Seminar

Netzwerke in der Gebäudeautomation

Netzwerke in der Gebäudeautomation - Seminar

Das Seminar „Netzwerke in der Gebäudeautomation“ macht Sie mit den wichtigsten Kommunikationssystemen in diesem Bereich vertraut. Sie lernen die Grundlagen IP-basierter, drahtloser und serieller Kommunikation sowie wichtige Netzwerk-Kommunikationsprotokolle wie BACnet, Modbus/TCP oder KNX kennen.

Grundlagen der Kommunikation in der Gebäudeautomation

Das Seminar „Netzwerke in der Gebäudeautomation“ beleuchtet die Grundlagen der Kommunikation in der Gebäudeautomation. Sie erhalten einen Überblick über die technischen, organisatorischen, logistischen, kaufmännischen und juristischen Gesichtspunkte.

Sie lernen:

  • die verschiedenen Netzwerkmedien (drahtlos, seriell und IP-basiert) und Gebäudeautomations-Kommunikationsprotokolle kennen
  • welche Vorteile und Grenzen bei der Integration von Kommunikationsprotokollen in vorhandene Netzwerkumgebungen existieren
  • Gefahren, die aus der Vernetzung von Geräten und Komponenten entstehen, zu erkennen und zu reduzieren
  • Welche Herausforderungen bei der Zusammenarbeit mit externen IT-Dienstleistern und Fachabteilungen existieren und wie Sie diese meistern

Ziel des Seminars ist es, dass Sie die technischen Voraussetzungen für den kommunikativen Einsatz von Gebäudeautomationskomponenten bewerten können.

Inhalte des Seminars „Netzwerke in der Gebäudeautomation“

Die Weiterbildung behandelt im Einzelnen folgende Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag: Von 10:00 bis 17:30 Uhr

Grundlagen serieller Kommunikation

  • Netzwerkmedien
  • Kommunikationsprotokolle
  • Einfache Übertragungsarten: Lesen und Schreiben
  • Qualifizierte Übertragungsarten: Change-of-Value, Mehrfaches Lesen und Schreiben
  • Übertragung von Alarmen, Zeitschaltprogrammen und Trendlog

Grundlagen drahtloser Kommunikation

  • Verfahren zur Übertragung
  • Kommunikationsprotokolle
  • Reichweiten, Grenzen
  • Störquellen
  • Freigegebene Frequenzen

Grundlagen des Internetprotokolls

  • Entstehung und Grundlagen des Standards
  • Internet Protokoll IPv4
  • Internet Protokoll IPv6

Netzwerk-Kommunikationsprotokolle

  • Überblick über die Einsatzmöglichkeiten, Vorteile und Grenzen von:
    • BACnet
    • Modbus/TCP
    • KNX und KNX/IP
    • Lon und Lon/IP
    • Funkstandards EnOcean und ZigBee
    • Webserver-Technologien

Einsatz von Netzwerktechnik

  • Integration der Gewerke
  • Zugriff über das Internet
  • Einheitliche Kommunikation im Gebäude
  • Nutzung vorhandener Infrastruktur

2. Tag: Von 09:00 bis 16:00 Uhr

Vernetzung von Komponenten und Geräten

  • Technische Hürden – was ist zu beachten
  • Sicherheitsanforderungen bei der Übertragung über das Internet
  • Herausforderungen an die Servicetechniker
  • Erforderliche Qualifikationen

Neue Herausforderungen an die Kommunikation zwischen IT-Abteilungen und Servicetechnikern

  • Herausforderungen für die Ausschreibungen – was ist zu beachten
  • Gewährleistungsfragen in offenen Kommunikationssystemen und heterogenen Umgebungen
  • Kaufmännische Aspekte beim Einsatz von Netzwerken in der Gebäudeautomation
  • Gefahren und Sicherheitsaspekte beim Einsatz von Netzwerken in der Gebäudeautomation

Automatisierung mit Multi-Vendor-Anlagen

  • Wer übernimmt die Gewährleistung für Eingriffe
  • Wer darf auf welche Daten zugreifen
  • Welche Voraussetzungen sind mit der IT-Abteilung zu klären
  • Wer ist für Service außerhalb der regulären Arbeitszeiten zuständig

Praktische Vorführungen von Netzwerkanalysen

  • Voraussetzungen zur Analyse
  • Einsatz von Sniffer-Tools anhand des Beispiels Wireshark

Teil der Veranstaltung ist auch eine Diskussionsrunde. Diese bietet nicht nur die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sondern auch gemeinsam Lösungen für Probleme aus der praktischen Arbeit der Teilnehmer zu finden. Zusätzlich erhalten Sie ein umfassendes Handbuch zum Thema.

Ergänzend zu der Veranstaltung empfehlen wir das Seminar „Gebäudeautomation mit BACnet“. Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über das genormte Kommunikationsprotokoll für die Gebäudeautomation.

An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar richtet sich an alle, die in der Gebäudeautomation oder im Gebäudemanagement tätig sind und sich hier mit Planung, Ausführung und Betrieb beschäftigen. Insbesondere sind Entwickler und Produktmanager angesprochen. Ein gewisses Basiswissen in der Gebäudeautomation ist Voraussetzung.

Seminarleiter Frank Schubert – Experte für Gebäudeautomation

Das Seminar „Netzwerke in der Gebäudeautomation“ wird von Herrn Frank Schubert geleitet. Herr Schubert beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Thema der Gebäudeautomation. Derzeit ist er als Spezialist für BACnet und Feldbussysteme bei der Beckhoff GmbH & Co. KG in Verl tätig. Darüber hinaus bringt er sein umfangreiches Fachwissen auf dem Gebiet der Gebäudeautomation regelmäßig in verschiedenen Fachausschüssen und Arbeitskreisen ein.

Sichern Sie sich einen Platz im Seminar

Sie möchten die Grundlagen der Kommunikation in der Gebäudeautomation nicht nur verstehen, sondern auch anwenden? Dann ist dieses Seminar genau das richtige für Sie. Sichern Sie sich jetzt einen Platz.

Veranstaltung buchen
07.11 - 08.11.2017 Raunheim bei Frankfurt verfügbar 1090 €
19.06 - 20.06.2018 Nürtingen bei Stuttgart verfügbar 1090 €
14.11 - 15.11.2018 Berlin verfügbar 1090 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.