Seminar

Bauverfahren Brückenüberbauten

Veranstaltungsnummer: 07SE309

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Grundlagen und Überblick Montageverfahren
  • Herstellungsverfahren Stahl-, Stahlverbund- und Spannbetonüberbauten
  • Bauen im Bestand - Lessons Learned
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

14. – 15. Februar 2023
Düsseldorf

Verfügbar

06. – 07. Juni 2023
Hamburg

Verfügbar

05. – 06. September 2023
Online

Verfügbar

27. – 28. November 2023
Freising bei München

Verfügbar

15. – 16. Februar 2024
Filderstadt bei Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Da in den kommenden Jahren eine Vielzahl von Brückenbauwerken instandgesetzt und neu gebaut werden müssen, ist der Bedarf an Ingenieuren und Ingenieurinnen, die sich dieser Herausforderung mit Fachkompetenz widmen, gestiegen. In dieser Weiterbildung erhalten Sie einen fundierten Überblick zu den Montageverfahren und den Herstellungsverfahren von Stahl-, Stahlverbund- und Spannbetonüberbauten. Die besondere Herausforderung im Bestand zu bauen wird mit vielen Praxisbeispielen beleuchtet.

Die Bauverfahren zur Herstellung von Brückenbauwerken prägen die konstruktive Ausbildung der Bauwerke und bestimmen maßgeblich deren Wirtschaftlichkeit in Herstellung und zukünftiger Unterhaltung. Unter volkswirtschaftlichen Gesichtspunkten erlangt die Bauzeit insbesondere beim Bauen im Bestand eine steigende Bedeutung; oftmals ist die Bauzeit entwurfsentscheidend für das Ersatzbauwerk.

Anhand von Praxisbeispielen werden die entwurfsprägenden Kriterien der Bauverfahren erläutert. Es werden die Einflüsse von windinduzierten Schwingungen beim Taktschieben und Freivorbau ebenso angesprochen, wie die Einflüsse aus der Detail-Ausbildung von Baubehelfen und die konstruktionsspezifisch zu berücksichtigenden Fertigungs- und Montagetoleranzen.

Top-Themen

  • Grundlagen und Überblick Montageverfahren
  • Herstellungsverfahren Stahl-, Stahlverbund- und Spannbetonüberbauten
  • Bauen im Bestand - Lessons Learned
  • Herausforderung der Bauzeitverkürzung - Minimierung der Verkehrs-
    beeinträchtigung
  • Entwurfsprägende Kriterien von Bauverfahren – Konstruktionsspezifische Fertigungs- und Montagetoleranzen
  • Montage mit selbstfahrenden Modulen
  • Einflüsse von windinduzierten Schwingungen beim Taktschieben und Freivorbau
  • Statisch konstruktive Auslegung von Bauwerken, Baubehelfen, Ersatzbauwerken

Ablauf des Seminars Bauverfahren Brückenüberbauten

Erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr

Überblick Bauweisen

  • Stahl- und Stahlverbundbrücken
  • Massivbrücken

Montageverfahren für Stahl- und Stahlverbundüberbauten

  • Kranmontage
  • Freivorbau
  • Taktschieben
  • Einfahren mittels SPMT
  • Einschwimmen mit Ponton
  • Einheben mittels Litzenhebern
  • Einklappen
Praxisbeispiele

Einfluss windinduzierter Schwingungen auf die Montage von Stahl- und Stahlverbundüberbauten

  • Nachweisverfahren
  • Geländeeinfluss
  • Windkanaluntersuchungen und Windgutachten
  • Kompensationsmöglichkeiten
Praxisbeispiele

Herstellung von Spannbetonüberbauten

  • Herstellung auf Traggerüst
  • Herstellung auf Vorschubrüstung
  • Taktschieben
  • Freivorbau
Praxisbeispiele

 Bauen im Bestand

  • Querverschub des Überbaus
  • Querverschub des Bauwerks
  • Lagerwechsel
  • Instandsetzung
  • Verstärkung, Anpassung an gesteigerte Verkehrslasten
Praxisbeispiele↓

Lager und Übergangskonstruktionen

  • Überblick Bauarten
  • Technische Regelungen
  • Bemessung
  • Schäden und Instandsetzung

 Behelfsbrücken und Randbedingungen

  • Systeme und Überblick Bauarten
  • Behelfsbrücken des Bundes
  • Voraussetzungen für deren Einsatz
  • Kommerzielle Produkte
  • Wann ist welche Variante sinnvoll?
  • Berücksichtigung der Randbedingungen

Seminarmethoden

1. Profitieren Sie von der Fachkompetenz der erfahrenen Seminarleiter.

2. Verschaffen sich einen fundierten Überblick zu Montage- und Herstellungsverfahren.

3. Hören Sie wie Sie die Herausforderung beim „Bauen im Bestand“ meistern.

4. Lernen Sie anhand vieler Praxisbeispiele, welche Einflüsse aus der Detail-Ausbildung von Baubehelfen zu berücksichtigen sind.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Ingenieur*innen, Fach- und Führungskräfte aus:

  • Ingenieurbüros
  • Bauämtern und Behörden der Bereiche Brücken- und
    Verkehrsbau
  • Bauunternehmen
  • Bauwerksbetreiber und Eigentümer

Ihre Referenten für das VDI Seminar Bauverfahren Brückenüberbauten

Dipl.-Ing. Winfried Neumann, Geschäftsführer und Prüfingenieur für Baustatik, Dipl.-Ing. Michael Wiedemann, Teamleiter Niederlassung Hagen, beide Ruhrberg Ingenieure – Weihermüller & Vogel GmbH, Hagen

Dipl.-Ing. Winfried Neumann ist Prüfingenieur und staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung der Standsicherheit in den Fachrichtungen Metallbau, Massivbau und Holzbau. Seit 1990 war er Partner und Inhaber der Ingenieurgemeinschaft Ruhrberg Ingenieure in Hagen, mit dem Betätigungsschwerpunkt im konstruktiven Ingenieurbau und Brückenbau. Seit 2022 ist er Geschäftsführer der Ruhrberg Ingenieure Weihermüller & Vogel GmbH. Er ist Mitglied in mehreren Arbeitsausschüssen bei dem BMVD und der Bast.

Dipl. Ing. Michael Wiedemann ist seit 2006 Mitarbeiter im Ingenieurbüro Ruhrberg Ingenieure (seit 2022 Ruhrberg Ingenieure - Weihermüller & Vogel GmbH). Schwerpunkt seiner Arbeit sind dabei Großbrücken in Stahl- und Stahlverbundbauweise. Insbesondere ist Herr Wiedemann für den Neubau, Ersatzneubau, die Instandsetzung, Nachrechnung und Verstärkung von Bestandsbauwerken zuständig. Zu den bearbeiteten Projekten gehören u.a. die Talbrücke Nuttlar (A46), die Rheinbrücke Schierstein (A643), sowie die Talbrücke Rahmede (A45).

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE309

Bauverfahren Brückenüberbauten

Düsseldorf, InterCity Hotel Düsseldorf **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Graf-Adolf-Str. 81 - 87
40210 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/43694-0 zur Website

Hamburg, Novotel Hamburg City Alster **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Lübecker Str. 3
22087 Hamburg
Deutschland

+49 40/39190-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

Filderstadt, NH Stuttgart Airport **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Bonländer Hauptstr. 145
70794 Filderstadt
Deutschland

+49 711/7781-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS