Spezialtag

Aktuelle Rechtsprechung für Ingenieure – Auswirkungen und Praxisleitfäden

Spezialtag: Aktuelle Rechtsprechung für Ingenieure

Sie möchten sich praxisbezogen über die aktuelle Rechtsprechung im Bau- und Ingenieurrechtinformieren? Sie wollen erfahren, wie Sie in der täglichen Bau- und Ingenieurpraxis juristische Konflikte und Haftungsfallen vermeiden? Sie möchten, wissen wie Sie den eigenen Ingenieurvertrag gestalten? Dann buchen Sie jetzt den Spezialtag „Aktuelle Rechtsprechung für Ingenieure“.

Aktuelle Rechtsprechung im Bau- und Ingenieurrecht

Ingenieure müssen sich in ihrer beruflichen Praxis zunehmend mit rechtlichen Themen und Fragestellungen auseinandersetzen. Denn Streitigkeiten mit Auftraggebern sind leider nicht selten und können schnell zeitraubend und teuer werden. Das Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um für den Ernstfall gewappnet zu sein bzw. um es gar nicht erst zum Ernstfall kommen zu lassen..

Dazu lernen Sie praxisbezogen die aktuelle Rechtsprechung im öffentlichen und privaten Bau- und Ingenieurrecht kennen. Im Fokus stehen die Leistungsbereiche TGA und Brandschutz. Behandelt werden auch Urteile im Bereich des öffentlichen Rechts, inklusive der Energiesparverordnung.

Darüber hinaus erfahren Sie im Seminar „Aktuelle Rechtsprechung für Ingenieure“:

  • mit welchen Strategien Sie Konflikten und Haftungsfällen vorbeugen können
  • wie Sie auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung Ihre Vergütungsansprüche durchsetzen
  • wie Sie den eigenen Ingenieurvertrag gestalten
  • wie Sie typische Haftungsfallen vermeiden
  • wie Sie die objektbezogene Überwachung gestalten und gesamtschuldnerische Haftung vermeiden

Inhalte des Spezialtages

Folgende Inhalte stehen im Einzelnen auf dem Programm des Seminars:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Montag, den 28. November 2016

Beratungs- und Hinweispflichten vor und bei Vertragsschluss

  • Einschätzung und Beratung zu Machbarkeits- und Genehmigungsrisiken – Vermeidung hieraus resultierender Haftungsrisiken
  • Klärung der verlangten Ingenieurleistung und diesbezügliche Beratung
  • Beratung zu Baukosten
  • Berücksichtigung und Reduzierung der Risiken gesamtschuldnerischer Haftung im Rahmen der vorvertraglichen Beratung und Vertragsgestaltung

Vertragliche Vereinbarung der Ingenieursleistung

  • Bereich Grundlagenermittlung und Vorplanung
  • Bereich Entwurfsplanung und Genehmigungsplanung
  • Bereich Ausführungsplanung
  • Bereich Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bereich Objektüberwachung und (Fach-)Bauleitung

Die werkvertragliche Erfolgshaftung des Ingenieurs in der zivilrechtlichen Rechtsprechung

  • Der werkvertragliche Erfolgsbegriff im Hinblick auf Ingenieursleistungen
  • Möglichkeiten vertraglicher Gestaltung des geschuldeten Erfolgs und Risikoabgrenzung
  • Grundsätze und Kriterien der gesamtschuldnerischen Haftung zwischen Ingenieur und ausführendem Unternehmer
  • Instrumente und Kriterien zur Haftungs- und Prozessvermeidung

Kriterien der aktuellen Rechtsprechung zum Leistungsbereich Bau- und Objektüberwachung

  • Begriffe und Unterscheidung Objektüberwacher und (Fach-)Bauleiter, Leistungsbereiche und Verantwortlichkeiten
  • Kriterien der Rechtsprechung zur Tiefe und zum Umfang der geschuldeten Bauüberwachung
  • Vertragliche Definition der geschuldeten Objektüberwachung – (?) Leistung, Möglichkeiten und Grenzen
  • Beratung des Auftraggebers

Wer teilnehmen sollte

Angesprochen sind vor allem:

  • Fachplaner
  • Ingenieure
  • Architekten
  • Objektüberwacher
  • (Fach-)Bauleiter
  • Nachweisberechtigte
  • Prüfsachverständige
  • Prüfberechtigte

Ihr Spezialtagleiter – Experte für Bau- und Architektenrecht

Die Leitung des Seminars „Aktuelle Rechtsprechung für Ingenieure“ übernimmt Rechtsanwalt Dr. Till Fischer. Dr. Fischer ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht mit langjähriger Erfahrung insbesondere auf den Gebieten des Brandschutzes und Sicherheitsrechts. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist er auch als Fachautor und Dozent tätig. Er lehrt u. a. an der Hochschule Darmstadt, der Hessischen Ingenieursakademie und der Landesfeuerwehrschule Hessen.

Jetzt buchen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz im Spezialtag „Aktuelle Rechtsprechung für Ingenieure“ und lernen Sie die aktuelle Rechtsprechung im Bau- und Ingenieurrecht kennen und erfahren Sie, wie sich diese auf Ihren Arbeitsalltag auswirkt. Besuchen Sie auch CEGA – Congress für Experten der TGA am 29. und 30. November 2016 in Baden-Baden.