Spezialtag

Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken

Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken“ vermittelt, welche Besonderheiten Sie bei der Konstruktion von Fußgängerbrücken berücksichtigen müssen. Sie erfahren, warum Fuß- und Radwegbrücken an die Bemessung, Konstruktion und Gestaltung besondere Herausforderungen stellen. Insbesondere zeigt Ihnen der Spezialtag, wie Sie fußgängerinduzierte Schwingungen vermeiden.

Schlank, aber anfällig für Schwingungen

Die Nachfrage nach vergleichsweise leichten Fußgängerbrücken ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Brücken innerhalb der Stadt stellen dabei andere Anforderungen an Konstruktion und Gestaltung als Bauwerke in der unberührten Natur. Dieser Spezialtag gibt Ihnen Hilfestellungen und Anregungen für den Entwurfsprozess. 2 renommierte Referenten mit langjähriger Praxiserfahrung werden Ihnen die Vielfalt der Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und erfolgreich umgesetzte Projekte vorstellen. Moderne Fußgängerbrücken sind meist leicht und schlank. Das macht sie für Schwingungsphänomene anfällig. Die Planung muss daher nicht nur statische, sondern auch dynamische Beanspruchung gebührend berücksichtigen. Der VDI-Spezialtag „Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken“ zeigt Ihnen, wie Sie fußgängerinduzierte Schwingungen berechnen, bewerten und durch geeignete Dämpfungsmaßnahmen reduzieren.

Der Spezialtag findet einen Tag vor der VDI-Fachkonferenz „Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung“ statt. Wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie von unserem vergünstigten Kombipreis.

Der Spezialtag „Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken“ behandelt u.a. diese Themen:

Inhalte des Spezialtags

Entwurf

  • Funktionale Anforderungen
  • Attribute für den Entwurfsprozess
  • Zusammenarbeit mit Architekten und Künstlern

Konstruktion

  • Konstruktive Anforderungen
  • Adäquate Umsetzung
  • Effizienz und Wirtschaftlichkeit / Kosten
  • Detaillierung
  • Montage

Personeninduzierte Schwingungen bei Fuß- und Radwegbrücken

  • Grundlagen
  • Berechnung
  • Bewertung von Schwingungen
  • Maßnahmen zur Reduktion der Schwingungen, Schwingungsdämpfer
  • Messverfahren
  • Beispiele aus der Praxis

An wen richtet sich der Spezialtag?

Der VDI-Spezialtag „Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken“ ist für Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen konzipiert, zu deren Aufgabengebiet der Brückenbau gehört:

  • Architektur- und Ingenieurbüros
  • Behörden
  • Generalunternehmen
  • Bauunternehmen

Jetzt buchen

Sie möchten wissen, welche Besonderheiten Sie bei der Konstruktion von Fuß- und Radwegbrücken berücksichtigen müssen? Sie wollen anhand erfolgreich umgesetzter Bauwerke lernen, wie Sie personeninduzierte Schwingungen sicher vermeiden? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz im VDI-Spezialtag „Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken“.

Veranstaltungsnummer : 07ST025

Entwurf und Planung von Fußgängerbrücken

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de