Seminar

BIM und Digitale Baustelle

Veranstaltungsnummer: 07SE113

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Softwareneutraler Blick auf die Prozesse BIM-basierter Projekte
  • Anforderungen, Prozesse, Maßnahmen, Ressourcen und Anwendungen
    für Planung und Ausführung
  • Zielführende Strategie für die digitale Ausrichtung Ihrer Bauausführung
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

Die Digitalisierung erfasst die Bauindustrie. In der Planung entwickelt sich Building Information Modeling rasend schnell weiter - aber was ist mit dem eigentlichen Bauen? Die fortschreitende Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung eröffnen völlig neue Prozesse und Perspektiven. Eine steigende Anzahl von Pilotprojekten werden heute schon mit BIM umgesetzt. Dementsprechend stehen die Anwender und Ausführenden vor der Herausforderung, ihre Prozesse und Arbeitsabläufe den neuen Anforderungen anzupassen.

 

Bauausführende sind gefordert, da sie in der Wertschöpfungskette die Ergebnisse der Planung übernehmen müssen. Nur in dieser Kombination, BIM (Building Information Modeling) zu BAM (Building Assembling Model), werden die Benefits generiert. Ziel des Seminars ist es, Ihnen einen umfangreichen Überblick zu geben, was aus Sicht der operativen Bau-Projektarbeit unter einer digitalen Baustelle verstanden wird und was heute schon möglich ist.

Lernen Sie in dieser Weiterbildung, welche Erfahrungen man schon heute aus der „ersten Halbzeit“ in die „zweite Halbzeit“ übertragen kann und wie durch die Prozessstandardisierung von ISO, CEN und DIN der Einsatz von digitalen Tools wirtschaftlich und produktivitätssteigernd gestaltet werden kann. Erfahren Sie, was 3-5-D Modelle heute schon ermöglichen und was über Erfolg oder Misserfolg eines Projektes entscheidet. Lernen Sie, welche Ressourcen Sie auf der Baustelle benötigen, wie Sie BIM in die Bauausführung bekommen und welche Rolle die Logistik dabei spielt.

Top-Themen

  • Softwareneutraler Blick auf die Prozesse BIM-basierter Projekte
  • Anforderungen, Prozesse, Maßnahmen, Ressourcen und Anwendungen
    für Planung und Ausführung
  • Zielführende Strategie für die digitale Ausrichtung Ihrer Bauausführung
  • Überblick über technologische Anforderungen
  • Ausblick auf die zukünftige Technik

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Prozesse anpassen und digitale Tools einsetzen

BIM und Digitalisierung auf der Baustelle

xxx

Zielgruppe

Geschäftsführer, Oberbauleiter, Projektmanager,

BIM-Manager, Projektsteuerer, Leiter IT und Entwicklung aus:

  • Ingenieur- und Architekturbüros
  • Bauunternehmen
  • Behörden

Ihre Experten für eine BIM-basierte Bauausführung

Phillip Dohmen, Digitization Head, Amberg Engineering AG, Regensdorf

Yvette Koerber, Chief Executive Officer, AMBERG LOGLAY AG, Zürich

Philipp Dohmen ist Architekt, Stratege für Informationstechnologie im Bauwesen und Experte für virtuelle Gebäudeinformations modelle. Er ist offizieller Querdenker und Leiter Digitalisierung bei der Amberg Gruppe in der Schweiz. Zudem ist er im Vorstand und Steuerungsauschuss der Bauen Digital (buildingSMART) Schweiz und Vizepräsident der KIN (Komission für Informatik) beim SIA.

Vor seiner Tätigkeit bei Amberg hat er das Thema BIM bei Drees&Sommer aufgebaut. Davor war er bei der Halter AG als Leiter Digitale Werkzeuge tätig. Zuvor war er Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für CAAD an der ETH Zürich.

Yvette Körber verfügt über mehr als 25 Jahre Managementerfahrung in verschiedenen Branchen, mit Schwerpunkt Logistik. Zuletzt war sie bei der Zeppelin Baumaschinen GmbH in Deutschland tätig, wo sie für den Geschäftsbereich Gabelstapler verantwortlich war. Zuvor war sie bei Jungheinrich Deutschland für den Bereich Sales & Marketing weltweit verantwortlich. Darüber hinaus ist sie Partnerin und Vorstandsvorsitzende der Loglay AG. Yvette Körber ist diplomierte Betriebsökonomin.