Seminar

Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen

Veranstaltungsnummer: 07SE030

Mit Teilnahmebescheinigung

  • MLAR 2020, M-LüAR 2020, MSysBöR 2005
  • Anforderungen des vorbeugenden Brandschutzes bei Planung und Ausführung von Leitungs- und Lüftungsanlagen
  • Vermeidung von Haftungsrisiken
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

26. – 27. Juli 2022
München

Verfügbar

19. – 20. September 2022
Online

Verfügbar

17. – 18. November 2022
Bonn

Verfügbar

07. – 08. Februar 2023
Hamburg

Verfügbar

27. – 28. März 2023
Online

Verfügbar

31. Mai – 01. Juni 2023
Düsseldorf

Verfügbar

08. – 09. August 2023
München

Verfügbar

18. – 19. September 2023
Frankfurt

Verfügbar

13. – 14. November 2023
Online

Verfügbar

25. – 26. Januar 2024
Hannover

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

Das Seminar vermittelt Teilnehmern, die sich mit der fachgerechten Planung, Ausführung und Abnahme von Leitungs- und Lüftungsanlagen beschäftigen, die gesetzlichen und technischen Anforderungen des Brandschutzes und zeigt konkrete Lösungsansätze auf. Praxisnahe Beispiele helfen, die Anforderungsprofile zu verdeutlichen.

 

Die Unterstützung der Planung und Umsetzung durch den Einsatz von An- und Verwendbarkeitsnachweisen der Abschottungshersteller wird anhand von Praxisbeispielen dargestellt.

Das Seminar behandelt auf Basis der bekannt gemachten Muster die „Verwaltungsvorschriften Technische Baubestimmungen (MVV TB)“ und die in diesem Rahmen baurechtlich bekannt gemachten Muster-Richtlinien: Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR 2020), Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie (M-LüAR 2020) und Muster-Systemböden-Richtlinie (MSysBöR 2005). Diese Muster-Regelwerke stellen bekannte und neue, aber auch „erleichternde“Anforderungen im Hinblick auf die auf dieser Basis in den Bundesländern bekanntgemachten Fassungen dar.

Jeder Teilnehmer erhält den Kommentar zur MLAR 2016/2020, 5. Auflage, der Autoren Lippe, Czepuck, Möller, Reintsema.

Das Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb der Zertifikatslehrgänge „Fachingenieur Brandschutz VDI“ und „Fachingenieur TGA VDI“ buchen.

Top-Themen

  • MLAR 2020, M-LüAR 2020, MSysBöR 2005
  • Anforderungen des vorbeugenden Brandschutzes bei Planung und Ausführung von Leitungs- und Lüftungsanlagen
  • Vermeidung von Haftungsrisiken
  • Korrekte Interpretation der baurechtlichen Regelwerke für den Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen
  • Handhabung bei Abweichungen von nationalen An- und Verwendbarkeitsnachweisen,aber auch die Umsetzung von europäischen Verwendbarkeitsnachweisen.
  • Neueste Anforderungen aus dem Brandschutz anhand von praktischen Beispielen

Ablauf des Seminars "Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen"

Erfahren Sie im Seminar "Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:30 bis 18:00 Uhr

Einführung

  • Bestandsaufnahme
  • Anforderungen
  • Mitgeltende Regelwerke
  • Zugehörige Schutzzielbetrachtungen

Vorbeugender Brandschutz

  • Gemäß der Musterbauordnung, den BauO der Länder und den Sonderbauordnungen
  • Besonderheiten und Abweichungen in Bezug auf die Leitungs- und Lüftungsanlagen-Richtlinien

Einteilung, Klassifizierung und Brandprüfung an

  • Bauprodukten und Bauarten
  • Baurechtliche Grundlagen
  • Klassifizierungsbeispiele
  • Unterscheidungsmerkmale

Die Lüftungsanlagen-Richtlinien (LüAR/M-LüAR) – Grundlagen und Begriffe

  • Lüftungsanlagen (RLT-Anlagen)
  • Lüftungsanlagen nach DIN 18017-3
  • Laborabluftanlagen
  • Lüftungsanlagen für Sonderanwendungen und in Rettungswegen
  • Gemischtbelegung von Installationsschächten
  • Anordnung von Überströmöffnungen
  • Das Problem der Abstände zu anderen Leitungsanlagen
  • Einsatz von Druckbelüftungsanlagen in Sicherheitstreppen­räumen

Systembödenrichtlinie

  • Grundlagen
  • Aufbau
  • Leitungsverlegung unter Systemböden
Zum Seminarinhalt gehören übergreifend die Anleitung der Teilnehmer bei der Dokumentation im Umgang mit Brandschutzkonzepten/ -nachweisen im Rahmen der Baugenehmigung, sowie Abweichungen von nationalen und An- und Verwendbarkeitsnachweisen (abZ, abP, ZiE, aBG, vBG und europäischen Verwendbarkeitsnachweisen hEN, ETZ, ETB) und Abweichungen von den „Eingeführten Technischen Baubestimmungen“.

Die Leitungsanlagen-Richtlinien (LAR/RbALei/MLAR)

  • Grundlagen und Begriffe
  • Leitungsanlagen in Rettungswegen
  • Leitungsdurchführungen und -abschottungen in F30- bis 120 Bauteilen bei Installationsschächten und Kanälen
  • Elektrischer Funktionserhalt
  • Einführung in den Kommentar zur MLAR/LAR/RbALei
  • Schnittstellen zu anderen Gewerken
  • Praxisbeispiele

Elektrische Betriebsräume

  • Grundlagen
  • Wann erforderlich?
  • Baurechtliche Abweichungen

Anforderung an die Ausschreibung von Brandschutzmaßnahmen

  • Bei Leitungsanlagen
  • Bei Lüftungsanlagen

Zielgruppe

Das Seminar "Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen" richtet sich an Ingenieure, Architekten, Techniker, Planer, Brandschutzbeauftragte, Bausachverständige und Führungskräfte aus Unternehmen wie:

  • Ingenieurbüros der TGA und Brandschutz
  • Bauträger
  • Betreiber von Liegenschaften und Immobilien (Betrieb von versorgungstechnischen Anlagen)

Ihre Referenten für das Seminar "Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen":

Dipl.-Ing. Manfred Lippe, ML Sachverständigen GmbH, Krefeld

Frank Möller, ML Sachverständigen GmbH, Krefeld

Dipl.-Ing. Manfred Lippe ist geschäftsführender Gesellschafter der ML Sachverständigen Gesellschaft mbH. Er ist tätig als ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Mittlerer Niederrhein für den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz, der HWK Düsseldorf für das Installateur-, Heizungs- und Lüftungsbauerhandwerk und zertifizierter Sachverständiger Brandschutz – Gebäudetechnischer Brandschutz (EIPOSCERT). Herr Lippe ist Herausgeber der Kommentare zur MLAR, 1. bis 5. Auflage der Autoren Lippe, Czepuck, Möller, Reintsema und des Kommentars zur M-LüAR, 1. bis 3. Auflage der Autoren Lippe, Czepuck, Mertens, Vogelsang. Er

ist Lehrbeauftragter für den gebäudetechnischen Brandschutz bei Eipos Dresden und beim VDI Wissensforum.

Frank Möller ist geschäftsführender Gesellschafter der Möller BSP GmbH und Prokurist der ML Sachverständigen Gesellschaft mbH. Er ist tätig als ö.b.u.v. Sachverständiger der IHK Mittlerer Niederrhein für den anlagentechnischen Brandschutz, zertifizierter Sachverständiger Brandschutz – Gebäudetechnischer Brandschutz (EIPOSCERT) und geprüfter Fachplaner für den gebäudetechnischen Brandschutz (Eipos). Herr Möller ist Autor des Kommentars zur MLAR, 5. Auflage der Autoren Lippe, Czepuck,Möller, Reintsema. Er ist Lehrbeauftragter für den gebäudetechnischenBrandschutz bei Eipos Dresden und beim VDI Wissensforum..

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE030

Brandschutz bei Leitungs- und Lüftungsanlagen

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Bonn, Hilton Bonn **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Berliner Freiheit 2
53113 Bonn
Deutschland

+49 228/7269-0 zur Website

Hamburg, Radisson Blu Hotel Hamburg Airport **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Flughafenstr. 1-3
22335 Hamburg
Deutschland

+49 40/300-3000 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, InterCity Hotel Düsseldorf **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Graf-Adolf-Str. 81 - 87
40210 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/43694-0 zur Website

München, NH München Messe **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Eggenfeldener Str. 100
81929 München
Deutschland

+49 89/99345-0 zur Website

Frankfurt am Main, Relexa Hotel Frankfurt am Main **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Hannover, Leonardo Hotel Hannover **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Tiergartenstr. 117
30559 Hannover
Deutschland

+49 511/5103-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS
Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Brandschutz für Quereinsteiger

Das Seminar vermittelt die Grundlagen gebäudetechnischen Brandschutzes und Wissen zum Feuerverhalten von Bauteilen. ▶ Mehr Informationen.

19. – 20.07.2022Online
27. – 28.09.2022Online
14. – 15.12.2022Stuttgart
04. – 05.04.2023Düsseldorf
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Brandschutz im Industriebau

Das Seminar "Brandschutz im Industriebau" befähigt Sie, brandschutztechnische Aspekte von Industriegebäuden zu bewerten. ▶ Mehr Infos.

25. – 26.07.2022Düsseldorf
04. – 05.10.2022Online
21. – 22.11.2022Hamburg
06. – 07.03.2023Berlin
04. – 05.07.2023Stuttgart
06. – 07.11.2023Düsseldorf
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Kompaktwissen Entrauchung und Rauchableitung

Lernen Sie die wichtigsten Projektierungsregeln für natürliche und maschinelle Rauchabzugsanlagen. ▶ Alle Seminarinfos hier.

12. – 13.09.2022Berlin
14. – 15.02.2023Stuttgart
13. – 14.06.2023Online
Auch Inhouse buchbar