Seminar

Kühlung im Gebäude - Teil 2: Systeme zur Raumkühlung

Systeme zur Raumkühlung nach VDI 3804 - Seminar

Im Seminar „Systeme zur Raumkühlung“ lernen Sie die Berechnungsgrundlagen zur Bestimmung von Kühllasten nach der VDI Richtlinie 2078 kennen. Sie bekommen einen Überblick über die wichtigsten Raumklimatisierungssysteme nach VDI Richtlinie 3804 sowie Vor- und Nachteile von wasserführenden und luftführenden Systemen. Alle Teilnehmer der Weiterbildung erhalten die VDI-Richtlinie 3804 kostenlos.

Lernen Sie verschiedene Systeme zur Raumkühlung kennen

Um erzeugte Kühlleistungen effizient einzusetzen, müssen geeignete Verfahren der Raumklimatisierung eingesetzt werden. Dazu sind Kenntnisse zu den verschiedenen Systemen zur Raumkühlung unabdingbar.

Das Seminar vermittelt Ihnen daher:

  • die Grundlagen zur Berechnung von Kühllasten nach VDI-Richtlinie 2078
  • Vor- und Nachteile wasserführender und luftführender Systeme
  • die nach VDI-Richtlinie 3804 wichtigsten Raumklimatisierungssysteme
  • die Grundlagen der Auslegung einzelner Komponenten unter Einhaltung der DIN EN 13799 und DIN EN 15251

Das Seminar „Systeme zur Raumkühlung“ ist der 2. Teil der 2-teiligen Seminarreihe „Kühlung im Gebäude“. Der 1. Teil „Systeme zur Kälteerzeugung“ findet jeweils am Vortag statt. Beide Teile können separat gebucht werden, wir empfehlen aber, beide Seminare zusammen zu belegen.

Inhalte des Seminars

Das 1-tägige Seminar „Systeme zur Raumkühlung“ vermittelt Ihnen Wissen in folgenden Bereichen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

2. Tag 09:00 – ca. 16:30 Uhr

Grundlagen der VDI-Kühllastregeln VDI 2078
Berechnungsgrundlagen der VDI 2078
Bedeutung des Rechenkerns VDI 6007 für die VDI 2078
– Die VDI 6007 definiert das Berechnungsmodell und die zugehörigen
   Algorithmen zur Bestimmung der Heiz- und Kühllast eines Raumes
– Das Verfahren bietet eine realitätsnahe thermisch energetische 
   Simulationsberechnung eines Gebäudes (TEG) und damit die korrekte
   Ermittlung seiner Kühllast
Handrechenverfahren nach VDI 2078
Vor- und Nachteile der einzelnen Berechnungsverfahren


Grundlagen der VDI-Lüftungsregeln VDI 3804
Nutzungsanforderungen an RLT-Anlagen
– Optimale Raumluftqualität und thermisch behagliches Raumklima
– Einblick in die DIN EN 13779 und DIN EN 15251
– Abschätzung des Schalldruckpegels im Aufenthaltsbereich auf Basis der VDI
   2081
RLT-Anlagen und Systeme
– Zentrale RLT-Anlagen
– Dezentrale RLT-Anlagen VDI 6035
– Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Systeme


Luft- und wasserführende Systeme zur Raumkühlung
Vorteile wasserführender Systeme gegenüber rein luftführender Systeme
Einsatz von Wärme oder Kälte aus regenerativen Quellen:
– Kühldecken in Verbindung mit Erdsondenanlagen
– Kühldecken mit PCM-Speicher
Freie Kühlung mit zentralen RLT-Anlagen


Raumkühl- und Klimatisierungssysteme nach VDI 3804
Systeme und zugehörige Komponenten
– System A: Zentrale RLT-Anlage
– System B: Zentrale RLT-Anlage und Kühldecke
– System C: Zentrale RLT-Anlage und dezentrale Induktionsgeräte
– System D: Dezentrale maschinelle Lüftung und Bauteilaktivierung
– System E: Fensterlüftung und dezentrale Ventilatorkonvektoren


Mit den Teilnehmern werden die einzelnen Komponenten
sowie deren Auslegung und optimale Installation diskutiert.

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar wendet sich an Planungsingenieure und Energieberater, die in der Technischen Gebäudeausrüstung oder in der Verfahrenstechnik tätig sind. Darüber hinaus sind auch Mitarbeiter von Instandhaltungsdienstleistern, Personal, das kältetechnische Anlagen betreibt oder nutzt und Anlagenerrichter angesprochen.

Ihr Seminarleiter

Dipl.-Ing. Matthias Just und Prof. Dr.-Ing. Bernd Boiting teilen Sich die Seminarleitung.

Herr Dipl.-Ing. Matthias Just verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich Klimatechnik und Industriekälte. Seit 2002 ist er als Geschäftsführer der GfKK tätig. Hier verantwortet er Großprojekte für kältetechnische Anwendungen in der Klimatechnik, in der Prozesskältetechnik und der Industriekälte.

Herr Prof. Dr.-Ing. Bernd Boiting ist seit 2004 Professor im Fachbereich Energie Gebäude Umwelttechnik an der FH Münster. Zuvor sammelte er mehrjährige Erfahrung in der Industrie. Er engagiert sich zudem als Obmann in verschiedenen VDI-Richtlinien.

Buchen Sie das Seminar

Sie möchten Sich Wissen zur Raumklimatisierung aneignen? Sie möchten verschiedene Raumklimatisierungssysteme kennenlernen und erfahren was die Vorteile wasserführender und luftführender Systeme sind? Dann ist das Seminar „Systeme zur Raumkühlung“ genau die richtige Weiterbildung Sie. Buchen Sie das Seminar zusammen mit Teil 1 der Seminarreihe „Systeme zur Kälteerzeugung“ oder separat.

Veranstaltung buchen
06.12.2016 Düsseldorf verfügbar 570 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.