Konferenz

Hygiene & Energieeffizienz in der Klima- und Lüftungstechnik | VDI-Konferenz

Veranstaltungsnummer: 07KO029

  • Profitieren Sie von aktuellen Forschungsergebnissen zum Verhalten von Aerosolpartikeln beim SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen.
  • Erfahren Sie von führenden Experten, wie Sie Ihre RLT-Anlagen hygienisch sicher und energieeffizient betreiben.
  • Tauschen Sie sich über neue Konzepte und technische Lösungen zur Energieoptimierung und Minderung von Infektionsrisiken aus.
Mehr Vorteile entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Hinweis

Die Veranstaltung findet als Online-Konferenz statt!

Die VDI-Konferenz „Klima- und Lüftungstechnik – Hygiene & Energieeffizienz“ findet in dieser Form zum ersten Mal statt. Hier kommen Fach- und Führungskräfte der RLT-Branche zusammen, um die neuesten Trends und Herausforderungen auf dem Gebiet der Raumlufttechnik zu diskutieren. Hochkarätige Experten präsentieren u.a. top-aktuelle Forschungsergebnisse zur Ausbreitung von Aerosolen und erläutern die daraus resultierenden Konsequenzen z.B. für das Lüften in Schulen und Kitas im Kontext der Corona-Pandemie. Weitere Schwerpunkte sind z.B. neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Normen und Gesetze sowie praktische Maßnahmen zur Energieoptimierung von RLT-Anlagen.

Infektionsrisiken minimieren und den Energieverbrauch senken

Im Bereich der Lüftungs- und Klimatechnik werden zurzeit zwei Themen besonders intensiv diskutiert. Zum einen geht es um die besonderen hygienischen Anforderungen an RLT-Anlagen im Kontext der COVID-19-Pandemie, zum anderen um die strengeren gesetzlichen Vorgaben zur Energieeffizienz, z.B. durch das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG).

Die VDI-Fachkonferenz „Klima- und Lüftungstechnik – Hygiene & Energieeffizienz“ gibt Ihnen mit zahlreichen Praxisvorträgen und Erfahrungsberichten konkrete Hilfestellungen, wie Sie diese Herausforderungen erfolgreich meistern. Sie erfahren, welche neuen Normen und Richtlinien für Ihr Unternehmen gelten und welche Fördermaßnahmen für Sie in Frage kommen. Diskutieren Sie zusammen mit Planern, Sachverständigen, Betreibern und Vertreten der öffentlichen Hand, wie der Spagat zwischen Hygiene und Energieeffizienz in der Klima- und Lüftungstechnik gelingen kann.

Wir empfehlen Ihnen, insbesondere wenn Sie im Bereich des Gesundheitswesens arbeiten, auch den VDI-Spezialtag „RLT-Anlagen im Gesundheitswesen“ zu besuchen. Der VDI-Spezialtag findet einen Tag vor der Konferenz statt. Sie profitieren vom vergünstigten Kombipreis, wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen.

Vorteile

  • Profitieren Sie von aktuellen Forschungsergebnissen zum Verhalten von Aerosolpartikeln beim SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen.
  • Erfahren Sie von führenden Experten, wie Sie Ihre RLT-Anlagen hygienisch sicher und energieeffizient betreiben.
  • Tauschen Sie sich über neue Konzepte und technische Lösungen zur Energieoptimierung und Minderung von Infektionsrisiken aus.
  • Bringen Sie Ihr Wissen zu Gesetzen, Normen und Verordnungen auf den neuesten Stand.
  • Diskutieren Sie, wie das Thema Lüften in Schulen und Kitas künftig behandelt werden soll.

Programm der „Klima- und Lüftungstechnik – Hygiene & Energieeffizienz“

10:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Finke, Beuth Hochschule für Technik und ­Klimakonzept Ingenieurgesellschaft, Berlin

Dipl.-Ing. Peter Thiel, Leitung Forschung und Entwicklung,
Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG, Hamburg

Dipl.-Reg.-Wiss. Lena Jung, Produktmanagerin,
VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

Aktuelle Herausforderungen und Anforderungen

10:15

Stellenwert der Lüftungs- und Klimatechnik – Aktuelle
Herausforderungen

  • Gesetzliche und normative Einordnung
  • Notwendigkeit der Lüftung
  • Anforderungen an Lüftungsanlagen und Luftreiniger

Prof. Dr.-Ing. Uwe Franzke, Geschäftsführer, Institut für Luft- und Kältetechnik gemeinnützige Gesellschaft mbH, Dresden

10:50

Anforderungen an die Lüftungstechnik im Wandel

  • Aspekte unter Berüchsichtigung des Klimawandels und aktueller Gesundheitsanforderungen
  • Gesetzliche Anforderungen aus Ecodesign, GEG und Erneuerbaren Energien
  • Was ist bei Neubau, Sanierung und Ertüchtigung von RLT-Anlagen zu beachten

Dipl.-Ing. Claus Händel, Technischer Referent, Fachverband
Gebäude-Klima e.V., Bietigheim-Bissingen

11:25

Energetische Inspektion  von Lüftung-/Klimaanlagen nach GEG. Überarbeitung der DIN SPEC 15240

  • Gebäudeeffizienzrichtlinie EPBD Artikel 15
  • Energieeinsparverordnung EnEV 2016 §12
  • Gebäudeenergiegesetz GEG §§ 74 bis 78
  • DIN SPEC 15240 Energetische Bewertung von Gebäuden - Lüftung von Gebäuden - Energetische Inspektion von Klimaanlagen

Dipl.-Ing. (FH) Clemens Schickel, Technischer Referent, BTGA e.V., Bonn

12:00

Networking-Lunch: Treffen Sie sich mit anderen Teilnehmenden und Referierenden und knüpfen Sie neue Kontakte!

