System

Dr.-Ing. Christof Ott, Entwicklungsingenieur, Teamleiter Simulation, Innovation, GS-TC/ENS Gasoline Systems Transmission Control Engineering Solenoids, Co-Autor: Dr. Ing. Michael Hilsch; beide Robert Bosch GmbH, Stuttgart

09:30

Innovative Mess- und Kalibrierlösung für Getriebesteuergeräte

  • High-Speed Messtechnik für Getriebe-ECU in der Ölwanne und E-Drive Inverter-ECU mit 10us Abtastraten
  • Komfortable, teamübergreifende Parameterabstimmung
  • Automatisierte Getriebe-Messdatenauswertung

Dipl.-Ing. (FH) Alfred Kless, Business Development Manager, Produktlinie Messen und Verstellen, Vector Informatik, Stuttgart

10:00

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

Effizienter Einsatz von Simulation und Software für Getriebesteuerungen

Moderation: Dr. Günter Ebinger, hofer GmbH & Co.KG

10:45

Modellierung, Simulation und Optimierung in der Entwicklung von Getriebesteuergeräten

  • Modellgestütze Regelung und Kalibrierung von Getriebesystemen
  • Identifikation von Getriebemodellen am Prüfstand
  • Modellgestützte Optimierung von Reglern in der Simulation
  • Validierung am Prüfstand

Prof. Dr.-Ing. Clemens Gühmann, Fachgebiet Elektronische Messund Diagnosetechnik, Technische Universität Berlin, Co-Autoren: Dr. René Knoblich, IAV GmbH, Berlin, Dr. Hua Huang, Schaeffler Technologies AG, Herzogenaurach

11:15

Aktoriksynthese für neuartige hybride Getriebeanwendungen (DHT)

  • Effiziente elektromechanische Aktoriksysteme
  • Synthese und Bewertung von Aktoriksystemen
  • Neuartige Aktoriksysteme für Hybridgetriebe

Dipl.-Ing. (TU) André Uhle, Teamleiter Getriebehydraulik und Aktorik, Hardwareentwicklung Getriebe- und Hybridsysteme, IAV GmbH, Stollberg

11:45

Design of a hybrid mode and shift coordinator (HMSC) for the

  • The DE-REX hybrid powertrain concept
  • Function development of HMSC
  • Evaluation of shift quality based on measurement- and comparison with reference vehicle
  • System advantages and outlook

Mubin Bhai, M.Sc., Project Manager, Powertrain, Co-Autor: Xianghui Shen, M.Sc., both of MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Fellbach

12:15

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

BEV und HEV unter Steuerungsaspekten

Moderation: Dipl.-Ing. Harald Deiss, ZF Friedrichshafen AG

14:00

Kundennutzen

  • Systemeinordung 48V Mildhybrid und seine entwicklungsprägenden Randbedingungen
  • Komponentendefinition abgeleitet aus Funktionsanforderungen
  • Definition der Startarten in Verbindung mit der Rekuperations - und Segelstrategie
  • Umsetzung der Funktion Segeln-Freilauf-Motor-Aus

Walter Galli, Leiter Vorentwicklung Antriebselektronik, Co-Autoren: Dipl.-Ing. Josef Bast, Dipl.-Ing. (FH) Oguz Eksi, alle AUDI AG, Ingolstadt

14:30

Influence of electric drive systems and their control on the NVH behavior of hybrid and electric vehicles

  • NVH of electric drive systems
  • Electric Machine - control and NVH behavior
  • Electric Machine - design and NVH behavior
  • Power Electronic design influence to NVH behavior

Dr.-Ing. Marco Falco, Managing Director, hofer eds GmbH, Würzburg

15:00

Leistungselektronik für elektrische Antriebe am Antriebsstrang

  • Besondere Anforderungen
  • Optimierungsmaßnahmen für hohe Leistungsdichte

Dipl.-Ing. Hans-Peter Feustel, Principal Technical Expert Power Electronics, Business Unit Hybrid Electric Vehicle, Base Engineering Electronics, Conti Temic microelectronics GmbH, Nürnberg

15:30

Generischer Steuerungsansatz für Multimode-Hybridgetriebe

  • Generische Getriebesteuerung durch Transformation in ein virtuelles Doppelkupplungsgetriebe
  • Erweiterung des Ansatzes für konventionelle Stufenautomaten auf Multimode-Hybridgetriebe mit schaltbaren Parallel- und eCVT-Modes
  • Beispielhafte Darstellung für die Elektrifizierung einen konventionellen Stufenautomaten

Alexander Lampe, M.Sc., Entwicklungsingenieur, MO-G2 Software und Funktionen, Getriebe & Hybridgetriebe, Co-Autor: Dr. Uwe Mettin, beide IAV GmbH, Berlin

15:55

Zusammenfassung durch den Konferenzleiter und Ende der Konferenz

16:00

Verleihung des Best Presentation Awards für Nachwuchsingenieure

16:15

Abschlussworte im Plenum und Ende des Kongresses

Programmablauf einblenden

Getriebesteuerung – was dürfen Sie erwarten?

Das Steuern und Regeln moderner Getriebe im Fahrzeug bekommt vor dem Hintergrund zunehmender Automatisierung und Umweltverträglichkeit von Fahrzeugen eine immer größere Bedeutung.

Schaltkomfort, Fahreigenschaften sowie die Geräusch- und Verbrauchsreduzierung werden steuerungsseitig signifikant beeinflusst. Zudem spielt die Getriebesteuerung bei der Entwicklung automoner und elektrifizierter Antriebe eine wichtige Rolle.

Bei der 3. VDI-Fachkonferenz „Steuerung und Regelung von Getrieben“ stehen folgende Themen-Schwerpunkte im Fokus:

  • Innovative Antriebsarchitekturen und Steuerungsstrategien
  • Aktuatoren – Effizienz von Nebenaggregaten
  • Neuartige Aktor- und Sensorsysteme
  • Effizienter Einsatz von Simulation und Software für Getriebesteuerungen
  • HEV und BEV unter Steuerungsaspekten

Mit Experten von

AUDI – BorgWarner – Continental – Hofer - IAV - IMB - MBtech - Robert Bosch -  Vector Informatik - Vocis Limited - ZF Friedrichshafen

An wen wendet sich die Konferenz?

Die Konferenz bietet allen Fachexperten und Führungskräften aus dem Bereich der Getriebeentwicklung (Hardware und Software) sowie aus dem Sensorikbereich eine ideale Gelegenheit, sich über aktuelle Trends und Entwicklungen auszutauschen.

Insbesondere angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich:

  • Getriebeentwicklung
  • Antriebsstrangentwicklung
  • Softwareentwicklung
  • Sensorikentwicklung
  • Simulation und Erprobung 

1 Konferenz buchen, 3 besuchen

Die Konferenz findet parallel zum internationalen VDI-Getriebekongress und der VDI Konferenz „Getriebe in Nutzfahrzeugen“ statt. Teilnehmer der Konferenz „Steuerung und Regelung von Getrieben“ können kostenlos die Vorträge der Parallelveranstaltungen besuchen.

Veranstaltung buchen
05.07 - 06.07.2017 Bonn verfügbar 1640 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Steuerung und Regelung von Getrieben
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1450 €statt 1640 €
Am Tag davor
  • E-Maschine: Grundlagen – Entwicklungsstrategien - Innovationspotenziale
    Spezialtag am 04.07.2017 in Bonn Details
  • 790 €statt 1040 €
  • Automatisierung von Getrieben – von der Handschaltung zum elektrifizierten Antrieb
    Spezialtag am 04.07.2017 in Bonn Details
  • 790 €statt 1040 €
  • Leichtbau im Getriebe
    Spezialtag am 04.07.2017 in Bonn Details
  • 790 €statt 1040 €
  • Agile Methoden in der Produktentwicklung
    Spezialtag am 04.07.2017 in Bonn Details
  • 790 €statt 1040 €
  • Kupplungen in Antriebssystemen: Grundlagen – Entwicklungsstrategien – Innovationspotentiale
    Spezialtag am 04.07.2017 in Bonn Details
  • 790 €statt 1040 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1640

Programmausschuss

 Harald Deiss Dipl.-Ing. Harald Deiss ZF Friedrichshafen AG / Auerbach

 Günter Ebinger Dr.-Ing. Günter Ebinger Hofer GmbH & Co.KG / Nürtingen

 Manfred Homm Manfred Homm Daimler AG / Stuttgart

 Ralf Kischkat Dr. Ralf Kischkat Audi AG / Ingolstadt

 Stephan Rebhan Stephan Rebhan Conti Temic microelectronic GmbH / Nürnberg

 Siegfried Ritter Siegfried Ritter Robert Bosch GmbH / Schwieberdingen

 Ulrich Schrickel Ulrich Schrickel Robert Bosch GmbH / Renningen

 Jeff Waterstredt Jeff Waterstredt BorgWarner Transmission Systems Inc. / Auburn Hills