Seminar

Planung der Raumautomation für energieeffiziente Gebäude

mit Teilnahmebescheinigung

VDI 3813 - Planung der Raumautomation

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über die grundlegenden Begriffe und Zusammenhänge der Raumautomation nach der VDI Richtlinie 3813. Sie lernen die Zusammenhänge zum Thema Energieeffizienz durch Raum- und Gebäudeautomation nach EN 15232 mit GA-Effizienzklassen kennen. Anhand von Beispielanwendungen erhalten Sie darüber hinaus Informationen über neue Planungswerkzeuge wie RA-Schema und RA-Funktionsliste.

Ein Workshop am zweiten Tag der Weiterbildung bietet Ihnen die Chance, das Gelernte anhand konkreter Beispiele selbstständig zu erarbeiten, zu vertiefen und anzuwenden. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die relevanten Normen und Richtlinien für Ihre Projekte richtig anzuwenden.

Die Veranstaltung kann auch im Rahmen des Lehrgangs "Fachingenieur Gebäudeautomation VDI" als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top Themen

  • Begriffe und Zusammenhänge der Raumautomation nach der VDI Richtlinie 3813
  • Funktionen der Raumautomation
  • Wechselbeziehungen von Raum-, Anlagen- und Gebäudeautomation sowie Gebäude- und Energiemanagement
  • Raumautomation planen und ausschreiben
  • Zusammenhang der Raumautomation in Bezug auf DIN V 18599 und
    DIN EN 15232

Ablauf des Seminars "Planung der Raumautomation"

Erfahren Sie im Seminar "Planung der Raumautomation" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Stellenwert der Raumautomation für energieeffiziente Gebäude- und Anlagentechnik

  • Rolle der Raum- und Gebäudeautomation für nachhaltige und energieeffiziente Gebäude
  • Übersicht zur europäischen und nationalen Normen- und Richt linienlandschaft wie EPBD, EnEV, EnEG usw.
  • Energieeffizienz durch Raum- und Gebäudeautomation mit Bezug zu DIN V 18599 und DIN EN 15232
  • Integrale Planungsprozesse und Bedarfsplanung als Basis für zeitgemäße Raum- und Gebäudeautomation
  • Raum- und Gebäudeautomation nach DIN 276
  • Zusammenhang Raum-, Anlagen- und Gebäudeautomation nach VDI 3814 bzw. DIN EN ISO 16484
  • Rolle des Daten- und Informationsmanagements für übergeordnetes Energie- und Gebäudemanagement

Grundlagen der Raumautomation nach VDI 3813

  • Hintergründe für die Einführung der Richtlinie VDI 3813
  • Übersicht zu VDI 3813, Blatt 1, Blatt 2 und Blatt 3
  • Erläuterung der neuen Begriffe und Definitionen
  • Raumautomations-Schema (RA-S) und Raumautomations- Funktionsliste (RA-FL)
  • Übersicht zu RA-Funktionen mit den Funktionsgruppen
  • Sensorfunktionen, Aktorfunktionen, Ein-/Ausgabefunktionen, Anwendungsfunktionen, Management- und Bedienfunktionen
  • Funktionserweiterung und Funktionssynthese, Entwicklung von Makro-Funktionen
  • Zuordnung der RA-Funktionen nach VDI 3813 zur Norm DIN EN 15232

Anwendung der VDI 3813 in der Praxis – Teil 1

  • Leitfaden zur Anwendung der VDI 3813 am Beispiel eines flexiblen Bürogebäudes in GA-Effizienzklasse A
  • Strukturierung des Gebäudes bzw. der Räume nach VDI 3813-1
  • Ermittlung energieeffizienter RA-Funktionen nach VDI 3813-2 mit Bezug zur DIN EN 15232
  • Ausführliche Erläuterung der relevanten RA-Funktionen für Kühlen, Heizen, Beleuchten usw.
  • Erstellung eines RA-Schemas (RA-S) nach VDI 3813-2

Anwendung der VDI 3813 in der Praxis – Teil 2

  • Fortsetzung des Anwendungsbeispiels Bürogebäude unter Einbeziehung wichtiger Planungsaspekte:
  • Ableitung der RA-Funktionsliste (RA-FL) nach VDI 3813-2 aus dem RA-Schema
  • Verbindung zur Anlagenautomation nach VDI 3814
  • Planungsaspekte für Ausschreibung und Abrechnung
  • Erfahrungsberichte aus Projekten mit Diskussion

Workshop zur Anwendung der VDI 3813 Raumautomation

Die Teilnehmer erstellen anhand eines vorgegebenen Beispielgebäudes unter Anleitung selbstständig eine vollständige Spezifikation der Raumautomations-Funktionalität an 1 bis 2 Raumtypen (Klassen raum, Einzelraum-/Kleingruppenbüro). Dies umfasst auch die Auswahl der erforderlichen Funktionen inklusive Erstellung von RA-Schema und RA-Funktionsliste mit ausführlicher Diskussion der Ergebnisse.

Planung der Raumautomation am Beispiel eines Bürogebäudes

  • Planung der Raumautomation innerhalb der Fachplanung
  • Gebäudeautomation im Kontext der TGA-Fachplanungen und der Objektplanung
  • Bedarfsermittlung am Beispiel eines Bürogebäudes
  • Planung der Raumautomation von der Grundlagenermittlung bis zur Entwurfsplanung gemäß HOAI unter Anwendung der VDI 3813
  • Planung der Raumautomation von der Ausführungsplanung bis zur Vorbereitung der Vergabe
  • Erstellung Leistungsbeschreibung mit Leistungsverzeichnis oder Leistungsprogramm
  • Qualitätssicherung während der Ausführung – Bauüberwachung und Abnahme
  • Dokumentation
  • Erfahrungsberichte aus bisherigen Projekten mit Diskussion

Zielgruppe

Das Seminar "Planung der Raumautomation" richtet sich an:

  • Geschäftsführer, Planungsingenieure sowie Projektleiter aus Ingenieurbüros der GA und TGA
  • Betreiber von Liegenschaften
  • Anlagenhersteller und Errichter der GA
  • Bauherren und Investoren

Ihr Referent für das Seminar "Planung der Raumautomation":

Prof. Dr.-Ing. Martin Becker, HBC Professor, Hochschule Biberach, Biberach

Hochschule Biberach, Institut für Gebäude- und Energiesysteme, Fachgebiet MSR-Technik und Gebäudeautomation; Freiberufliche Tätigkeit als Berater, Seminarleiter und Gutachter im Ingenieurbüro Dr. Becker, Vorsitzender des Fachausschusses Elektrotechnik/Gebäudeautomation im VDI-GBG, Mitarbeit bei Richtlinien VDI 3813 und VDI 3814, Obmann der Richtlinien VDI 3813-Blatt 3 und VDI-3814-Blatt 5, Mitarbeit im DIN Normausschuss NA 041-05-03 zur Energieeffizienz von Gebäuden (DIN V 18599 und DIN EN 15232).

Veranstaltungsnummer : 07SE005

Planung der Raumautomation für energieeffiziente Gebäude

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Kein passender Termin dabei?