RLT-Anlagen – Optimierung und Digitales
Qualitätsmanagement

13:30

Faktoren der RLT-Anlagen-Optimierung: Mensch – System – Technik. Effektiv optimieren und zukunftsorientiert weiterdenken

  • Effektiv optimieren in den Bereichen System und Technik - die Möglichkeiten und Schritte
  • Best Practice Beispiele aus verschiedenen Branchen
  • Zukunftsorientiert weiterdenken: Der Faktor Mensch. Die
    Hemmnisse bei Optimierungsprozessen und unsere Antwort

Dipl.-Wirtsch.-Ing (FH) Steffen Müller,  Geschäftsführer, Ulrich Müller GmbH, Waldenburg

14:05

Digitales Qualitätsmanagement für Gebäude

  • Warum Qualität so wichtig wird
  • Requirements Management: Ziele und Prüfverfahren
  • Beispielanwendungen
  • Ausblick: Digitales Qualitätsmanagement im Lebenszyklus

Dr.-Ing. Stefan Plesser, Geschäftsführender Gesellschafter,
synavision GmbH, Bielefeld

Anforderungen an Kältemittel

14:40

Anforderungen an Kältemittel in Zeiten des Klimawandels

  • Überblick zu Kältemitteln (Arten, Einteilung, Anforderungen)
  • Sicherheitstechnische Einordnung der Kältemittel
  • Umweltwirkungen der Kältemittel (direkt / indirekt)
  • F-Gase-Verordnung und resultierende Tendenzen in der Kältetechnik

Dr.-Ing. Peter Röllig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Kälte- und Wärmepumpentechnik, Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden

15:15

Kaffeepause

Hygiene und Energieeffizienz – Anforderungen an den ­Betrieb

15:45

Hygiene ist beherrschbar! Eine Rechtsprechungsübersicht zur Verantwortung der Betreiber

  • Grundzüge der Betreiberverantwortung
  • Verantwortungszuordnungen innerhalb der betrieblichen
    Organisation der Unternehmerpflichten
  • Rechtssichere Umsetzung der Wartungs- und Prüfpflichten
  • Beauftragungen und Delegationen

Hartmut Hardt, Rechtsanwalt, Kanzlei Hardt, Waltrop

16:20

Erwartungshaltung an ein modernes Gebäude im Betrieb und was Dienstleister in der Realität vorfinden

  • Erwartungshaltung an ein neues Gebäude
  • Häufige Vorfindesituationen
  • Wissen schaffen, modernes Energiemonitoring
  • Wege, Mittel und Maßnahmen zur Energieoptimierung
  • Praxisbeispiel

Martin Hofmann, Leiter Business Unit Facility Management DE,
Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG, Hamburg

16:55

Hygiene- und energieffizienter Betrieb von Raumlufttechnischen Anlagen

  • Regelwerke, Normen, Richtlinien für Raumlufttechnischen Anlagen
  • Errichten von Raumlufttechnischen Anlagen
  • Inbetriebnahme von Raumlufttechnischen Anlagen
  • Betreiben und Instandhalten von Raumlufttechnischen Anlagen

Dipl.-Ing. Nikolaus Ferstl, Technischer Leiter, Universität und
Universitätsklinikum Regensburg

17:30

Ende erster Konferenztag

Aerosole und Infektionsschutzgerechtes Lüften

09:00

Zur Rolle von Aerosolpartikeln beim SARS-CoV-2
Infektionsgeschehen

  • Viren können sich mit Aerosolpartikeln ausbreiten
  • Das Entstehen von potenziell virenbeladenen Partikeln
    (u. a. beim Atmen, Sprechen, Husten und Niesen)
  • Ein Aerosol ist ein dynamisches System, das ständigen
    Änderungen unterliegt
  • Das Verhalten von Aerosolpartikeln
  • Verschiedenen Maßnahmen und ihre Wirksamkeit

Dr.-Ing. Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für
Aerosolforschung (GAeF) e. V. und Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V. (IUTA), Duisburg

09:35

Infektionsschutzgerechtes Lüften

  • Grundlagen zu luftgetragenen Mikroorganismen/Partikeln
  • Raumluftströmungsformen und deren Einfluss auf die Verteilung von Partikeln
  • Lüftungseffektivität: Luftaustauschwirkungsgrad und Lüftungswirksamkeit
  • Beurteilungsmöglichkeiten für den Infektionsschutz

Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel, Leiter, Hermann-Rietschel-Institut,
TU Berlin

10:10

Kaffeepause

Lüftung an Schulen und Kitas – Anforderungen & Umsetzung

10:40

Lüftung in Schulen

  • Freie und maschinelle Lüftung in Schulen
  • Anforderungen und Umsetzung
  • Corona und Schullüftung

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Finke, Beuth Hochschule für Technik und ­Klimakonzept Ingenieurgesellschaft, Berlin

11:15

Raumlufttechnische Anlagen in Schulen und Kindertagesstätten. Planung, Errichtung, Betrieb und Prüfung gem. VDI 6022

  • ASR 3.6 Vorgaben für die Planung von Raumlufttechnischen Anlagen
  • Hygienischer Betrieb von Altanlagen, Praxiserfahrungen
  • Neuanlagen, Planung, Errichtung und Betrieb, Praxiserfahrungen
  • Nutzereinbindung um einen bestimmungsgemäßen Betrieb zu realisieren

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Thilo Drein, Teamleiter Heizungs-, Sanitär- und Lüftungstechnik, Gebäudemanagement Wuppertal

11:50

Diskussion: Wie gehen wir mit dem Thema Lüften an unseren
Schulen um?

TeilnehmerInnen:

  • Prof. Dr.-Ing. Ulrich Finke, Klimakonzept Ingenieurgesellschaft
  • Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Thilo Drein, Gebäudemanagement Wuppertal
  • Dr. Simone Peters, Leiterin Referat 3.2 für Schutzmaßnahmen, Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA), Sank Augustin

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Probleme und
Fragestellungen mit in die Diskussion einzubringen!

12:35

Networking-Lunch: Treffen Sie sich mit anderen Teilnehmenden und Referierenden und knüpfen Sie neue Kontakte!

Staatliche Förderung und Raumlufttechnik

13:35

Bundesförderung Coronagerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen

  • Allgemeine Vorstellung des Förderprogramms
  • Förderfähigen Maßnahmen
  • Adressatenkreis und Antragsverfahren

Oberregierungsrätin Susanne Pietsch, Projektleitung des
Förderprogramms, Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jona Knoke M. Sc., stellvertretende Projektleitung des Förderprogramms, beide Bundsamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, Eschborn

14:10

Raumlufttechnik zur Minderung von Infektionsrisiken – Einflüsse und Konzepte

  • Raumlufttechnik durch Verdünnung mit „Frischluft“ (Außenluft)
  • Umluftreinigung
  • Mechanische Filterung
  • UVC-Desinfektion von Luft
  • Risikominimierung

Prof. Dr.-Ing. Christoph Kaup, Umwelt-Campus Birkenfeld,
Hochschule Trier und HOWATHERM Klimatechnik GmbH, Brücken

14:45

Zusammenfassung und Schlusswort durch die Konferenzleiter

15:00

Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Die VDI-Konferenz „Klima- und Lüftungstechnik – Hygiene & Energieeffizienz“ spricht u.a. folgende Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Klima-, Lüftungs- und Kältetechnik an:

  • Geschäftsführer
  • Projektleiter
  • Sachverständige
  • Ingenieure und Planer
  • Erbauer und Hersteller

Ausstellende

Aussteller oder Sponsor werden!

Online Netzwerken

Unser Networking-Lunch ist die perfekte Gelegenheit, um sich mit Kollegen und Kolleginen auszutauschen. Hier können Sie neue Kontakte zu Experten und Referenten aus allen Bereichen der Lüftungs- und Klimatechnik knüpfen und Ihr berufliches Netzwerk erweitern.

Ihre Konferenzleitung

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Finke studierte TGA an der TU Dresden und promovierte 1996 am Hermann-Rietschel-Institut der TU Berlin. Er verfügt über vielfältige Erfahrungen auf dem Gebiet der Gebäude- und Energietechnik, insbesondere der Klima- und Kältetechnik. Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständiger für Raumlufttechnik ist seit 2011 Professor an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin. Prof. Finke ist u.a. Vorsitzender des Fachausschusses Raumlufttechnik und Mitglied im Fachbeirat TGA der VDI GBG. Außerdem ist er Mitglied im Grundlagenausschuss Lüftung des DIN und im Arbeitskreis der Professoren für Klimatechnik.

Dipl.-Ing. Peter Thiel ist Leiter des Bereiches Forschung & Entwicklung bei der Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG (ROM Technik) in Hamburg. Er verantwortet dort das strömungs- und wärmetechnische Labor. Thiel ist Mitglied im VDI-Fachausschuss Raumlufttechnik und arbeitet seit vielen Jahren in verschiedenen VDI-Richtliniengremien (VDI 6019; VDI 2262; VDI 6040; VDI 2082) mit. Seit 2007 ist er Mitautor des Kapitels „Lüftungs- und Klimatechnik“ im „Der RECKNAGEL – Taschenbuch für Heizung + Klimatechnik“ und hatte mehrere Lehraufträge zum Thema Klimatechnik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg.