Seminar

Lufttechnik in der Industrie

Veranstaltungsnummer: 07SE039

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Rechtsgrundlagen für die Arbeitsplatzlüftung
  • Lüftungstechnik: Auslegung, Beurteilung und der effektive Einsatz von Zu- und Abluft in der industriellen Produktion
  • Überblick über die zentralen Aufgabenstellungen in der Absaugung
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

30. November – 01. Dezember 2021
Online

Verfügbar

25. – 26. Januar 2022
Frankfurt am Main

Verfügbar

29. – 30. März 2022
Online

Verfügbar

30. Juni – 01. Juli 2022
Nürnberg

Verfügbar

29. – 30. August 2022
Online

Verfügbar

07. – 08. November 2022
Düsseldorf

Verfügbar

25. – 26. Januar 2023
Berlin

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über den recht­lichen Rahmen der Luftreinhaltung sowie die Rangfolge lüftungs­technischer und anderer Maßnahmen. Es werden Ihnen die aktuellen, dem Stand der Technik entsprechenden Entwicklungen der industriellen Lufttechnik, beginnend mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen über die aktuellen Ab- und Zuluftinstallationen bis zur zeitgemäßen Abluftreinigung der Abluftinhaltsstoffe, aufgezeigt.

An zahlreichen Auslegungs- und Umsetzungsbeispielen aus unterschiedlichen Fertigungsstätten und Produktionsbereichen wird der aktuelle Stand der Lüftungstechnik beim Umgang mit Arbeitsplatzbelastungen diverser Art dargestellt. Hinsichtlich der Klimatechnik wird aufgezeigt, dass innovative, an den Arbeitsablauf angepasste Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Industriehallen auch mit einer Optimierung des Energiebedarfs für die mechanische Lüftung ein­hergehen können.

Die Weiterbildung versetzt Sie in die Lage, lüftungstechnische Anforderungen innerhalb von industriellen Fertigungsstätten zu erkennen, zu beurteilen, die Anforderungen an die technische Umsetzung zu formulieren und die Grundlagen für eine innovative, energetisch optimale Umsetzung von Lüftungsmaßnahmen selbstständig zu erarbeiten.

Das Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Lehrgangs „Fachingenieur TGA VDI“ buchen.

Top-Themen

  • Rechtsgrundlagen für die Arbeitsplatzlüftung
  • Lüftungstechnik: Auslegung, Beurteilung und der effektive Einsatz von Zu- und Abluft in der industriellen Produktion
  • Überblick über die zentralen Aufgabenstellungen in der Absaugung
  • Lösungen und Verfahren der Lüftungstechnik in der Abluftreinigung und zur Nutzung von ­Energieressourcen
  • Beispiele für Absaugkonzepte in Produktionsstätten

Ablauf des Seminars "Lufttechnik in der Industrie"

Erfahren Sie im Seminar "Lufttechnik in der Industrie" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis ca. 17:30 Uhr

2. Tag 09:00 bis ca. 16:00 Uhr

Gesetzliche Vorgaben und Normen

  • Aufbau der Arbeitsschutzgesetzgebung in Deutschland
  • Gefahrstoffverordnung und Maßnahmenhierarchie bei der Luftreinhaltung
  • Inhalte wesentlicher technischer Regeln: Luftrückführung, ­Erfassung an der Entstehungsstelle und Umgang mit
    KMR-Stoffen
  • Forderungen bezüglich der Wirksamkeitskontrolle und deren Dokumentation
  • Gefahrstoffverordnung und Energieeinsparverordnung
    als konkurrierende Vorschriften

Arbeitsschutz und Pflichten des Betreibers

  • Analyseschritte im Vorfeld der Lüftungsplanung
  • Vermeiden von Emissionen durch Änderungen im Arbeitsprozess
  • Grenzen der Lüftung und Anwendung persönlicher
    Schutzausrüstung
  • Instandhaltungs- und Prüfpflichten an bestehenden Anlagen

Emissionen

  • Beispiele für die Freisetzung von Stäuben, Aerosolen und Gasen
  • Emissionsminderung für ausgewählte Fertigungsprozesse
  • Häufige Fehler beim Umgang mit Gefahrstoffen

Maßnahmen im Vorfeld von Investitionen zur ­Luftreinhaltung
am Arbeitsplatz

  • Beurteilung der Emissionssituation
  • Formulierung der Aufgabenstellung und des Zieles
  • Ist-Aufnahme der bestehenden Situation am Arbeitsplatz und
    in der Fertigungshalle
  • Zusammenstellung der Grundlagendaten

Erfassung und Erfassungsarten nach VDI 2262 – Blatt 4

  • Verschiedene Bauarten
  • Geschlossene Bauart: Einhausung und Kapselung
  • Halboffene und offene Bauart
  • Physikalische Möglichkeiten und Grenzen

Lufttechnik – Auslegung von problemorientierten ­Erfassungen

  • Innovative Erfassungstechniken
  • Auslegung und Dimensionierung von Erfassungen nach
    VDI 2262 – Blatt 4
  • Umsetzungsbeispiele von Erfassungen

Lufttechnik und Hallenbelüftung nach VDI 2262 – Blatt 3

  • Arten der Lüftung (Luftführungssysteme)
  • Natürliche Lüftung
  • Mechanische Lüftung
  • Vor- und Nachteile der Verfahren
  • Vorschriften zur Reinluftrückführung

Dimensionierung und Auslegung nach VDI 2262 – Blatt 3

  • Datenerhebung (Bestimmung der Wärme- und Stofflasten)
  • Volumenstromermittlung
  • Auslegung von Erfassungselementen und Zuluft­einrichtungen

Umsetzungsbeispiele

  • Zuluftanlagen in verschiedenen Branchen
  • Zusammenspiel von Zu- und Abluft

Gesamtheitlicher Ansatz für Energieeffizienz der ­Lufttechnik
in Produktionshallen

  • Übersicht Abscheideverfahren für Partikel und gasförmige Schadstoffe sowie Gerüche
  • Wahl der geeigneten Luftführungsarten Umluft und Abluft
  • Dezentral-, Gruppen- oder Zentralabsaugung
  • Anlagenausführung für höchste Verfügbarkeit

Partikelabscheideverfahren und Lösungen

  • Effiziente Trockenfiltration von Stäuben
  • Flüssig-Aerosolabscheidung bei der spanenden Bearbeitung
  • Nassabscheidung für komplexe und sicherheitskritische
    Prozesse

Effiziente Schadstoff- und Geruchsabscheidung

  • Abgasreinigung durch Absorption
  • Biofiltration zur Abscheidung von Gerüchen
  • Adsorption von Schadstoffen und Gerüchen
  • Wärmerückgewinnung aus Prozessabluft

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Mitarbeitende der Geschäftsführung, Leitung TGA, Planung, Produktion, Technischer Einkauf, Betriebs­leitung und Sicherheit der Branchen:

  • Errichtung und Betrieb industrieller Fertigungsstätten
  • TGA-Planungsingenieurbüros
  • Berufsgenossenschaften

Ihre Experten für das Thema "Lufttechnik in der Industrie":

Dipl.-Ing. Frank Lehnhäuser, Hombach Wärmetechnik GmbH

Dipl.-Ing. Frank Heidenreich, Institut für Luft- und Kältetechnik

Rolf Woyzella, Berufsgenossenschaft Holz und Metall

Frank Lehnhäuser ist Technischer Leiter der Firma Hombach Wärmetechnik GmbH, Arbeitsschwerpunkte sind Be- und Entlüftungsanlagen, Absaugungen und Wärmerückgewinnung in der industriellen Fertigung. Er arbeitet in diversen VDI-Richtlinienausschüssen und ist ö.b.u.v. Sachverständiger.

Ralf Heidenreich leitet den Bereich Luftreinhaltung am Institutes für Luft- und Kältetechnik gGmbH in Dresden. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich insbesondere mit lufthygienischen Problemstellungen, der messtechnischen Erfassung von Emissionen ultrafeiner Partikel sowie deren Reduzierung. Darüber hinaus engagiert er sich in Fachgremien des VDI in Bezug auf die Richtlinien 2262 und 6022.

Rolf Woyzella hat seine Tätigkeit 2002 als Aufsichtsperson bei der Norddeutschen Metall Berufsgenossenschaft, heute Berufsgenossenschaft Holz und Metall, im Bereich Bremen begonnen. Seit 2007 ist er außerdem Fachreferent für Arbeitsplatzlüftung. Die Tätigkeit umfasst neben der Beratung der Mitgliedsunternehmenund Hersteller von Lüftungsanlagen in allen Fragen der Lüftung im Betrieb auch die Mitarbeit an berufsgenossenschaftlichen und staatlichen Regelwerken sowie die Mitarbeit bei Normungsaktivitäten von DIN, CEN und ISO.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE039

Lufttechnik in der Industrie

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Nürnberg, NH Collection Nürnberg City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Bahnhofstr. 17-19
90402 Nürnberg
Deutschland

+49 911/9999-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, NH Düsseldorf City Nord **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Münsterstr. 232-238
40470 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/239486-0 zur Website

Berlin, Holiday Inn Berlin City West **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Rohrdamm 80
13629 Berlin
Deutschland

+49 30/38389-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS