Spezialtag

Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen

Seminar zu Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen

Im Spezialtag „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen“ lernen Sie, wie Lebensdauervoraussagen für LEDs gemäß LM-80 und TM-21 getroffen werden. Dabei stehen Untersuchungen an LED-Beleuchtungssystemen und deren Einflussfaktoren auf die Zuverlässigkeit im Vordergrund.

Alterungsszenarien von LED Produkten

LED-Produkte haben sich aufgrund der langen Lebensdauern in Industrie und im Konsumerbereich etabliert. Aber auch LEDs und deren Komponenten unterliegen einer Degradation. Daher sind gerade für die Entwicklung von LED-Leuchten Kenntnisse der einzelnen Komponenten eines LED-Systems wie LED-Chip, elektrische Bauteile, Linsen, thermisches System, Aufbau- und Verbindungstechnik sowie die gesamte Leuchte inkl. Gehäuse unerlässlich.

Der Spezialtag „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen“ vermittelt Ihnen:

  • welche Komponenten in Bezug auf Zuverlässigkeit zu betrachten sind
  • wie Sie die Qualität und Lebensdauer von Produkten nach LM-80 und TM-21 bewerten
  • welche Fehlermechanismen bei Leuchten, Komponenten und Materialien vorkommen
  • welche Parametern sich während der Betriebsdauer ändern

Der Spezialtag findet am Vortrag zur VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung“ (29.-30. Juni 2016) statt. Bei gemeinsamer Buchung der VDI-Fachkonferenz und des Spezialtags „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen" (28. Juni 2016) profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis und sparen 400,- Euro.

Ablauf des Spezialtages „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen“

Im VDI-Spezialtag „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen“ werden erfahren Sie folgende Details:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

28.06.2016

Grundlagen der LED-Beleuchtung

  • Grundlagen der LED-Lampen- und -Leuchtentechnik
  • Emissionsspektren, Farbpunkte und Farbwiedergabe
  • LED-Selektion (Binning)

Betrachtung der einzelnen Komponenten eines LED-Systems in Bezug auf Lebensdauer und Zuverlässigkeit

  • LED (Chip, Leuchtstoffkomponenten, Verguss und Package) – Degradationsmechanismen
  • Elektrische Bauteile und Linsen
  • Thermisches System
  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Leuchte inkl. Gehäuse

Lebensdauervoraussagen für LEDs gemäß LM-80 und TM-21

  • Datenblätter: Lebensdauerangaben und Verlässlichkeit
  • Messergebnisse nach LM-80 Test und Lichtstromrückgang mit TM-21
  • Übertragung der Lebensdauervoraussagen auf das Gesamtsystem

Änderung von Parametern während der Betriebsdauer

  • Änderung des Lichtstroms, des Farborts und der Farbtemperatur
  • Farbmetrische Eigenschaften weißer LEDs
  • Konversionsmaterialien – Phosphorkonversion für weißes Licht

Wärmemanagement und dessen Auswirkung auf die Qualität des Produktes

  • Der thermische Pfad in der LED-Leuchte
  • Kühlkörper für die LED-Leuchte – aktive und passive Kühlung

Fehleranalyse – Fehlernachweis von LED-Ausfällen

  • Elektrostatische Aufladungen – Risiken, Ermittlung und Vermeidung
  • Kunststoffe wie Silikone und Polycarbonate
  • Konsequenzen für Binning

Dauerprüfung und Messtechnik der LED-Produkte

  • Lichtstrommessung und Beleuchtungsstärkemessung
  • Spektralverfahren für die Bewertung von Farbdrift und BIN-Management

Lebensdauer der Betriebsversorgung

  • Elektronische Vorschaltgeräte und Ansteuer- und Verschaltungsmöglichkeiten
  • Lebensdauerprognose der Komponenten

 Normen von LED-Systemen

  • Anforderung aus den Normen für die Lebensdauerbetrachtung
  • Qualitätssicherung von LED-Leuchten
  • Wartungsfaktor von LED-Leuchten

Der Spezialtag gliedert sich in verschiedene Themenblöcke genereller Wissensvermittlung per Präsentation, die durch offene Diskussionen und einen kurzen Workshop Teil ergänzt und aufgelockert werden. Einzelne Themenschwerpunkte werden gemeinsam am Whiteboard oder Flipchart vertieft, um ein besseres Verständnis für die Thematik zu erreichen.

Für wen ist der Spezialtag geeignet?

Der VDI-Spezialtag richtet sich an Fachkräfte aus:

  • Entwicklung und Forschung, Lichtmesstechnik und Qualitätssicherung in der Beleuchtungsindustrie
  • Komponentenhersteller
  • Anwender in Liegenschaften

Seminarleiter: Dr.-Ing. Uwe Slabke

Leiter und Referent des Spezialtages ist Dr.-Ing. Uwe Slabke, Institutsdirektor LED Institut Dr. Slabke in Bensheim. 2011 hat er das unabhängige Forschungs- und Entwicklungsunternehmen gegründet. Zuvor war Dr. Slabke Entwicklungsleiter bei der Nimbus Group, stellvertretender technischer Leiter bei Adolf Schuch und Entwicklungsingenieur bei Siteco. Er ist unter anderem aktiv in Verbänden und Forschungsprojekten wie ZVEI und LiTG.

Optimierung von LED-Leuchten durch Kenntnisse der Alterungsprozesse

Machen Sie sich fit und lernen Sie die Optimierungsmöglichkeiten entlang der Wertschöpfungskette kennen. Buchen Sie den Spezialtag – gerne auch gemeinsam mit der VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung“ zum Kombipreis.