Seminar

Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken

mit Teilnahmebescheinigung

VDI-Seminar „Objekt und Tragwerksplanung von Brücken“

Das VDI-Seminar „Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken“ gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Aspekte beim Entwurf und der Berechnung von Brückenbauwerken. Sie lernen die wichtigsten Brückentypen kennen und erfahren, was Sie bei der Planung von Neukonstruktionen und dem Bauen im Bestand beachten müssen. Mit diesem Wissen können Sie sicher beurteilen, welcher Brückentyp unter bautechnischen und wirtschaftlichen Aspekten für Ihre Aufgabenstellung der richtige ist. Das Seminar richtet sich auch an Berufsanfänger und Quereinsteiger, die sich umfassend mit dem Brückenbau befassen.

Brückenbauwerke entwerfen und berechnen

Brücken sind ein unverzichtbares Element der Verkehrsinfrastruktur. Ihre Planung gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben im Bauwesen. Denn Brücken zählen nicht nur zu den kostspieligsten Infrastrukturbauten, sondern auch zu denen mit der längsten geplanten Lebensdauer. Das VDI-Seminar „Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken“ hilft Ihnen, den für Ihre Aufgabenstellungen passenden Brückentyp zu identifizieren und die richtigen Materialien und Detailausbildungen auszuwählen.

Sie erfahren im Detail, welche Aspekte beim Entwurf von Brückenbauwerken wichtig sind. Insbesondere geht das Seminar auf die Tragwerksplanung von Neubauten ein. Auch die Nachrechnung und Verstärkung bei Brücken im Bestand werden ausführlich dargestellt. Zu den weiteren Top-Themen des VDI-Seminars zählen u.a.:

  • Übersicht und Anwendungsgebiete der grundlegenden Brückentypen
  • Planungsgrundsätze von Über- und Unterbauten
  • Randbedingungen bei Objektplanung und Detailausbildungen
  • Systemmodellierung, Einwirkungen und Nachweisführung
  • Bauen im Bestand
  • Besonderheiten zur Nachrechnung und Verstärkung

Programm als PDF herunterladen

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr/ 2. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

Materialien und Bauweisen für die tragende Konstruktion – Vor- und Nachteile

  • Stahlbauweise
  • Stahlverbundbauweise
  • Stahlbetonbauweise
  • Spannbetonbauweise

Brückentypen – Eignung für die Projektanforderungen

  • Balkenbrücken
  • Rahmen / Integrale Brücken
  • Bogenbrücken
  • Stabbogenbrücken
  • Fachwerkbrücken
  • Schrägseilbrücken
  • Hängebrücken

Unterbauten von Brücken – Grundlagen der Planung

  • Widerlager
  • Pfeiler
  • Gründungen

Randbedingungen der Objektplanung – was ist im Zuge der Planung zu beachten

  • Lage und Örtlichkeit
  • Überführter Verkehrsweg
  • Herstellung
  • Wartung und Instandhaltung
  • Untenliegende Verkehrswege

Detailausbildung von Brücken – wie werden wesentliche Punkte im Detail ausgebildet

  • Lager
  • Fahrbahnübergänge
  • Entwässerung
  • Fahrbahnausbildung und Abdichtung

Einwirkungen von Brücken nach DIN EN 1991 inkl. nationalem Anwendungsdokument – Übersicht über Lastannahmen von Brücken

  • Vertikale Verkehrslasten
  • Horizontale Verkehrslasten
  • Temperatur
  • Stützensenkungen / Lageranhebungen
  • Zeitabhängiges Materialverhalten

Einwirkungen für die Nachrechnung von Straßenbrücken – Unterschiede zu Neubauten

  • Vertikale Verkehrslasten
  • Horizontale Verkehrslasten
  • Sonstige Einwirkungen

Systemmodellierung von typischen Brücken – Überführung der Brückenkonstruktion in geeignete Rechenmodelle für die statische Berechnung

  • Stabmodell
  • Faltwerksmodell
  • Trägerrostmodelle

Nachweisführung in Grenzzuständen – Einführung in die wesentlichen Nachweise

  • Tragfähigkeit
  • Gebrauchstauglichkeit

Besonderheiten bei der Nachrechnung – Unterschiede zu Neubauten von Brücken

  • Stufenweise Nachweisführung - alternative Schubnachweiskonzepte
  • Schubnachweiskonzepte
  • Spannungsrisskorrosion

Verstärkung von Bestandsbrücken mit statischen Defiziten bei der Nachrechnung

  • Externe Vorspannung
  • Schubverstärkung

Wer sollte das VDI-Seminar besuchen?

Das VDI-Seminar „Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken“ richtet sich an Tragwerksplaner, Fachplaner, Projektingenieure und Sachbearbeiter aus folgenden Bereichen:

  • Ingenieurbüros
  • Bundes- und Landesbehörden
  • Kommunen
  • Bauherren
  • Bauunternehmen
  • Hersteller von Bauteilen von Brücken

2 erfahrene Seminarleiter aus Wissenschaft und Wirtschaft

Prof. Dr.-Ing. Andreas Laubach hat 11 Jahre in verschiedenen Ingenieurbüros im Bereich der Tragwerks- und Objektplanung gearbeitet. Während dieser Zeit leitete er über 6 Jahre Projekte für den Entwurf von Brücken und Ingenieurbauten im Büro Schüßler-Plan in Düsseldorf. Seit 2012 unterrichtet er an der Hochschule Koblenz verschiedene Fächer im Bereich des konstruktiven Ingenieurbaus.

Dr.-Ing. Jochen Kliver ist Prokurist und Bereichsleiter Ingenieurbau bei der KREBS+KIEFER Ingenieure GmbH in Darmstadt. Er bringt seine in über 19 Jahren in verschieden Ingenieurbüros der Tragwerks- und Objektleitung gesammelten Erfahrungen in das Seminar ein. Zu seinen Schwerpunktthemen zählen Nachrechnung und Verstärkung sowie die Softwareentwicklung.

Sichern Sie sich Ihren Seminarplatz

Sie möchten Ihr Wissen rund um die verschiedenen Aspekte der Planung von Brückenbauwerken auffrischen, aktualisieren und erweitern? Und erfahren, auf welche Besonderheiten Sie beim Neubau und beim Bauen im Bestand achten müssen? Dann buchen Sie jetzt das VDI-Seminar „Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 07SE102

Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken

Düsseldorf ,

Maritim Hotel Düsseldorf*

Maritim-Platz 1,
40474 Düsseldorf
+49 211/5209-0 zur Webseite

ausgebucht

Berlin ,

NH Berlin Alexanderplatz*

Landsberger Allee 26-32,
10249 Berlin
+49 30/422613-0 zur Webseite

verfügbar

Stuttgart ,

Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe*

Eichwiesenring 1/1,
70567 Stuttgart
+49 711/7266-0 zur Webseite

verfügbar

990 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 07SE102

Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken


990 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen: